Angepinnt Eure Erfahrungen und Spielstände in Pokémon Sonne/Mond

    Ihr habt Fragen zu Pokémon Sonne und Mond? Informiert euch auf Bisafans.de über die Spiele oder stellt Fragen an unsere Community!
    • So, Zeit für den Abschlussbeitrag. Bin nun schon seit 'ner Weile im Postgame usw. -- zwar noch nicht so weit wie ich gerne sein würde, aber das wird dieses Jahr wohl eh nix mehr. Mehr weiter unten im Text, erstmal das ganze "Zahlen"-gedöns.

      Spielstand nach den Credits




      Silvarro: Decidium Z, Leaf Blade, Spirit Shackle, Brave Bird, Work Up
      Pampross: Leftovers, Earthquake, High Horsepower, Rock Tomb, Toxic
      Flamenco Choreogel: Flyinium Z, Revelation Dance, Air Slash, Hurricane, Work Up
      Bandelby: Fairium Z, Pollen Puff, Dazzling Gleam, Psychic, Quiver Dance
      Lusardin: Waterium Z, Aqua Tail, Hydro Pump, Ice Beam, Double-Edge
      Magnezone: Electrium Z, Discharge, Flash Cannon, Thunder Wave, Light Screen

      die übrigen Spitznamen
      Manguspektor m: Gumshoe
      Alola-Snobilikat m: Manfred
      Alola-Rattikarl f: Violetta
      Donarion m: Tonate
      Tukanon m: Blackquill
      Alola-Digdri m: Gavinners
      Wuffels f: Missile
      Molunk m: De Killer
      Tragosso f: Kay
      Dartiri m: Acro
      Paragoni m: Phony Phanty
      Tentacha f: Franziska
      Kangama: Mia
      Bubungus f: Pearl
      Imantis f: PinkPrincess
      Enton m: Meekins
      Menki f: Oldbag
      Farbeagle f: Vera
      Lilminip f: Woods
      Webarak m: Widget
      Alola-Sleima m: Butz
      Ibitak f: Morgan
      Krabbox m: HerrForehead
      Habitak m: Taka
      Panzaeron m: SteelSamurai
      Alola-Kleinstein m: WP
      Moruda: Jack Shipley
      Owei m: Old Seedy
      Granbull f: Mimi
      Wolwerock m: Lang
      Flegmon m: Yogi
      Wailord w: Orla

      Gott, ich kenn die deutschen Namen der neuen Mons nicht und es sind viel zu viele in diesem Beitrag... :totumfall:

      @Raichu-chan @Gray Ninja



      So, ich hab ein Fazit versprochen. Schwierig. Wie an anderer Stelle schon gesagt, hat der Spielverlauf so viel Spaß gemacht wie schon seit mehr als 10 Jahren nicht mehr, ABER damit hört's dann irgendwie auch schon auf... :( Zucht wurde versaut dadurch, dass man für die schnellste Fortbewegungsmöglichkeit beide Hände braucht. Leveln wurde versaut durch Mangel an starken Trainern außerhalb der Liga -- das ist selbst in BW besser gewesen und nu füll ich den Dex halt im Schneckentempo, nachdem es obendrein auch noch keine O-Kräfte mehr gibt usw. :patsch: Und überhaupt erstmal mit Zucht und EV-Training anzufangen geht auch nicht, weil bis auf den Ewigstein ohne Scheiß alles, was man dafür braucht, hinter Gewinnpunkten eingesperrt ist. Hätten sie nicht wenigstens das Machoband mal noch da lassen können wo es immer war, so als Ausgleich... Hyper Training ist in manchen Fällen durchaus hilfreich, aber trotzdem irgendwie bescheuert gemacht. Erstmal auf 100 zu leveln ohne starke Trainer ist das Dümmste, was man hätte machen können, und die Möglichkeiten, die man dann wirklich hat, sind einfach zu schwach für den Aufwand. Na ja, und der größte Kritikpunkt sowieso, dass sie uns zwar einen Mondball geben, aber dann nur genau einen von ihnen. :patsch: Bessere implizite Cheataufforderung hab ich noch nie gesehen.


      In diesem Sinne: Hätte das beste Spiel werden können, aber wurde es dann eben doch nicht, weil das Postgame einfach nicht sauber durchdacht worden ist.


      Als ORAS nur ein Jahr nach XY rausgekommen ist, war ich sauer. Diesmal würd ich mir Sonnendiamant und Mondperle (oder was auch immer sonst) schon fast noch früher wünschen, aber eben auch nur unter der Bedingung, dass alles endlich wieder so flüssig laufen kann wie in Gen 5-6. Ahja, und bitte nach Möglichkeit nicht wieder einfach nur Remakes, sondern mal Sequels oder so. Intelligente Sequels. Wer soll sonst noch Bock auf Sinnoh haben, nachdem er Alola erlebt hat!? Spielverlaufsmäßig kann das nächste Spiel fast nur belanglos werden. Und ich laber schon wieder zu viel hier... Ich bin doch eigentlich der Erste, der sich über Leute aufregt, die sofort nach Release eines neuen Spiels schon über das unangekündigte nächste reden. :patsch:


      Twitter | Blog (XY) | Blog (BW und früher) | Nugget Bridge | Tauschbasar | Geschreibsel | Proto-Groudon #RotFürFeuer
      gg = virtueller Handschlag get good Alola-Vulnona
    • Sonne

      Name: Malia
      ID: 049501
      Abenteuer gestartet am: 23.11.2016
      Spielzeit: 31:41 h
      Gesehen: 227
      Gefangen: 62
      Gemeisterte Insel-Herausforderungen: 7
      Besiegte Insel-Könige: 4

      Kam in letzter Zeit nicht soo oft zum Spielen, da ich doch relativ viel für die Uni machen musste und das halt Vorrang hatte. Wird vermutlich auch erst mal so bleiben...
      Ich fand ja die Lottervilla als Basis von Team Skull sehr cool ^-^ Ist schon ein bisschen her, weswegen ich nicht mehr so wirklich weiß, wie das alles ablief *hust* Probleme hatte ich jedenfalls nicht wirklich... war btw ziemlich überrascht, dass Yasu der Inselkönig ist. Aber ich mag ihn (allgemein gibt es im Spiel wirklich viele Charaktere, die ich mag :'D )
      Dann auf zum Aether-Paradies, Lilly retten. Dass Samantha die Böse ist, war ja zu erwarten, aber ich finde, sie erfüllt die Rolle wirklich gut. Ich weiß noch, dass mir Faba mit seinem Hypno ziemliche Probleme bereitet hat, weil das meine Pokemon ständig hat einschlafen lassen - selbst nach zig Aufweckern und Co -_- Und Tali hat sich in dem einem Partnerkampf auch ziemlich dämlich angestellt, hat unter Anderem mit seinem Fuegro ein Ledian mit einer Unlichtattacke angegriffen statt mit Feuer etc. Gegen Samantha kann ich mich an keine größeren Probleme erinnern.
      In Poni musste ich mal wieder trainieren, meine Pokemon waren alle so um Level 41 rum und selbst die wilden Pokemon somit teilweise stärker. Naja. Hatte immer ein Teampokemon trainiert und dann mit EP-Teiler noch Diego und Sundance, mein frisch gefangenes Imantis (mittlerweile Mantidea), welches ich für die SOS-Methode nutzen will, trainiert. Die restlichen drei Plätze wurden von Pokemon belegt, die ich entwickeln wollte, um den recht leeren Pokedex mal ein bisschen zu füllen. Habe mein Team auf Level 45 gebracht und dann gegen Hapu'u gekämpft. War wieder recht einfach. Meiren gegen Digdri und Pampross, Rina gegen Gastrodon und Tsuri gegen Libelldra.
      Dann den Canyon erkundet und whoa, war der groß. Aber auch sehr hübsch, gefiel mir. Dann die Prüfung gegen Grandiras, die mit Meiren kein Problem war. Auch wenn die Feen-Z-Attacke irgendwie kaum was abgezogen hat *schulterzuck* Als nächstes sollen dann die beiden Flöten gespielt werden, da mir das alles aber sehr nach Solgaleo-Erwecken klingt, bin ich mit Glurak davongedüst und werde wohl erst einmal probieren, mir via SOS-Methode ein Shiny zu hunten. Bin schon gespannt, wie ich mit der Methode zurechtkommen werde, bin ja eigentlich recht ungeduldig - außer bei der Masuda-Methode ^^"

      Team
      Primarene "Meiren", Lv 48 | still | Sturzbach | Spukball, Blubbstrahl, Schaumserenade, Mondgewalt | Zauberwasser
      Bandelby "Tsuri", Lv 36 | kauzig | Puderabwehr | Pollenknödel, Zauberschein, Käfergebrumm, Psychokinese | Münzamulett
      Wolwerock "Kirou", Lv 47 | naiv | Adlerauge | Durchbruch, Turbofelsen, Knirscher, Steinhagel | Granitstein
      Amfira "Yatou", Lv 48 | hastig | Korrosion | Toxin, Flammenwurf, Matschbombe, Blutsauger | Holzkohle
      Fruyal "Rina", Lv 46 | sacht | Floraschild | Blättersturm, Tropenkick, Stampfer, Zauberblatt | Wundersaat
      Alola-Sandamer "Kouji", Lv 47 | pfiffig | Schneemantel | Gyroball, Eisspeer, Blutsauger, Eisenschädel | Ewiges Eis

      Wird weiterhin trainiert:
      Alola-Rattfratz "Diego", Lv 46 | hitzig | Völlerei | Hyperzahn, Knirscher, Ruckzuckhieb, Superzahn | Seidenschal
      Mantidea "Sundance", Lv 38 | scheu | Floraschild | Trugschlag, Aero-Ass, Schlitzer, Laubklinge

      Kaleidoscope no Dream mo
      Paranoia Paranoia

    • Mond

      Name: natti
      Gestartet am: 25.11.16
      Spielzeit: 47:13
      Pokedex: 26% (Gesehen: 242 / Gefangen: 80)
      gesammelte Z-Kristalle: alle
      Insel-Könige: 4

      Team:

      Pokeball Amfira ♀ Level 55 @Giftstich
      Netzball Aranestro ♀ Level 56 @Silberstaub
      Flottball Kramshef ♂ Level 54 @Phantomium Z
      Heilball Fruyal ♀ Level 51 @Sylphium Z
      Wiederball Pampross ♀ Level 52 @Pudersand
      Pokeball Glaziola ♀ Level 42 @Ewiges Eis

      So, erfolgreicher Einzug in die Ruhmeshalle... Afterstory hab ich aber noch nicht angefangen. War so irgendwie einfach, ich hatte mich zwischendrin sehr mit der Pokepause ausgetobt und somit hatten alle meine Pokemon mindestens 4 Herzen - Aranestro hat einen der Top 4 quasi allein gemacht, weil er immer bei 1 KP noch für mich durchgehalten hat und sich einfach nicht hat besiegen lassen ;D
      Mal schauen wann ich weitermache.

      Nun geht es erstmal weiter mit...:

      Sonne

      Name: Melona
      Gestartet am: 29.11.2016
      Spielzeit: 2:50
      Pokedex: 3% (Gesehen: 30 / Gefangen: 9)
      gesammelte Z-Kristalle: -
      Insel-Könige: -

      Team: (eiskalt in Mond gezüchtet und rübergetauscht sobald es ging, bis auf den Starter zumindest)
      Finsterball Sankabuh ♂ Level 13
      Luxusball Miniras ♂ Level 11
      Netzball Mabula ♀ Level 11
      Tauchball Garstella ♂ Level 12
      Pokeball Bauz ♂ Level 13
      Heilball Fukano ♂ Level 11

      Nach meinem Weiberhaufen in Mond sind jetzt in Sonne alles Jungs :ahahaha: War aber keine Absicht. Diesmal bleibt der EP-Teiler ab Abschluss der 1. Prüfung konsequent aus (im Moment können die alle noch keine brauchbaren Attacken, da ist mir das Training zu mühsam...) und ich werde versuchen, mich mehr um den Pokedex zu kümmern (bevor ich die Insel verlasse, wird alles gefangen was zu fangen geht).
      Pokepause mache ich diesmal nur mit dem Starter, damit es auch den EP-Bonus erhält, mehr nicht - mit dem dauernden Ausweichen war mir das irgendwann echt zu einfach. Dass das komplette Team getauscht ist und somit mehr EP erhält ist jetzt schlimm genug.

      Sobald ich mit beiden Editionen durch bin, geht es ans Team bauen für den Kampfbaum, dann komm ich nämlich bequem an alles ran - dank 2 Nintendo DS (hab mir ja für So/Mo nen neuen gekauft :whistling: ) kann ich prima mit mir selbst tauschen. 8o
      Motets makt vil fylle deg når du ser i fryktens indre
      Du er sterkere enn alt det vonde er for du kjemper for den du er
      Lev det livet du alltid så bare som en eventyrdrøm
      Selv om mørket alltid forblitt mørkt må du kjempe for den du er
    • Pokemon Mond

      Spieler: Gossi
      Gestartet am: 24.11.2016
      Spielzeit: 72 Stunden
      Pokedex: 50% (gefangen 151)
      Z-Kristalle: Alle
      Insel-Könige: 4
      Ruhmeshalle: 6 Einträge


      Team
      • Silvarro Level 83
      • Alola-Sleimok Level 77
      • Lunala Level 65
      • Kapu-Riki Level 71
      Plus zwei variable Pokemon:
      • Dragoran Level 62
      • Aggrostella Level 58
      • Machomei Level 59
      • Magbrant Level 61


      Meine Meinung
      Meine bisherige Erfahrung ist durchweg Positiv, es gibt zwar ein paar Punkte die mich Stören (Pro und Contra siehe weiter unten), aber Mond ist meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Spiel und ich bin sehr zufrieden damit. Der Augenmerk wird hier viel auf die Story gelegt, welche sich zwar Anfangs extrem hinzieht, aber erzählerisch sehr schön dargestellt wird. Die Pokemon und auch die Alola-Formen sind gut gelungen, auch wenn man natürlich nicht jedes Pokemon super finden kann, aber alles in allem durchaus positiv das ganze.

      Pro
      • Interessante Story, die auch nach der Liga nicht aufhört.
      • Pokemon Liga hat gewisse Reize sie zu wiederholen
      • 4*31 DV Pokemon recht leicht erhältlich, was grade bei Dittos zur Zucht super ist
      • Zucht ist, meiner Meinung nach, recht angenehm geworden durch den Fatumknoten + Ewigstein
      • Legale Möglichkeit das Legendäre zwei mal zu erhalten
      Contra
      • Die Kämpfe ziehen sich, durch lange Ladezeiten und Pausen zwischen den Zügen (liegt evtl. am 3DS XL)
      • Sehr lange Einleitung
      • Abschaffung des Supertrainings (auch wenn mit dem Chainen eine alternative geschaffen wurde)
      • Zum Tauschen etc. muss der Festival Plaza benutzt werden


      Zusammenfassung
      Durchaus ein lohnendes Spiel, welches zwar seine Schwächen hat, aber diese sind definitiv überschaubar und stören mich nicht so extrem, dass das Spiel dadurch negativ aufgefallen wäre.
      Pokemon Zucht in Mond in Vorbereitung :)

      Meine Shinys
      Sen-Long

      Gespielte Editionen/Editionen im Besitz:
      Rot, Gelb, Kristall, X, Alpha Saphir, Mond
      1. Sonne (und Mond)

      2. Name: natix
      3. ID: 103731
      4. Abenteuer gestartet am: 23.11.2016
      5. Spielzeit: 119 Stunden (Beide zusammen 140)
      6. Gesehen: 100% (301)
      7. Gefangen: 100% (301)
      8. Gemeisterte Insel-Herausforderungen: Alle
      9. Besiegte Insel-Könige: Alle
      10. Ruhmeshalle-Eintritt: 11

      Team
      Solgaleo Solgeleo Level 100 Überreste Überreste (Hart, Atk 252/Init 252/HP 4)
      1. Eisenschädel
      2. Flammenblitz
      3. Knirscher
      4. Zen-Kopfstoß


      Farbeagle Farbeagle (shiny) Level 66 Jonagobeere Jonagobeere (Wesen leider Mist, Atk 252/Init 252/HP 4)
      1. Tackle
      2. Zurückhaltung
      3. Hypnose
      4. Aufbereitung



      Fazit:
      Ich bin recht angetan von den beiden Spielen. Die Story und der ganze Spielablauf selber interessieren mich ehrlich gesagt echt wenig, ich bin eher ein Gameplay fixierter Spieler, da ich mir auch ´nen Film angucken kann oder ein Buch lesen wenn ich eine Geschichte erzählt bekommen möchte. Am Ablauf gestört haben mich aber extrem in die Länge gezogene Spielpassagen wie die Spieleinführung oder das gesamte Outro. (Ernsthaft, was sollte DAS denn?)

      Anfangs haben mich das Fehlen einiger Mechaniken echt verärgert, wie beispielsweise das fehlen der O-Kräfte, das Weglassen einer Power-Level Möglichkeit usw. Mittlerweile verstehe ich diese Entscheidungen aber. EV Training beispielsweise muss aktiv garnicht mehr durchgeführt werden, was einige Zeit spart die man aktiv in Breeding seiner Teams stecken kann. Leveln muss man eigentlich nur wenige Pokemon auf Level 100 (Eben die, die man nicht breeden kann/will) und das geht doch relativ fix innerhalb weniger Stunden in der Pokemon Liga. Gefühlt dauert es nichtmal länger als in OrAs. Für manche Dinge, wie den Fatumknoten oder Ewigstein, muss man auch einfach nur genauer schauen wie man an sie herankommt, sodass mich diese ganzen Änderungen garnicht stören. Manche Mechaniken finde ich sogar richtig gut, wie die SOS Kämpfe oder die Möglichkeiten die das Resort bietet.

      Im Moment hunte ich ein paar random Shinies mit meinem Shiny Smeargle, von dem ich sogar zwei habe, da ich ja auch beide Versionen habe. Zumeist hunte ich per SOS auf zwei 3DS gleichzeitig. Als nächstes werde ich wohl meinen Living Dex mit den neuen Pokemon aus Alola vervollständigen und anschliessend mit Battlebreeds anfangen, da mein Team momentan recht schmächtig ist. :D
    • Fazit:

      Pro:
      - Story war wie mímmer so wie ich es erwartet hab
      - Das die Koemon um hilfe im Kampf rufen
      - Das Resort und die Möglichkeiten
      - Der Plaza alles im allen
      - die Alolaformen (die Idea das sie wo anders anders aussehen gefällt mir sehr gut)

      Kontra:
      - nur 80 Monster empfinde ich etwas dünn
      - nur 18 Alola Formen auch zuwenig
      - das Postgame fällt auch wieder zukurz aus esfehlen mir etwas die Sachen die man dan erkunden könnte
      (dies fällt weil man nur 80 neue fangen sehr kurz aus)
      Pokemon Y:
      Freudescode: 3110-5656-7420 Typ: Käfer
      Pokemon: OmotIllumiseWadribie
    • Kasi schrieb:

      [...]
      Und somit endet sich das erste Pokémon-Spiel SEIT LANGEM für mich nun wirklich zum Ende...

      Sonne
      Name: Lukas
      ID: 681061
      Abenteuer gestartet am: 23.11.2016
      Spielzeit: 83:47
      Gesehen: 301
      Gefangen: 301
      Ruhmeshalle-Eintritt: 06.12.2016
      Team
      Arkani ♂, Level 83
      Metagross, Level 65
      Roserade ♀, Level 69
      Zapplarang ♂, Level 66
      Pandagro ♂, Level 59
      Impergator ♂, Level 58

      Tja... Was soll ich noch großartig sagen? Mein Dex ist voll. Die Liga habe ich mehr als zehnmal bereits besiegt und mein Lieblingsteam steht. Ich habe ein wenig im Kampfbaum gekämpft, Battle Royale ausprobiert und auch online einen Kampf gewagt. Mehr steht für mich im Spiel nicht mehr an. Leider.
      Mir hat das Abenteuer "Pokémon Sonne" sehr viel Spaß gemacht, auch wenn es nach kurzen zwei Wochen bereits vorbei war - aber dennoch habe ich wieder Spaß am Spielen gehabt und bin gespannt, wie die Zusatzedition ausfallen wird und ob wir auf der Switch wirklich mit einem Ableger rechnen können.

      Das war's dann wohl. :|
    • Sonne
      Name: Lara
      ID: 499286
      Abenteuer gestartet am: 23.11.2016
      Spielzeit: 50:16h
      Gesehen:
      Gefangen:
      Gemeisterte Insel-Herausforderungen: 7/7
      Besiegte Insel-Könige: 4/4
      Ruhmeshalle-Eintritt: 22.12.2016
      Team:
      Fuegro Roshan - Lv 54
      Pampross Mawu - Lv 51
      Fruyal Frubbi - Lv 53
      Kosturso Kosturso - Lv 51
      Wolwerock Wolwerock - Lv 52
      Bandelby Bammelby - Lv 49

      -

      Das letzte Mal war ich etwa bei der 3. Prüfung, und seitdem ist so viel Zeit vergangen, und irgendwie auch nicht.. Zuerst möchte ich eine Allgemeine Beurteilung des Spieles "Sonne" abgeben und danach meine persönlichen Emotionen und Eindrücke zum gesamten Spiel hinterlassen, macht euch auf .. so 9km Text gefasst.

      Das habe ich schon die letzten Male geschrieben, jedoch muss ich es einfach noch erwähnen, das muss! Die Grafik ist einfach klasse und mega dynamisch. Der Spielfluss ist gut, nur, dass es alle 10sek eine Cutszene gibt hat gegen Anfang und Ende extrem genervt. Akala und Ula-Ula waren vollkommen okay, die ersten 1-2h auf Mele-Mele und die letzte Stunde auf Poni waren einfach nur Cutszenes, und zwar die Einführung und den Einzug in der Ruhmeshalle.
      Die Neuerungen waren zu 90% super und positiv, es gibt nur einige wenige negative Aspekte, worunter zum grössten Teil die Cutszenes wären und eben, dass Alola-Pokémon so extrem langsam sind, was sich mit anderen Alola-Pokémon ausgleicht, wenn man aber gegen Kanto-Pokémon kämpft fällt (mir) das schon auf.

      Dann zu meinen emotionalen Erlebnissen, ab der 1. Prüfung: Elimas Prüfung war ganz okay. Man hat am Anfang ja nicht zu viel über Elima erfahren, ausser, dass er ein Nerd ist. Die zweite bzw dritte Begegnung bei Elima zu Hause war um einiges interessanter, da man da irgendwie auch mehr über ihn erfahren hat, und der hatte halt wirklich ein sehr nerdiges Zimmer.
      Tracys Prüfung war für mich ziemlich strange, da ich irgendwie einfach nicht mitbekommen habe, dass das Lusardin bekämpfen teil der Prüfung sein sollte. Schlussendlich hatte ich keine Chance gegen sie, da ich mit Flamiau startete, und ich kein Pflanzenpokémon im Team hatte.
      Auch wenn Kiawes Prüfung ziemlich albern war, ich mochte sie am meisten. Es war origineller als "such das und das" oder "besiege das und das", es war eben irgendwie einfach extrem kreativ, was ich irgendwie erwartet hatte und irgendwie auch nicht. Jedenfalls mag ich das "Layout" von ihm, seinen Traum und seine Backgroundstory sind halt extrem interessant. Wenn man ihn besucht erfährt man auch extrem viel über ihn, und das mochte ich eben sehr.
      Maho hatte (wegen dem Anime) etwas, das ich nicht mochte, keine Ahnung was das war. Zwar war es zuerst ziemlich witzig auf Terribark nach den Zutaten zu suchen, aber das war dann auch sehr eintönig, und ich hab' Imantis fast geonehittet, die Szene die vor Mantidea kam waren einfach episch.
      Chrys, Lola und Matsurika kenne ich alle noch nicht wirklich. Lola kenne ich am besten und ihre Prüfung gefiel mir am besten, mit Mimikyu und den Geistpokémon die irgendwie alle einen krassen Charakter hatten. Lola und Yasu hatten ja auch noch einen Zusammenhang, und dass sie öfters vorkam liess sie sich eben ein wenig entwickeln. Matsurika und Chrys habe ich ausser bei der schlussendlichen Feier nur 1x gesehen, und zwar bei der Prüfung.

      Viel mehr kann und möchte ich jetzt gar nicht wirklich sagen, für Fragen oder whatever könnt ihr euch an mich wenden.
    • Sonne Edition
      Name: Karin
      ID: 134461
      Abenteuer gestartet am: 24.12.2016
      Spielzeit: 5:20
      Gesehen: 45
      Gefangen: 18
      Gemeisterte Insel-Herausforderungen: 1/7
      Besiegte Inselkönige: 1/4
      Ruhmeshalle-Eintritt: noch nicht
      Team
      Arboretoss Lv. 19
      Trompeck Lv. 16
      Sleima Lv. 14
      Smettbo Lv. 14
      Mabula Lv. 15
      Fukano Lv. 11

      Habe zum Weihnachten endlich meine Sonne Edition erhalten, während meine Schwester Mond erhalten hat und gemeinsam haben wir unser Spiel angefangen. Bei der Sprachauswahl hat die Ladezeit sehr lange gedauert, aber danach war es nicht mehr so schlimm. Selbst ich empfinde mein Kampf gegen Herrscher-Manguspektor weniger laggy als ein Hordenkampf in XYORAS, also vermissen werde ich Hordenkämpfe als auch Dreierkämpfe nicht. ^^

      Der Prolog mit Lilly und Cosmog empfinde ich etwas fehlplatziert, weil es sofort anzeigt dass die Aether Foundation nach den beiden jagen werden. Ich hätte diese Cutscene eher als eine Rückblende angezeigt, als wir Lilly und Cosmog im Aether-Paradies retten müssen (oh weh, habe mich total gespoilert, aber ein direkter Eindruck vom Spiel hat sicher eine andere Wirkung). Aber hey, Wölkchen will einfach nicht in Lillys Tasche bleiben! (get in the bag, Nebby!)

      Ich persönlich empfinde die Cutscenes am Anfang nicht schlimm, weil ich eh darauf konzentriert bin einen ersten Eindruck von Alola zu machen (und von der Grafik). Habe nach Kapu-Rikis Rettung Bauz gewählt und schon... Tali, er ist einfach herzallerliebst! Ich liebe es wie locker er alles sieht (vielleicht zu sehr locker) und er einfach Spaß in Kämpfen hat. Und ich konnte schnell ein Team bauen, nur leider fand ich kein Pichu, aber ein Mabula. Und Team Skull ist einfach schräg, ich hätte nicht erwartet dass unsere erste Begegnung ausgerechnet im Hafen ist, wo ich in der Demo bereits eine weitere Begegnung mit ihnen wegen "krumme Dinge" gewittert hatte! Und dass sie den Nerv haben bei Elimas Prüfung zu stören...

      In manchen Bereichen mag das Spiel schwer sein wie die Lehrerin mit den Magnetilo (hatte zum Glück Erstauner und konnte stallen) oder Herrscher-Manguspektor (besiegte Peppeck und ein Makuhita ständig, da musste mein Alola-Sleima ihn vergiften und da hat mich der Schleim gerettet. Wieder ein Gift-Pokémon, der mich gerettet hat!). Dann mag es aber wieder leicht zu sein, ich besiegte Hala mit Arboretoss, Trompeck und Smettbo und das ging flott.

      Zu Features... Ich finde die PokéPause toll, besonders wo man Pokémon putzen kann (mein Arboretoss hat ständig Fusseln im Federkleid), nur... wie in meinen ersten X-Walkthrough neige ich mit der Zutraulichkeit zu übertreiben und nun muss ich aufpassen, dass ich nicht überlevelt bin. Aber zum Glück ist das Erfahrungssystem mehr wie Gen 5, da können schwächere Pokémon besser aufholen. Den QR-Scanner habe ich probiert, nur leider kann ich noch kein Magearna holen (muss Maingame abschließen) und die neuen Einträge sind nur als gesehen eingetragen. Weil heute Sonntag ist, würde ich gern den Insel-Scanner ausprobieren und ein Feurigel fangen (und nach erfolgreichen Fang das Kampfbuffet ausprobieren), bevor ich mich nach Akala aufmache. Aber das Festival-Plaza... komme irgendwie nicht klar, also lasse ich erstmal.

      Der Rotom-Dex finde ich nicht nervig, im Gegenteil! Er ist wahrlich eine Hilfe, weil ich wegen der atemberaubenden Grafik neige überwältigt zu werden und mich dann verlaufe.

      Selbst mit meinen Geschenken aus der Demo kann ich noch nicht im Kleiderladen im Einkaufszentrum einkaufen (zu teuer, aber schön. Ich hätte gern den rosa Sonnenhut) und von der normalen Boutique spricht mich nichts an, also müsste ich in Akala umgucken, was für schöne Sachen es gibt. Melemele hingegen ist wunderschön und friedlich, vielleicht wird es meine Lieblingsinsel. Es kann sich aber auch ändenr. Bis dahin, Alola! :)
      "Es ist nicht wichtig zu wissen, was man ist; sondern was man tut." - Zitat aus Harmony of Storms
      Mein Freundescode: 4227-2226-6664
    • Pokémon Sonne

      Spieler: Joni
      Spielzeit: 18:12
      Momentan auf Route 12

      Team:
      Metang Lvl 31
      Garados Lvl 34
      Fuegro Lvl 36
      Draschel Lvl 35
      Blitza Lvl 36
      Magneton Lvl 30 --> wird wahrscheinlich in vulnona verändert

      Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich bisher alle Generationen ein oder mehrere Male durchgespielt habe und ich dabei nie auch nur einmal kurz auf den Gedanken kam das Spiel beiseite zu legen. Das hat sich hier, bei Pokémon Sonne, verändert. In einigen vorigen Beiträgen wurden die ständigen cutscenes schon erwähnt und ich muss deren nervtötenden Charakter nochmals hervorheben. Man bekommt alles doppelt und dreifach erklärt und hat eigentlich keinen eigenen Willen irgendwelche Orte zu erkunden, da man quasi gezwungen wird den einen, "richtigen" Weg zu wählen. Ich finde da geht die Freiheit verloren, die ich bei den Pokémon Spielen immer so bereichernd fand. Wenn ich ich auf der Minimap das rote Fähnchen gesehen habe, verlor ich immer richtig die Lust am Spielen, weil ich wusste das gleich wieder eine nervige Szene folgen würde. Aber ich denke das kommt auch ein wenig auf die Persönlichkeit an, wie man das empfindet.

      Die begleitenden Charaktere empfinde ich ebenfalls als ziemlich störend. Lilly ist quasi immer beim spielcharakter dabei und Tali kommt auch immer wieder sofort um die Ecke, wobei ich hier äußerst positiv fand, dass man so oft von ihm herausgefordert wird. Ich finde die Rivalen Kämpfe kamen in den früheren Editionen eher zu kurz. Und Professor Kukui ist für mich einfach kein Professor. Halb oberkörperfrei dazu noch diese Mask Royale Geschichte, die mich zu sehr an wrestling erinnert, dass er für mich einfach jegliche Glaubwürdigkeit als "Pokémon Experte" verliert. Ich weiß, dass die Edition auf Hawaii beruht und damit auch die lockere Lebensweise ein bisschen darin vorkommen soll, aber solche Dinge haben mich schon richtig genervt.

      Der dritte große Punkt der mich an der neuen Gen gestört hat, waren die Prüfungen, anstatt der Arenen. Die Aufgaben die man machen musste, waren nicht mal annähernd eine Herausforderung, zu sehr auf die Kinder zugeschnitten, die das Spiel auch spielen. Und wenn man ein Pokémon hatte, das sehr effektiv gegen den Herrscher ist, war es zu einfach, bzw. wenn man keines hatte, fast zu schwer (ohne eingeschalteten EP Teiler). Ich finde die Arenen aus früheren Editionen boten ein wenig mehr Abwechslung in Sachen zu bekämpfende Pokémon und deren Typen, aber ich denke das auch diese Meinung ziemlich auseinandergehen kann und anderen diese neue Form von Herausforderung gefallen hat.

      Natürlich gibt es auch positive Punkte für mich, sonst würde ich das Spiel wohl nicht mehr spielen ;) Eine positive Sache ist, dass man früh, wirklich seltene Pokémon fangen kann. Zum Beispiel das Kindwurm auf Route 3, das evoli-Ei, welches man sehr früh bekommt und tanhel auch recht früh im Vergleich zu Vorgänger Generationen. Auch die Idee mit den Alola-Versionen von älteren Pokémon fand ich sehr schön, auch wenn ich nur wenige wirklich als gelungen empfand.

      Die Grafik ist auch wirklich super und hat mich im Vergleich zu ORAS schon ein wenig beeindruckt. Das die VMs nicht mehr notwendig sind um man pokemobil zur Verfügung hat, finde ich auch eine tolle Neuerung, da somit der VM-Sklave nicht mehr notwendig ist. Die Inseln an sich sind auch schön aufgebaut, wobei ich ein zusammenhängendes Gebiet immer noch bevorzugen würde, was aber bei der Vorlage Hawaii nicht umzusetzen ist ;)

      Zu guter letzt noch ein paar Worte zur Story: Da ich hier vermutlich demnächst erst in die entscheidende Phase kommen werde, kann ich nur so viel sagen, dass ich sie bisher nicht als äußerst spannend empfinde und sie mich bisher auch noch nicht in ihren Bann gezogen hat. Das kann auch durchaus an den cutscenes liegen, weil ich da irgendwann einfach nur noch A drücke, damit ich sobald wie möglich weiterspielen kann.

      Also ich bin auf die letzte Insel gespannt, wie die Story beendet wird und was mich in der Pokémon Liga erwartet, aber mein momentanes Fazit ist leider, dass dies wahrscheinlich die Edition ist, die mir bisher am wenigsten Spaß bereitet hat (und ich 40€ dafür ausgegeben habe). Allein deswegen muss ich die Edition beenden und werde dann nochmal ein abschließendes Fazit abgeben. :)
    • Sonne

      Name: Michel
      ID: 629857
      Abenteuer gestartet am: 23.11.2016
      Spielzeit: 59:42
      Gesehen: 277
      Gefangen: 132
      Gemeisterte Insel-Herausforderungen: 7/7
      Besiegte Insel-Könige: 4/4
      Ruhmeshalle-Eintritt: 24.11.2016
      Team:
      Masskito aka. Steroidbeast - Lvl 80
      Tukanon aka. Dinklebird - Lvl 75
      Magnezone aka. Scientology - Lvl 80
      Garados aka. Muffelkopp - Lvl 73
      Simsala aka. Uriel Geller - Lvl 76
      Knakrack Lvl 48

      Ich muss sagen, ich bin vom Spiel größtenteils begeistert. Es hat eine wirklich gut designte Region, die immer wieder zum Durchlaufen anregt. Auch wenn ich das Spiel momentan eher weniger spiele, einfach, weil mir der End-Content, wie z.B. eine Kampfzone fehlt, aber insgesamt ist es ein solider Start in die 7. Generation. Schade zwar, dass der Pokedex keinen nationalen Modus mehr hat und daher z.B. Pokemon außerhalb von Alola nicht registriert werden, aber gut, sind ja nur kleine Details, weil mich z.B. die Pokedexeinträge schon immer interessieren. Das Spiel insgesamt hat mich gut bei Laune gehalten. So gut, dass ich es innerhalb von 17 Stunden bis in die Liga durchgespielt habe. Das Trainieren und auch das neue System mit den Herrscherpokemon ist einfach gut gelungen, auch wenn der Ultrabestienkrams doch etwas strange ist.
      Klar hat das Spiel seine Macken, aber die lass ich mal außen vor, weil die wurden hier schon großteils genannt, daher lass ich das mal.
    • Sonne Edition
      Name: Karin
      Name: 134461
      Abenteuer gestartet am: 24.12.2016
      Spielzeit: 30:29
      Gesehen: 232
      Gefangen: 76
      Gemeisterte Insel-Herausforderungen: 7/7
      Besiegte Inselkönige: 4/4
      Ruhmeshalle-Eintritt: 27.12.2016
      Team:
      Silvarro Lv. 57
      Tornupto Lv. 58
      Quajutsu Lv. 57
      Pixi Lv. 60
      Grandiras Lv. 56
      Solgaleo Lv. 59

      Drei ganze Tage (inklusive heute) habe ich verbracht die Hauptstory von Sonne abzuschließen. Und wow, es wirkt ziemlich erfrischend und der doppelte Hinterhalt von Team Skull am Aether-Haus hatte ich nicht erwartet, obwohl ich dachte Tali würde aufpassen! Und ich wusste, dass ein direkter Eindruck aufs Spiel mehr ausmacht als nur Videos anzuschauen - vor allem die Aether Foundation. Alola ist einfach eine wundervolle Region, wobei ich nun einiges sagen will - gute als auch schlechte Sachen.

      Die schlechten zuerst: Das Festival-Plaza ist zu kompliziert und auch teils mies! Einmal hat meine Schwester mich angedrängt mir ein Maruda zu geben, weil sie das Spiel neu starten will, aber es hat eine Weile gebraucht bis wir herausgefunden haben, wie Tauschen überhaupt geht! Ich finde das PSS aus Gen 6 besser, weil es simpler ist und Kommunikation ist essenziell für Pokémon. Warum nur ist es so hyperkompliziert, obwohl das PSS perfekt ist?!? Und das Plaza selbst empfinde ich nicht so gut wie die Einklangspassage - man muss online sein, um Requests anzunehmen und der Vorteil der Einklangspassage ist: Man kann auch offline mit den NPCs den Laden aufleveln.

      Kritik Nr. 2: Aufleveln wurde nach den Climax der Story schwierig, sodass ich jede Insel für mögliche Trainingsmöglichkeiten vor der Liga finden konnte. Bei nur 300 Pokémon (vielleicht ein paar mehr mit Insel-Scanner) und wenig Trainingsmöglichkeiten im Postgame kann man froh sein, dass hier kein Nationaldex vorhanden ist. Ich sag's nur ungern, aber in Kalos und Hoenn (ORAS) hat man viele Trainingsmöglichkeiten.

      Kritik Nr. 3: Sämtliche Alola-Pokémon ab Akala sind plötzlich sehr selten! Ich konnte kein Velursi, Quartermak oder sogar ein Corasonn für ein Garstella finden. Da habe ich wirklich das Gefühl, Alola fühlt sich wie ein zweites Johto an. Es hat eine klasse Kultur und Landschaften, aber fürs Trainieren ist man auf der falschen Adresse außer man macht eine Inselwanderschaft (und einheimische Pokémon sind selten) :tired: .

      Kritik Nr. 4: Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, aber während einige Charaktere wie Lilly (und teils Tali und die Inselkönige, sogar die Kapu) viel Content haben, andere haben leider nicht viel zu sagen wie Fran. Ich hätte gern mehr über ihr Hintergrund erfahren warum sie bei Team Skull ist. (und wie das mit Mohn zu klären ist, wenn das Pokémon-Resort selbst in der Aether Foundation bekannt ist. Ich nehme an, dass er die Bohnen nur exportiert und niemand sich über ihn fragt wegen Nötigung um Service)

      Egal, genug gerantet, nun kommen die guten Sachen: Die Inselwanderschaft ist einfach eine willkommende Abwechslung zu den Arenen, weil es mehr hat als nur Kämpfe. Von meiner Perspektive aus macht man eine Inselwanderschaft nicht nur, um stärker zu werden; es geht vor allem darum die gesamte Alola-Region kennenzulernen und mit dieser Absicht hatte ich das Spiel gekauft. Und da gibt es Helfer, die dafür sorgen, dass die Teilnehmer eine "sichere" Reise haben und sich selbst entdecken können. Aber irgendwie... Ich habe im Verlauf meiner Wanderschaft das Gefühl, die Leute sind nicht ganz aktuell z. B. die Situation in Poni, dass sie für einige Jahre kein Inselkönig hatte und der Fee-Captain oft nicht da ist. Also... Klasse Konzept, aber von Aufklärungsperspektive haperts ziemlich. (will noch erwähnen, dass ich Kiawes Prüfung witzig finde, da sich während des Tanzes ein Wanderer eingeschmuggelt hat)

      Die Herrscher-Pokémon sind ziemlich stark, keine Frage. Weil ich vorhin ein Pampuli hatte, war Amfira die leichteste. Mantidea war aber die härteste und hätte mich beinahe besiegt. Lusardin konnte ich mit Rasierblatt-Spam und Angriffsplus noch besiegen, war also machbar. Donarion war dank Felsgrab Kleinholz (kann aber nerven), Mimigmas Überraschung konnte ich schnell auffliegen (aber ihn zu besiegen dauerte) und bei Grandiras hatte ich Glück gehabt, dass er kein Scherox gerufen hatte (dadurch hat mein Pixi leichtes Spiel)

      Lob Nr. 2: Das Pokémon-Resort ist einfach wunderbar! Habe noch nicht alle Inseln freigeschaltet und ausgebaut, aber es freut mich immer zu sehen, dass meine Box-Pokémon sich dort entspannen können. Ich benutze das Resort momentan für Pokébohnen und Beeren.

      Lob Nr. 3: Für Pokémon-Verhältnisse finde ich die Story klasse, endlich eine Steigerung nach Gen 6. Obwohl ich nach wie vor den Prolog für fehlplatziert finde, SM hat geschafft mich zu fesseln. Und Samantha hat's geschafft, wie ich auf ihr reagieren würde nachdem die Katze aus dem Sack ist: Ich war wütend. Ich sammle zwar gerne, bin aber nicht mehr so besessen wie früher und für mich ist Familie extrem wichtig. Die Familie, besonders die Kinder im Stich zu lassen wegen Kleinigkeiten (wie Ultrabestien) ist für mich ein schweres Verbrechen! In Po'u konnte man sehen, dass hinter den chaotischen Team Skull ein fester Zusammenhalt zu finden ist, als wären sie eine Familie. Dass es der Familie gut geht, das liegt mir sehr am Herzen und das hat Samantha wegen ihrer Sucht vergessen (und laut Gladio hat alles mit Mohns Verschwinden zu tun), wobei sie auch nicht sie selbst ist.

      Ich habe gerade die Liga geschafft, wobei es wirklich eine Herausforderung war (bald will ich die Ultrabestien-Episode annehmen, aber erstmal Päuschen). Die Beziehung zwischen Wölkchen und Lilly finde ich einfach rührend, ich wollte am liebsten, dass Solgaleo mit Lilly geht (oder ich hätte ihr vor der Abfahrt ein Alola-Vulpix geschenkt für leichteren Einstieg). Aber Story, Headcanon und Gameplay sind völlig verschiedene Dinge und wollen sich nicht harmonieren, es fokussiert sich mehr auf unseren Spieler. Und damit habe ich langsam ein Problem. Ich war schon sauer in Kalos, dass nur wir den Mega-Ring erhalten sollen und nicht der Rivale - nur um am Ende im Postgame verarscht zu werden. Und in diesem Fall ist Sonne & Mond leider zu vielschichtig für Pokémon-Verhältnisse, da ist es an seine Grenzen gekommen genauso wie es neigt in Doppelkämpfe (besonders mit Wettereffekt) zu laggen.

      Übrigens wegen langen Ending: Ich habe Glück gehabt Kapu-Riki nach acht Bällen mit Solo Wesen zu fangen. Kapu-Rikis beste Werte sind im physischen Angriff und Initiative und da trifft es gut. Nur ich bin erstaunt, angeblich sei Kapu-Riki um Solgaleo besorgt (ob er uns deswegen gerettet hatte?).
      "Es ist nicht wichtig zu wissen, was man ist; sondern was man tut." - Zitat aus Harmony of Storms
      Mein Freundescode: 4227-2226-6664
    • Name: Soeren
      Spielzeit: ca. 70h
      Team:
      Viscogon Lvl. 62
      Qurtel Lvl. 60
      Aggrostella Lvl. 62
      Aerodactyl Lvl. 60
      Frosdedje Lvl. 60
      Tangoloss --> wird dann später als Tangela aus Gelb rüber geholt.


      Mein Fazit zu Sonne/Mond: Ich bin ziemlich enttäuscht!


      1) Erstens: Die Spiele sind viel zu einfach.

      Wenn Ass-Trainer selbst kurz vor der Pokemon-Liga noch je 1 oder oftmals maximal 2 Pokemon einsetzen, dann stimmt da was mit der Herausforderungskurve nicht. Und das zieht sich durch das ganze Spiel so.
      Die Arena-Kämpfe haben früher eine Gelegenheit geboten, wo man mal ein wenig Strategie anwenden kann (z.B. bei der Stein-Arena in X/Y oder auch früher bei Bianca in G/S/K). Hier hat man aber nur einen Gegner in Form des Herrscherpokemons (und einen kleinen Mitstreiter), sodass wenig Abwechslung, Umdenken und Strategie im Kampf gefragt sind.

      2) Die Prüfungen sind zudem auch langweilig,
      ..weil sie immer das gleiche Schema bieten: 3 mal eine Interaktion (Bruthöhlen anklicken, Wimmelbild, Wasserblasenanklicken,..), 3 Kämpfe und einen Bosskampf. Ich hatte mir da was in die Richtung "Orange-Inseln" aus dem Anime erwartet; also dass man einen Surf-Wettkampf hat oder eine Bobabfahrt von einen Berg. Einfach nur verschenktes Potential. Dass man außerdem die Z-Steine (Orden) einfach teilweise ohne Leistungsnachweis geschenkt bekommt, bestätigt meine Meinung davon, dass den Entwicklern das Potential selbst nicht bewusst war.

      3) Was ist nur mit den Anforderungen und dem Erkundungsdrang in den PKMN-Spielen passiert?

      Nachdem S/W und X/Y schon eine Karte hatten, wo man um die Hauptstadt im Zentrum läuft, habe ich mir endlich wieder mit S/M erhofft, dass der Spieler wieder mehr Freiheiten hat. Vielleicht ja wie in Gen2-4, wo man teilweise sogar die Reihenfolge der Arenen frei wählen konnte. Gen5 hatte zumindest noch Raum zum Selbsterforschen und meiner Meinung nach wie auch Gen4 toll mit den vertikalen Ebenen (Höhenunterschieden) gearbeitet, um so das mehrfache Besuchen und Untersuchen einer Route zu belohnen.

      In Alola wird man aber nur von A --> B --> C gelotst, alternative Wege sind abgesperrt und die Routen fühlen sich so eindimensional an. Ausnahme war vielleicht die geheime Grotte im Blumenfeld auf der ersten Insel. ><
      Die Höhlen sind aber auch schwach designt! Kein Vergleich zu Dunkelhöhle und Kesselberg (Gen2), dem Kraterberg (Gen4), Elektrolithhöhle (Gen5), wo man teilweise mehrere Eingänge, Ebenen und viel zu entdecken hatte!

      Bei einer Region, die Hawai zum Thema hat, hatte ich mir etwas mehr Open-World erwartet.. oder zumindest einen weiten Ozean wie in Hoenn... Aber selbst die Ozeane fallen durch ihre überschaubare Größe aus und die Routen sind größtenteils linear.
      Die Z-Moves finde ich total überflüssig. Ich habe mich zwar nicht bewusst dazu entschieden, sie zu ignorieren, aber letztendlich habe ich im Spiel nicht ein einziges mal die Motivation gespürt, sie einzusetzen. Da fand ich in X/Y die Mega-Entwicklung viel sinnvoller ins Spiel implementiert. Die Z-Moves wirken einfach wie eine Immitation des Tanzes aus Yôkai-Watch, um den Pokemon-Spielen zusätzlichen Erkennungswert und Spielzeugabsatz zu garantieren.

      ..dazu noch wenig Möglichkeiten, nach der Hauptstory EV-Training effizient und schnell zu machen, sowie fehlende Motivation...

      Trotzdem:
      Die Spiele haben aber auch Dinge richtig gemacht: Die Grafik ist schön anzusehen und Story sowie Charaktere sind interessant. Zudem haben sie mich dazu bewegt, einmal ein komplett NEUES Team aufzubauen.. das hat X/Y z.B. nicht geschafft, wo ich mir dann durch Tausch ziemlich viel Spielspaß selbst geraubt habe. Zudem sind die neuen Pokemon cool designt und die Trainer haben relativ abwechslungsreiche Pokemon im Team.

      Fazit:
      Die Spiele fühlen sich wegen der fehlenden Arenen und dem exotischen Setting wirklich an, als wäre man im Urlaub. Leider aber auch Abseits vom ehemaligen Niveau im Bezug Erkundung und Herausforderung älterer Titel. In diesem Sinne hätten S/M auch schon eher als Spin-Off zählen können und zumindest ich wünsche mir jetzt erst richtig wieder einen neuen "richtigen" Titel der Hauptserie.
      ORAS zuletzt war so viel runder und gefällt mir viel besser ><

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von GuteRuebe ()

    • Dashier ist ja jetzt nicht so aktiv, deswegen wollte ich mal wieder etwas posten ^-^

      1. Pokémon Mond
      2. Name: Paddi
      3. ID: 763185
      4. Abenteuer gestartet am: 15.12.16
      5. Spielzeit: 312:47
      6. Gesehen: 301
      7. Gefangen: 301
      8. Gemeisterte Insel-Herausforderungen: alle
      9. Besiegte Insel-Könige: alle

      10. Ruhmeshalle-Eintritt: 19.12.16
      Rule #1 of Wi-Fi battling. -> Don't f*ck with Irokex+Mimigma!

      1. Pokémon Mond
      2. Name: Magda
      3. ID: 327893
      4. Abenteuer gestartet am: 24.10.2016
      5. Spielzeit: 214:46
      6. Gesehen: 240
      7. Gefangen: 99
      8. Gemeisterte Insel-Herausforderungen: alle
      9. Besiegte Insel-Könige: alle

      10. Ruhmeshalle-Eintritt: 30.11.2016




      Kritik: Danke an sämtliche Leute, die hier Negatives über das Spiel schreiben! Ich dachte schon ich bin allein :/
      Nach dieser Generation ist Pokemon für mich so gut wie tot. Aber ich will mal mit dem Positiven anfangen. Die Story ist relativ lang und die Graphik schön. Ja... ich würd mir gern noch mehr aus den Fingern saugen, aber das wars auch schon :(
      - Der für mich größte und Hauptgrund wieso das Spiel tot ist, ist, dass es keinen NationalDex mehr gibt. "Gonna catch em all" Das war doch immer die Idee von Pokemon, was soll das denn jetzt noch? Ich will nicht zur PokemonBank gezwungen werden und dieser Zwang, der damit aufkommt, ist für mich kein Ansporn die Bank zu kaufen, sondern nur ein weiterer Grund Nintendo den Rücken zu kehren.
      - Kein gutes Endgame-/Postgame Szenario. Nach der Liga kann man nichts mehr machen... Ja Pokedex vervollständigen, aber ohne NationalDex interessiert mich das eigentlich nicht mehr. Der Kampfbaum ist auch nicht interessant. Ein Hinweis nach Kanto zu reisen kommt auf, dann hat der Spieler Hoffnung, dass es in Kanto weitergeht (was das Spiel retten würde) und bam! Die Hoffnung wird wieder zerschmettert. Ich weiß nicht was ich dann noch machen soll und die Story ist zwar länger, aber nicht so lang, dass sie das ausgleichen würde
      - Die Kleidung ist nicht schön und schöne Farben, kann man nur durch Buden im Plaza erhalten.
      - Der Plaza!!! Was ist denn da bei den Entwicklern los gewesen? Abgesehen davon, dass alles sehr infantil wirkt, kann man die Buden nicht upgraden, dh es ist Zufall, ob ich eine gute Bude bekomme und damit die Chance erhöht wird, müsste ich jeden Spieler, der dort aufscheint ansprechen. Das ist schon nervig genug, aber ca 80% bauen mir eine Bude Lv1... ja nein, danke... Und FM (die Währung) bekommt man viel zu schwer. Pro Spektakel 3-30 (ich weiß offiziell mehr, aber ich hab noch nie mehr bekommen) und eine akzeptable Bude kostet 800FM. Auch Kleidung einzufärben kostet 100FM... Das ist zu vergessen.
      - Die Kameraführung. Ja, streckenweise sieht man nur den Protagonisten und die Straße um ihn herum oder der Protagonist läuft "mir entgegen", dh ich sehe nicht wo ich hinlaufe.
      - Kein Shiny-Chaining, kein Anschleichen mehr. Was nützt mir der Schillerpin? Ich lauf doch danach nicht ziellos im Gras umher...
      - Zum absoluten Kinderspiel degradiert. Man wird von einem Punkt zum nächsten gelotst und andere Wege sind versperrt. Man hat überhaupt keine Entscheidungsmöglichkeit mehr. Das Erkunden, was ja auch ein wichtiger Aspekt in der Pokemon-Reihe war, bleibt aus. Höhlen, Routen und Meere sind viel zu einfach. Alles auf die Art "damit auch der letzte Trottel das Spiel kapiert"..

      Ich habe bisher Pokemon immer vorbestellt und gleich am ersten Tag gespielt. Bei diesem Spiel ein großer Fehler. Die nächste Generation, werde ich nur mehr kaufen, wenn es wieder einen NationalDex gibt und das Spiel sonst auch wieder etwas anspruchsvoller wird. Ich rechne aber nicht damit, damit ist Pokemon nach 21 Jahren für mich leider gestorben :(

    • Pokemon Sonne


      Name: Henry
      ID: 465827
      Abenteuer gestartet am: 23.11.2016
      Spielzeit: 136:18
      Gesehen: 301
      Gefangen: 276
      Gemeisterte Insel-Herausforderungen: 7/7
      Besiegte Insel-Könige: 4/4
      Ruhmeshalle-Eintritt: ca. Dezember 2016
      Team
      Relaxo ♂, Level 89
      Quajutsu ♂, Level 90
      Silvarro ♂, Level 84
      Kapu-Riki Level 76
      Solgaleo Level 76
      Necrozma Level 82

      Mit der Sonne-Edition ist ein Pokemon-Spiel der etwas anderen Art erschienen. Sämtliche Traditionen wurden gebrochen z.B. Inselwanderschaft anstatt Arenaorden sammeln und Pokemobil anstatt VMs. Das Konzept ist frisch und bietet eine hübsche 3D-Kulisse, in der ich als Spieler nicht mehr mit einem Charakter in Schrumpfformat rumlaufen muss.

      Die Hauptstory hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht! In meinen ersten Spielstunden war es ein tolles Gefühl neue Pkmn, deren Typen und neue Attacken zu finden. Ebenfalls waren die Inselherausforderungen recht interessant, vor allem die Kämpfe wurden im Verlauf des Spiels zunehmend anspruchsvoller. Auch die Story an sich war in Ordnung, man hat was aus den Charakteren gemacht. Ist natürlich nicht der Kern des Spiels, aber man kanns insgesamt ertragen. :)

      Wo es ne Menge Licht gibt, existiert auch eine Menge Schatten. Nach der Liga und der Begegnung mit den Ultra-Bestien hat das Spiel eher weniger Spaß bereitet.
      Klar, man hat fast ganz Alola erkundet, die Legis gefangen, wichtige Trainer im Kampfbaum gesehen. Der Aftergme-Content war okay, hätte mir vllt doch ein bisschen mehr gewünscht. Zumindest hätte man ein paar Legis mehr auf der Insel verteilen können, selbst Volcanion kann ich nicht in Gen7 fangen, obwohl Magearna dabei ist (wenn auch als QR-Code)?

      Der große Schwachpunkt ist jedoch der Online-Modus bzw. die Festival-Plaza! Es geht schon beim Tauschen mit Freunden los. Selbst das ist eben nicht so einfach, weil man seine erwünschten Spielpartner erstmal finden und in der sogenannten VIP-Liste adden muss, damit sie nicht mehr verschwinden können. Aus unbekannten Gründen existiert keine Freundesliste mehr und so muss man erstmal die Leute auf der Plaza finden. Das klappt nicht immer und manche Fälle entwickeln sich in einer nahezu endlosen Suche!

      Zudem wird dank des letzten Bank-Updates und mancher Anmeldeprobleme auf der Global Link mächtig am Rad gedreht. Manche Tauschaktionen funktionieren nicht, bestimmte Cheat-Pokemon und -Trainer sollen ausfindig gemacht werden, die weltweiten Missionen sind bislang noch nicht von Erfolg gekrönt. Demnach werde ich noch mit der Übertragung meiner Pkmn von ORAS auf Sonne noch warten bis die größten Turbulenzen beseitigt sind. Und ich werde demnach auch für eine Weile Sonne weglegen, weil mich das Spiel nicht mehr motiviert.

      Sowohl Zucht als auch das Leveln und Training der Pkmn ist umständlicher geworden. Im Vergleich zu ORAS wirkt der Zuchtplatz in Gen7 ungünstig gewählt. Schnell leveln ist nur noch übers Pokeresort möglich. Ein Supertraining existiert nicht mehr, nur noch dieses Super-Spezialtraining, welches ich jedoch noch nicht ausprobiert habe. Aber natürlich braucht es auch erstmal ne Menge Zeit, bis eins Lvl 100 erreicht, zumal ich mein Hauptteam noch nicht mal dorthin gebracht habe.
      Aber gut, vielleicht ist es auch übertrieben, wenn jetzt wirklich für jede Edition ein Kampfresort und Geiheimbasen nach ORAS-Manier verlangt werden. Nichtsdestotrotz war es die entspannteste Methode Pkmn zu züchten und zu trainieren.


      Zusammengefasst, Pokemon Sonne macht zu Beginn viel Spaß, weil man in Alola viele Neuerungen entdeckt und diese auch sinnvoll eingebaut wurden. Jedoch motiviert das Spiel irgendwann nicht mehr, wenn der Aftergame-Content ausgeht und der Online-Modus noch nicht so funktioniert, wie es eigentlich soll. In dem Sinne gebe ich der ganzen Sache Zeit, es kommen bestimmt noch ein paar Patches raus.
      Mein Team:
    • Edition Mond

      Name: Lenneth
      ID: 594665
      Abenteuer gestartet am: 23.11.2016
      Spielzeit: 916std. +
      Gesehen: 301
      Gefangen: 301


      Joah, alles aber auch wirklich alles fertig X'D
      Und aktuell am Shinies züchten und chainen, sowie meine süßen Kampfteams fertig machen =)

      P.S. Es ist gut, dass man hier im Thread nicht rumdiskutieren soll, es wäre aber ebenfalls schön, wenn man aufgrund seines Spielverhaltens nicht sofort kritisiert wird *mit Augen roll'*
      This Silence Is Mine
      It Feels Good To Be Bad...


      Strangiii's Zuchtreste Verlies
      FC 2337-4906-4784, IGN Lenneth
      Paddis & Strangiiis Pokémon Outlet
      Strangiii's Dienste

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Strangiii ()

    • Neu


      Pokémon Sonne

      Name:Jacky
      ID:396633
      Abenteuer gestartet am:5.2.2017 (aber mit einer Pause seitdem)
      Spielzeit:12:31
      Gesehen:109
      Gefangen:99
      Gemeisterte Insel-Herausforderungen:
      Besiegte Insel-Könige:[b]1
      [b]Ruhmeshalle-Eintritt:
      noch ausstehend
      Team

      Arboretoss, m, Lvl.22
      Tauboga, m, Lvl.19
      Mauzi, m, Lvl.16
      Rettan, m, Lvl. 18
      Fukano, m, Lvl.16
      Geronimatz, m, Lvl.14
      (jetzt seh ich erst, dass alle meine Pokémon im Team männlich sind! :D )
    • Benutzer online 4

      4 Besucher