2nd Place Supernova Blast Report

    • Bericht
    Nimm am größten deutschsprachigen Online-Pokémonturnier teil und gewinne tolle Preise! Melde dich noch heute hier an.
    • 2nd Place Supernova Blast Report

      So, ich schreib dann auch mal noch einen Report zum Supernova Blast. :)

      Ich hab sowohl Seismitoad/Giratina als auch Vespiquen/Flareon mit nach Mailand genommen, mit dem Vorhaben auf der Busfahrt und im Hotel noch ein wenig zu testen und mich dann zu entscheiden. Nachdem ich dann mit Toad sehr gute Ergebnisse gegen Tobias Metal Deck erzielen konnte, ein Matchup das mir vor dem Testen durchaus etwas Sorgen bereitet hatte, gab es eigentlich keine relevanten Decks mehr vor denen ich mich fürchten würde, also blieb es bei Seismitoad/Giratina.
      Im Vergleich zu Würzburg habe ich drei Karten an der Liste geändert: Hex Maniac, um besser mit Aegislash zurechtzukommen und gelegentlich Keldeos zu blockieren, Ghetsis als sehr praktische Karte in zahlreichen Situationen, und Jirachi, um besseren Zugriff auf die ganzen 1of Supporter zu haben.


      Leider kann ich mich an die Namen meiner Vorrunden Gegner kaum noch errinern (ich bin nicht gut mit Italienischen Namen :D), also schreib ich erstmal nur die Decks hin.

      Runde 1 vs Night March
      a) Er gewinnt anfangs sehr viel Zeit dadurch Quaking Punch zu benutzen und nutzt diese um seine Bank mit Energien vollzulegen, was mir natürlich Sorgen bereitet. Als ich, nachdem er mein erstes Toad KOt, Giratina benutze, whifft er allerdings trotz ausreichend Energien den KO, da er zu viele Night Marcher im Spiel und in den Preisen hat. Im darauffolgenden Zug kann ich dann alle verbliebenden Energien beseitigen und die Kontrolle übernehmen. Er ist ab dann darauf beschränkt mit Xerosic alle meine DDEs zu entfernen, was ihm letztlich auch gelingt, zu dem Zeitpunkt hab ich allerdings genug Vorsprung und er kaum noch Ressourcen, sodass Toad das Spiel zu Ende bringt.
      b) Er spielt einen T1 Ghetsis, der mich allerdings kaum stört, und passt dann irgendwann mit nur zwei Lampent im Discard. Da er nicht mal dazu kommt mit Mew meinen Quaking Punch zu kopieren, ziehe ich einfach die ganze Zeit Preise mit Seismitoad und gewinne das Spiel nach nur ein paar Minuten.
      1-0-0

      Runde 2 vs Manectric/Regice
      a) Ich habe ein recht schnelles Giratina und überrenne ihn damit, dank Hammer, Head Ringer und Flare Grunt kommt er nie dazu mit etwas anderes als Overrun anzugreifen. Auf seine Xerosic antworte ich stets mit einer neuen DDE, irgenwann mische ich ihm dann sogar noch VS Seeker mit Ghetsis weg und nehme ihm die letzten Optionen.
      b) Das Spiel läuft wieder optimal für mich, er kommt nie zum angreifen und ist wieder darauf beschränkt an seinen Xerosic zu kommen und zu hoffen. Als ich nur noch einen Preis hab spielt er allerdings einen N und beginnt damit manuell sein Regice aufzuladen. Ich ziehe ein paar Züge lang nichts nach und krieg Probleme mit Resistance Blizzard, im letzten Moment ziehe ich aber was nach und kann dann das Regice, welches bereits 100 Schaden hatte, mit Laserbank besiegen.
      2-0-0

      Runde 3 vs Yveltal
      a) Meine Flips laufen gut, er opfert iwann sein Keldeo und ich hab eigentlich die totale Kontrolle über das Spiel, doch nach einem N im Lategame ziehe ich lange Zeit keine Supporter oder Laser mehr nach, muss sogar Giratina benutzen und schaffe es dann nicht sein letztes Yveltal loszuwerden, welches die letzten 4 Preise ziehen kann.
      b) Wir kommen beide recht langsam ins Spiel, ich mache lange Zeit 30 auf irgendwelche irrelevanten Pokemon, während er sein einziges Yveltal EX im Spiel mit Energien pumpt. Als es aktiv wird zieht er damit 4 Preise und schafft es beinahe sogar mein letztes Toad zu OHKOen, ihm fehlt dann aber die nächste DCE, sodass ich das Yveltal besiegen und einen N spielen kann. Das lässt ihn mit nur angeschlagenen Pokemon sowie einer Hand aus Trainern zurück, und ein paar QPs später ist das Spiel dann auch vorbei.
      c) In seinem ersten Zug ist bereits Timeout, also endet das Spiel unentschieden.
      2-0-1

      Runde 4 vs Accelgor/Wobbuffet
      a) Ich struggle z.t. ein bisschen, kann aber trotzdem jeden seiner Deck and Cover mit entweder SSU, AZ oder Lysandre + Rush In abwehren, bis er irgendwann out of Pokemon geht.
      b) Das Spiel läuft ähnlich, aber diesmal zieht er auch noch schlecht und bringt kaum Wobbuffets ins Spiel, sodass mein Keldeo nur selten geblockt wird und für mich kaum Gefahr besteht den Quaking Punch zu whiffen. Zudem kann ich nebenbei noch Giratina aufbauen (welches wegen seiner ganzen Hammer und Xerosic keine Earlygame Option darstellt), brauche es im Endeffekt aber nicht einmal.
      3-0-1

      Runde 5 vs Mirror
      a) Wir beide dead drawen am Anfang, ich ziehe als erster was nach und gewinne dementsprechend.
      b) Er entscheidet sich dafür anzufangen (was falsch ist, vllt hatte er Angst vor Ghetsis den ich am Ende von Spiel 1 noch ausgespielt hab oder so), sodass ich zu erst QPen kann und, da ich im folgenden auch nichts wichtiges whiffe, das Spiel gewinne.
      4-0-1

      Runde 6 vs Seimitoad/Crobat
      a) Ich hab einen guten ersten Turn und, da er angefangen hat, auch den ersten Quaking Punch. Allein deshalb hab ich schon Control über das Spiel, und als er nach einem Flare Grunt oder Xerosic auch noch die DCE whifft, ist das Spiel entschieden.
      b) Er draw passt T1 und ich donke sein Zubat.
      5-0-1

      Runde 7 vs Metal
      id
      5-0-2

      In der letzten Runde mit der Person, mit der man hergefahren ist, zu IDen war natürlich sehr cool, und da wir 1st und 2nd Seed waren, bestand auch die Chance sich im Finale wiederzusehen, was ohne Frage das Ziel war! :D

      Top 8 vs Charles B. (Mirror)
      a) Ich gewinne den Flip und lass ihn anfangen, whiffe allerdings in meinem ersten Zug alles, er in seinem zweiten Zug ebenfalls, ich schaffe den T2 Quaking Punch blöderweise auch nicht und in seinem dritten Zug zieht er dann endlich ne DCE und zerstört im Folgenden mein sehr schwaches Feld.
      b) Er hat einen sehr guten ersten Zug, ich allerdings auch und ziehe den Tool Scrapper (beste Karte :3), sodass sein Float Stone und Muscle Band draufgehen, dadurch kann er längere Zeit nicht punchen (da er T1 Rush In Retreat auf Shaymin gemacht hat - der richtige Move natürlich) und ich gewinne recht einfach.
      c) Diesmal muss ich anfangen, kann ihm auch Ghetsis geben, erwische allerdings nur einen SSU während Toad DCE Juniper bereits auf seiner Hand warten, und kriege kein einziges Tool ins Spiel. Er zieht in seinem Zug dann zum Glück auch keine Tools, macht aber Quaking Punch und Laser auf mein aktives Toad. Ich kann mit AZ und einer eigenen DCE antworten, sodass wir nun doch gleichauf sind. Nachdem unsere ersten beiden Toad sich gegenseitig besiegen, gebe ich seinem zweiten Toad den Xerosic, woraufhin er die DCE whifft und ich Tools, Laser etc runterspielen kann und gewinne.

      Top 4 vs Simone Z. (Mirror)
      a) Ich gewinne wieder den Flip, also muss er anfangen. Sein T1 ist praktisch perfekt, Keldeo + Float Stone, Muscle Band am Toad, keine wichtigen Ressourcen im Discard, meiner allerdings auch, und dank Tool Scrapper kann ich seinen Zug zunichte machen, was einfach so extrem wertvoll ist.
      b) Ich spiele T1 Ghetsis und erwische einen Ultra Ball, was ihn mit Juniper und DCE zurücklässt, die er dann abwerfen muss. Wie sich herausstellt sind zwei seiner restlichen DCE prized, wie das endet kann man sich denken. Er versucht noch was mit Giratina zu machen, was sogar fast funktioniert, weil kein einziger meiner Hammer trifft, aber am Ende hab ich dann noch gerade so genug VS Seeker um ihn am angreifen zu hindern.

      Es war tatsächlich geschafft, das deutsche Finale! Das Match könnt ihr euch btw hier anschauen (lohnt sich, das war echt interessant!).

      Finale vs Tobias T. (Metal)
      a) Er kann mein ersten Toad mit einem Giratina, das in jedem der ersten drei Züge eine DDE gekriegt hat, 2HKOen und somit sehr schnell meinen Lock brechen. Nachdem meine ersten zwei Crushing Hammer gefailt haben, trifft zum Glück immerhin der dritte, zusammen mit zwei Flare Grunts reicht das dann um das Giratina endlich zu stoppen (in diesem Spiel hab ich mir echt den Enhanced Hammer gewünscht D:). Danach hatte er zwar nur noch eine DDE, konnte mit dieser und Tyrantrum aber ein weiteres Toad besiegen. Meine Ressourcen wurden knapp und meinen Laser/Hex Maniac auf Cobalion konnte er mit AZ abwehren, danach blieben mir keine win options mehr.

      b) Diesmal läuft es sehr viel besser für mich, sein Cobalion kann ich schnell mit Head Ringer ausstatten und besiegen, sein Aegislash kriege ich dank Lasern und zwei Hex Maniac auch weg, danach kommt mein Giratina und zieht die letzten zwei Preise.

      c) Der Anfang des Spiels läuft wieder zu meinem Vorteil, er kann aber mit Aegislash Zeit gewinnen. Als ich an Hex Maniac komme, entscheide ich mich dafür das Aegislash mit Chaos Wheel direkt aus dem Spiel zu nehmen, er antwortet allerdings mit Tool Scrapper auf seinen an Cobalion angelegten Head Ringer sowie meinen Float Stone (den zweiten musste ich anfangs schweren Herzens discarden), und Enhanced Hammer, lässt mein Giratina also ohne Energie zurück und dreht so das komplette Spiel in einem Zug. [Hätte ich einen VS Seeker auf der Hand gehabt, wäre ich wohl auf den 2HKO mit Quaking Punch gegangen, wobei auch da in Form von AZ eine große Gefahr bestanden hätte. Ich hätte aber wohl zumindest versuchen sollen zuerst einen Ghetsis zu spielen, um das Tool Scrapper/E Hammer Debakel zu verhindern.]
      In meinem Zug wird nun Timeout announced, noch hatte ich zwei Preise Vorsprung, er allerdings noch zwei Züge übrig. Ich spiele AZ um das Giratina wegzubekommen und benutze Quaking Punch. Er kriegt sein nun drittes Bronzong ins Spiel und lädt alle seine Energien an das Tyrantrum, kriegt das Cobalion durch AZ weg und besiegt mein Toad mit Dragon Impact. Da dem Tyrantrum nur noch ein Attachment fehlt um weitere zwei Preise zu ziehen und auf der Bank Keldeo + 3 Bronzong liegen, bleibt meine letzte Option Hex Maniac zu spielen und auf Laser zu hoffen. Tatsächlich kommt Heads/Tails und das Tyrantrum geht auf 80 Schaden, da er sein zweites Sky Field auf der Hand hat verhindert er aber leider den KO im folgenden Zug. Das Tyrantrum hat am Ende also noch 90 KP übrig, schläft aber weiter! Ich spiele den nächsten Hex Maniac, Quaking Punch, finaler Sleepcheck und... HEADS. Ich bin also nicht so cool wie Frank Diaz xD Er zieht mit Colress sein Deck auf, legt Energie und greift an für den Turniersieg. ggs!


      Damit wurde ich zweiter, leider nicht die zweite Trophy mit dem Deck, weil die da nur für den Winner eine haben, aber trotzdem ein sehr gutes Ergebnis. :grin:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Raichu11 ()