Bundestagswahl 2017

    • Neu

      Beim erstmaligen Grünen Einzug könnte man das Selbe behaupten.

      Traurig, dass hierzulande eine Minderheitsregierung so kritisch gesehen wird. Klappt in Skandinavien sehr gut. Altes bewahren - Neues wagen!

      Weil mit der CDU würde die AfD nur dazu verhelfen, dass Merkel Bundeskanzlerin bliebe.

      Mit der SPD könnte man es verhindern. Aber langfristig gesehen hat die AfD nicht die wirklichen Partner. Dasselbe ist auch bei den Linken. Da bräuchte man schon 50%.

      mobil.n-tv.de/newsletter/break…ropa-article20172092.html

      Aber nach dieser Sache ist die SPD wirklich unten durch. Der ganze Osten und auch viele Westländer würden da nicht mitmachen. Falls das kommen soll, dann bitte in jedem Land eine Volksabstimmung, ob das jeweilige Land zukünftig der Vereinigten Staaten von Europa gehören wolle.

      Für mein Leben gibt es nur ein Europa mit vielen verschiedenen Nationalstaaten, Nationalitäten, Kulturen, Brauche, Denkmäler, Sprachen usw..
    • Neu

      Ich denke, das Problem ist eher, dass viele Merkel für die Ausländer im Land verantwörtlich machen.
      Hinzu kommt, dass viele denken, Merkel und ihr System sei für die Probleme verantwortlich, die zu Arbeitslosigkeit, Beziehungsprobleme und so führten.
      Deswegen wünschen einige Hitler wieder, weil er die Probleme "gelöst" hat
      Windmonds Kammer der lyrischen Schrecken
      ______________________________
    • Neu

      Firebird97 schrieb:

      Ernsthaft, was zum Teufel ist an Merkel so verdammt schlimm? Ich meine, man muss sie nicht gut finden und kann sie auch nicht mögen, aber kann mir irgendwer mal erklären, warum sie so schlimm sein soll, dass ja oberstes Ziel scheinbar ist, sie auf jeden Fall zu verhindern?
      Ich kann schon diejenigen verstehen, die nicht wissen, woran sie bei ihr sind.
      Allerdings ist das von vielen Leuten einfach nur eine Phrase, die sie wiederrum von andern erlernt haben und einfach nur immerzu wiederholen. Wenn sie nicht wissen, wem sie die Schuld geben sollen, ist es doch schön, wenn man alles auf eine Person abladen kann, anstatt seinen Ärger einfach so im Raum stehen zu lassen. ^^"

      Edex schrieb:


      mobil.n-tv.de/newsletter/break…ropa-article20172092.html

      Aber nach dieser Sache ist die SPD wirklich unten durch. Der ganze Osten und auch viele Westländer würden da nicht mitmachen. Falls das kommen soll, dann bitte in jedem Land eine Volksabstimmung, ob das jeweilige Land zukünftig der Vereinigten Staaten von Europa gehören wolle.

      Für mein Leben gibt es nur ein Europa mit vielen verschiedenen Nationalstaaten, Nationalitäten, Kulturen, Brauche, Denkmäler, Sprachen usw..
      Das ist doch genau das, was... ach vergiss. ^^"
      Das Problem ist nicht die Idee an sich, sondern dass sich Leute querstellen. Niemand verbietet es einzelnen Ländern weiterhin in ihrer Sprache zu sprechen und ihre Kultur auszuleben.
      Ich weiß nicht, was daran so ein Problem sein soll, wenn man als Bundesstaat statt als Nationalstaat gelten würde.
      Die Chroniken Johtos - Buch 1: Marionetten Eine Welt, die unter dem ständigen Machtbestreben der Menschen leidet. Dazu ein Dieb, der Sohn eines Mafiabosses und all diejenigen, die ihnen wichtig sind oder werden - sie sollen das Unvermeidbare aufhalten. (OCs & Canon Charas, BL & het.)
      AMVs