BisaCast #87 - "Die Dritte Generation"

    • BisaCast #87 - "Die Dritte Generation"

      Schon wieder sind 6 Wochen herum - Zeit für unseren nächsten Generationen-Cast! Gerade noch wurden wir auf der E3 durch die sonnigen Gefilde von Alola geführt, begeben wir uns jetzt wieder auf eine Reise durch das tropische Hoenn. Schwammi, Reni und Nille schwimmen mit euch durch ein Meer aus Nostalgie und schönen Erinnerungen und berichten euch, wie sie die Spiele (immer wieder) erlebt haben und ob sie auch den aktuellen Spielen noch das Wasser reichen können. Neben Rubin, Saphir und Smaragd geht es im aktuellen BisaCast aber natürlich auch um die anderen Spiele der dritten Generation, von Feuerrot und Blattgrün bis Colosseum und XD ist alles dabei, was man sich an Pokémon wünschen kann, viel Spaß mit dem Cast!



      Wie habt ihr die Spiele in Erinnerung? Kehrt ihr auch heute immer noch gern nach Hoenn zurück? Wie schneiden die Remakes eurer Meinung nach im Gegensatz zu den Originalen ab? Wir freuen uns über eure Meinung!



      Zum Download

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von Yink ()

    • Mal wieder ein toller Cast. Ich habe die Smeragd Edition gespielt, habe mit Flemli gespielt, ich hatte Probleme mit der Levelkurve. Die Reamakes fand ich einfacher, habe Hydropi gewählt und war sehr zufrieden mit ihm, vorallem von der Kraft fand ich ihn toll.Am besten hat mir in Smaragd gefallen, dass wenn dich zwei Trainer sehen, es zueinem Doppelkampf kommt.Und hier ist ein neues Bild. Findet ihr Rayquaza? Feedback zum Bild wäre nett. Danke
      Lerne "Nein" zu sagen, erst dann werden die Leute, dein "Ja" zuschätzen wissen
      pokemonexperte.de/artikel/images/ranger3_endgegner_27.png
    • Ich habe damals im Jahre 2008 mit der Rubin Edition angefangen. Es war damals eine sehr nostalgische Zeit. Damals war die Feuerrot, als ich später die Gelbe und die Kristall Edition durch hatte, meine Wunschedition, aber meine Mum wollte sie mir leider nicht holen. Deswegen ich vorher noch Diamant sowie Rot, Blau, Gold und Silber durchzockte. Zusätzlich hatte ich noch PMD Team Blau gehabt, was zur 3.Gen gehört. Später im Jahre 2012 hatte ich mir die Blattgrüne Edition sowie die Smaragd, Platin und die Heartgold geholt. Als ich Blattgrün zockte, war ich sehr enttäuscht, weil es bis zu denn Sevii-Eilands wie eine 1 zu 1 kopie (anders als bei Heartgold/Soulsilver/Omegarubin/Alphasaphir) zu Rot, Blau, Gelb war und es mich gelangweilt hatte. weil ich alle Games der 1. und 2.Generation durch hatte. Die Eilands fande ich cool. Colosseum und XD hatte ich mir letztes Jahr als Lets Play angeschaut und fande die Spiele sehr gut. damals wurden die besten Spin-off Serien Ranger und PMD sehr Populär und die 3.Generation ist bis heute meine Lieblingsgeneration.
    • Guter Cast. kamen sehr viele Sachen auf, wo ich hier teilweise mit dem "das hab ich damals auch gemacht"-Ausdruck saß, wie das mit den Bändern, und den Spuren im Sand ziehen. Auch sonst vieles, was ich genauso sehe.
      Da die 3. Generation länger als die vorigen aktuell war, (2003-07) hab ich da natürlich auch meine Erinnerungen. Von der allgemeinen Zeit in der Grundschule, wie ich besonders diese Gens mit vielen Freunden erleben konnte und eben die Erinnerungen an die Inhalte selbst, die man so gesehen und gemacht hat. Wohl die nostalgischste Gen für mich, weil ich mich da halt an vieles erinnern kann bzw mehr noch weiß im Gegensatz zu den anderen Gens.

      Ich finde auch, dass die Spiele mit die meisten Geheimnisse geborgen hat. Nicht nur die wirklichen Geheimnisse, sondern auch vieles, was bei uns jedenfalls damals viele Fragen aufgeworfen hat und ein Geheimnis hätte sein können. zb die vielen Höhlen, welche für diesen e-card reader waren. Wusste man damals nicht und deshalb dachte man halt, da sei was. Selbiges bei FrBg und besonders dieses Haus, wo die eine Tür mit den Kisten blockiert ist. War schon spannend und geheimnisvoll das ganze. Zu den Regis hat mein Bruder sogar damals sich alles aufgeschrieben. War dann für die späteren Neustarts nicht mehr ganz so kompliziert, obwohl mich die Suche nach Relicanth immer nervte. Und bei Regice stand man meistens auch länger als gedacht (war doch afaik das, wo man warten musste).
      Und da mit dem Verbinden mit anderen, wo dann wie erwähnt im TV bzw auch im Fanclub von deinen Freuden berichtet wurde, fand ich auch gut. Mein Fanclub war teilweise irgendwie nur für meine Freunde, weil ich mich mit so vielen Leuten verbunden hatte, dass da kaum noch einer für mich war D:
      Sonst halt gute Gens. Mochte die Pokémon, die Remakes besonders und Smaragd ist scheiße episch. Habe es damals sehr gefeiert, als ich den erweiterten Teil der Safari sah und dass man dort Jotho-Pokémon fangen konnte. Bis zu dem Zeitpunkt gab es die ja noch nicht für alle. Und XD/Colosseum habe ich erst Ende 2005 bekommen, wo ich dann natürlich diese Exklusivität nicht mehr benötigt habe. Aber auch diese Spinoffs habe ich viel gespielt. Es war halt man was anderes, obwohl Gen 3 ja schon viele Spinoffs gebracht hat und somit das Pokémonerlebnis auch oft anders erlebt werden konnte. Ranger und PMD sind bis heute die besten Spinoffserien.

      Besuchen tue ich Hoenn nur noch in ORAS, weil es halt aktuell ist. Sonst nur, wenn ich Gen 3 replaye. Habe erst Dezember Saphir noch mal durchgespielt. Obwohl ich ja manchmal schon im Bett meinen GBA mit Smaragd nehme und da für ein paar Minuten spiele.
      Casual, Shinyhunter & competitive Spieler ~