Vote der Woche #283 (01.01.2017 - 08.01.2017) - Wie fandet ihr die Mini-Serie „Pokémon Generationen“?

  • Vote der Woche #283 (01.01.2017 - 08.01.2017) - Wie fandet ihr die Mini-Serie „Pokémon Generationen“?

    Wie empfandet ihr „Pokémon Generationen“? 76
    1.  
      Sehr gut (39) 51%
    2.  
      Gut (30) 39%
    3.  
      Schlecht (3) 4%
    4.  
      Mittelmäßig (2) 3%
    5.  
      Sehr schlecht (2) 3%
    Im ersten Vote der Woche für das Jahr 2017 möchten wir von euch wissen, wie ihr die Mini-Serie "Pokémon Generationen", die über das Jahr mit zahlreichen Episoden zu den unterschiedlichen Pokémongenerationen glänzen konnte, empfandet. Wie hat euch der neue Zeichenstil gefallen? Wie fandet ihr allgemein die Geschichten der einzelnen Episoden? Wollt ihr mehr Episoden? Zu welchen Themen hättet ihr euch Episoden gewünscht? Macht bei unserer Umfrage mit und teilt eure Meinung mit anderen!
    ~ "Ich will doch nur spielen!" ~

    Zum Splatoon - Fanclub im Bisaboard!
  • Erst einmal ein freues neues Jahr Euch allen!^^

    Zu Generationen: Na ja, als Zusatz zum Anime war es ganz ok, aber von mir aus brauchen sie keine weiteren Folgen zu veröffentlichen. Die Folgen waren für mich überwiegend sehr öde und natürlich viel zu kurz. Die ein oder andere Folge, wie z.B. mit Flordelis, hatte Potenzial, was aber in (keinen) 5 Minuten nicht genutzt werden konnte. Ich bleibe lieber bei XY&Z. Im Gegensatz zu Generationen habe ich da immerhin meinen Spaß^^
    Generationen war für mich nicht einmal "mittelmäßig", weshalb ich mich leider für eine der schlechteren Optionen entscheiden muss.
  • Ich war wirklich begeistert von den Episoden.
    Aber ich muss gestehen, dass ich etwas mehr erwartet hab.
    Etwas mehr Sinnoh Darkrai oder Giratina.

    Einall war definitv der beste Teil der Staffel. Die letzte Folge hat mich etwas zum Weinen gebracht, da sie wirklich so toll war.

    Der Zeichenstil war auch eine wirklich nette Abwechslung. Vor allem die Ernste fand ich wirklich gut.
    Ich hätte gerne mehr Episoden mit Mew oder Celebi.
    Goomy
  • Ich fand es einfach nur klasse, sowohl vom Zeichenstil als auch von der Story her. Ich habe mich zwar jedes Mal geärgert, wenn die Episode vorbei war und man uns da im Dunkeln gelassen hat, wie es weitergeht, aber nur kurz. Im Grunde macht es nämlich genau das aus: Denke dir deinen Teil. Ich mag sowas. Allerdings sind 3 Episoden pro Region arg wenig, sodass einige Pokemon wie z.B Mew zu kurz gekommen sind.
  • Soraya Ibuki schrieb:

    Allerdings sind 3 Episoden pro Region arg wenig, sodass einige Pokemon wie z.B Mew zu kurz gekommen sind.
    Es ging ja nicht vorrangig um die Pokémon, sondern um die aus den Spielen bekannten Geschichten, die nun animiert wurden und Mew hatte da für sich keine tragende Rolle zu spielen. Die Serie hätte schon wirklich darauf ausgelegt sein müssen, alle Legendären Pokémon zu zeigen, aber in meinen Augen wäre das auch wieder langweilig gewesen, weil sich denen schon die Filme annehmen.

    Mich persönlich hat am meisten die vergleichsweise kurze Laufzeit gestört. Bei den meisten Folgen kam man so zum Höhepunkt, an dem es nun richtig losgehen könnte und dann war es plötzlich vorbei. Mir ist bewusst, dass Generationen hauptsächlich als Werbung für die Spiele zu verstehen ist und einfach auf eine kleine Zeitreise durch die letzten 20 Jahre Pokémon führen sollte, ohne dass es zu aufwändig wird (fünf Minuten mit der Qualität und dem Abwechslungsreichtum sind sicher viel Arbeit). Es bleibt aber doch ein eher fader Beigeschmack deswegen. Nichtsdestotrotz hab ich mich über jede Folge gefreut und würde so enen Ansatz für zukünftige Pokémon-Animes gern wieder begrüßen.
    Diskutiert mit uns über Mario Kart 8 Deluxe!
    [Collab] Fanspiele x Videospiele
    Sig by Kiba.
    Ava by Logan Cure
  • Eine 1 bis 2 als Note, wobei Noten als Nicht-Schulgänger für mich mittlerweile alt und uncool wirken, doch egal, gebe ich diesen ganzen Generations-Folgen. Die Ernsthaftigkeit war im Vergleich zum Anime gut, und das nicht erst seit dem Schwenk zur unvorteilhaften Alola-"Wir lassen Ash noch mehr verjüngen"-Staffel.

    Unter anderem wurde ein Mon getreten, wenigstens zu hören war es. Wer Giovannis Sohn ist, hat man nun bestätigt bekommen. Das sind zwei Highlights, die mir neben der Grafik in den Sinn kommen: Optisch haben die Verantwortlichen die Szenen in der Regel durchweg gut in Szene gesetzt. Gefehlt hat mir praktisch nichts. Fein als Extra wäre es, würde man Ashs vergangene Reise(n) oder einige wichtige Momente daraus thematisieren: Rückblenden verpackte man im Anime bei des Bengels Einall-Reise schon mal in neuem Zeichenstil – dasselbe hätte man bei Generations tun können.

    Letzteres ist aber kein Muss, und erwarte keineswegs, dass so etwas noch kommt. Im Gegensatz zum Anime setzt man auf wenig und auf Qualität: Nicht auf Masse und Gewinnankurblung im Vordergrund. Freue mich natürlich über weitere Generations-Folgen, doch könnte das Kapitel nun ruhig abgeschlossen sein; wenn in den nächsten Jahren eher wenige Folgen mit ausgesuchten Inhalten dazukommen, okay.
  • Ich gebe Generationen insgesamt eine 2, denn es tut was ich von dem 20jährigen Jubiläum erwartet habe: Ein Nostalgietrip durch alle sechs Generationen und nicht nur Kanto! Die allgemein ernste Stimmung, der Zeichenstil welches nach Origins aussah und die verschiedenen Perspektiven sind gut umgesetzt, aber ich finde auch 3 - 5 Minuten zu wenig, besonders für einige Folgen.

    Kanto: Bei der ersten Folge habe ich aufatmen können, dass wir in Generationen nicht nur mit Rot zu tun haben, sondern nur in der ersten Folge (und teils dritte) und Pikachu hat gefiept. Ich finde es süßer als das Pokémon Speak, immer wieder die Namen auszusprechen ist langweilig. Die zweite zeigt mehr eine Polizeiaktion, wobei jedoch Giovanni nach dem Arenakampf nun verschwunden ist. Das erinnerte mich an den Geheimagenten auf der M. S. Anne, der Team Rocket nachspioniert hat (ob er möglicherweise LeBelle ist?). Und die dritte... Ja, ein Gauntlet gegen die Top Vier, sowas habe ich für Origins gewünscht! Es mag zwar von Blaus Perspektive sein, aber es war trotzdem gut.

    Johto: Erste Folge war etwas unerwartet - der See des Zorns von Siegfrieds Perspektive aus und wir konnten kurz auch Ethan sehen (sorry, ich bevorzuge den englischen Namen, der deutsche klingt albern). Und: Lektrobal-Rache! Statt dass die Lektrobals besiegt werden mussten, sie wurden befreit. Zweite war hingegen eine Bestätigung, dass Silver Giovannis Sohn ist und somit in Ordnung (die Rückblende mit den Radioturm war schockierend, wie ernst Team Rocket meint). Und die dritte mit den Raubkatzen... Ich habe durch die Rückblende ein Wutanfall bekommen, weil während die Kinder neugierig auf die wiedergeborenen Raubkatzen zugehen wollten, die Erwachsenen hatten aber Angst und haben Steine geworfen, wodurch die legendären Pokémon enttäuscht abgehauen sind. Da kann ich verstehen, warum Ho-Oh (und auch die Raubkatzen) mit Menschen nicht mehr zu tun haben wollen - es sei denn es gibt welche mit reinen Herzen. Also... die dritte Folge hat die japanische Atmosphäre sehr gut getroffen und wieso die Johto-Legis eher distanziert sind.

    Hoenn: Jede Folge ist einem Wetter-Titan gewidmet, keine Frage. Jördis' Vision hat Groudon sehr bedrohlich dargestellt (und sie in der Rolle des "Köders" aufgestellt, damit Team Magma ungestört Groudon aufsuchen kann) und in der zweiten Folge war Wahnsinn und Naturkatastrophe pur! Und am Ende sah es aus, als wollte Proto-Kyogre Adrian fressen. Die letzte hingegen war mehr eine Videoaufnahme aus dem besten Abschnitt der Delta-Episode: Rayquaza vs. Deoxys. Nur leider war es ein brisantes Video und es war cool das Reporter-Duo als Hauptcharaktere zu sehen.

    Sinnoh: Dieser Abschnitt finde ich meh, irgendwie berührt es mich nicht wirklich. Erste Episode war für mich zu viel Horror mit den alten Haus (und Chaneiras Gesicht war creepy). Zweite Episode war hingegen mit der Speersäule und Zyrus' Entführung durch Giratina cool (und Team Galaktik machte sich Sorgen). Dritte Episode war wegen Trailer unerwartet: Heatran, während ich Regigigas erwartet hatte. Avenaro ist ziemlich hitzköpfig und mal wieder LeBelle zur Stelle, diesmal mit Glibunkel.

    Einall: Trotz der allumfassenden Story hat dieser Abschnitt gute Szenen ausgesucht. Erste Episode war kurz nach der Liga mit Team Plasma vs. Arenaleitern und es war cool anzusehen. Zweite Episode hat den Abschnitt, wo das gequälte Kyurem (durch Team Plasma) Twindrake City gefrostet hat - aber hey, Lysander und Maxax waren einfach cool. Und die dritte... wow, für mich die beste Generationen-Episode! N konfrontiert G-Cis mit Reshiram, aber das weiße Kyurem wurde erzeugt und N wurde in letzter Sekunde von Warren und Zekrom gerettet. Dass der Protagonist von SW zur Hilfe gekommen ist, hat mich einfach überglücklich gemacht - denn es war ein Szenario, den ich gewünscht hatte!

    Kalos: Ähnlich wie Sinnoh meh, aber es gibt mehr Herzschmerzen als Begeisterung. Die erste Folge hat einiges von Flordelis gezeigt und seine zwei Seiten. Einerseits ein erfolgreicher Geschäftsmann, andererseits will er mit Yveltals Hilfe (und der ultimativen Waffe) alles Leben auslöschen, was durch die Apathie (ich empfinde die Menschen in Kalos größtenteils als apathetisch und gleichgültig, weshalb ich teils Flordelis verstehen kann) zu verstehen ist. Zweite ist hingegen durch Matiere/Esprit (habe sie vor der Episode vergessen, was zeigt wie sehr ich XY hasse und am liebsten vergessen wollte) sehr traurig und die dritte... Ich bin froh, dass man mit Azett die Serie abschließt. Es erstaunte mich, dass die Geschichte vor 3.000 Jahren doch unter den Leuten bekannt ist (aber als ein Märchen gesehen wurde) und Floettes Rückkehr war nach wie vor traurig (endlich, nach 3.000 Jahren...)

    Insgesamt war Generationen sehr gut und zeigte Pokémon von einer etwas realistischeren Perspektive, wie gefährlich sie sein können.
    "Es ist nicht wichtig zu wissen, was man ist; sondern was man tut." - Zitat aus Harmony of Storms
    Mein Freundescode: 4227-2226-6664
  • Ich liebe Pokemon Generationen und bin immer noch sehr traurig darüber, dass es keinen Anime gibt, der vom Stil her genau so ist. Ich würde mich freuen, wenn sie da ein größeres Projekt drauß machen würden, dann würde ich mich vielleicht auch wieder mehr für die Serie/die Filme interessieren. Ich habe deshalb große Hoffnungen in den neuen Film und hoffe auf einen kleinen Stilwechsel.
    ~Dragica~ :heart:

    Mein neuer Blog mit meinen Kurzgeschichten, Gedichten und Verrücktheiten.
  • Ich habe für "Gut" gestimmt. Ich fand die Grafik und die Animationen wirklich klasse, es wirkte alles so lebendig und oft auch beinahe realistisch. Es griff gute Aspekte und Charaktere auf und band diese auch gut in die Geschichten ein. Das einzige was ich so ein wenig 'negativ' an den Episoden fand, waren die Länge und zT eben die Handlung, weil ich einfach manche Generationen mehr mochte als andere. Ich mochte die Episoden der 1., 3. und 6. Generation am liebsten und fand die persönlich auch am spannendsten und ansprechendsten, währenddem ich die 4. und 5. Generationen bzw deren Episoden ziemlich langweilig fand. ^^
  • Für mich ist das der Pokemon-Anime der Zukunft^^
    Gut, diese Episoden sind dann wohl doch eher für Fans im fortgeschrittenem Alter gedacht. Für Kiddies sollte die ursprüngliche Animeform beibehalten werden.
    Alles in allem fand ich die Episoden schon ziemlich genial, wengleich die ihnen vorgegebene Thematik ein wenig zu kurz abgehandet wurde. Manchmal kam es mir schon so vor, als fehle etwas von der eigentlichen Story, wie man sie aus dem Original-Anime kennt oder auch aus dem Game selber.
    Na gut, das fällt dann natürlich nur so alten Hasen, wie mir, die schon seit Beginn an Pokemon zocken und anschauen, auf.
    Grundsätzlich aber, könnte man bei dieser Animeform bleiben, weil´s realistischer rüberkommt. Und angesichts der neuen Edis Sonne/Mond, deren Storyverlauf ja nun auch wesentlich realer dargestellt wird, würde sich die verfilmte Story in dieser Form besser angleichen.

    Aber echt top gemacht...hatte viel Spaß mir die Folgen anzuschauen. :thumbup:
    :pika: :pika:


    Erwachsen werden? Ich mach ja schon viel Scheiß
    mit, aber nicht jeden. :D
  • Das ist es, was ich mir schon seit Jahren wünsche: einen zweiten Anime, lebensnäher und dunkler, der parallel zu Ash's Reise gezeigt wird (die für eine jüngere Zielgruppe bleiben sollte), sich aber an den Spielen orientiert.
    Eigentlich eine logische Schlussfolgerung, wenn man die Ziele der Antagonisten der Haupteditionen und die mitunter doch recht endgültigen Pokédex-Einträge zusammennimmt.
    Pokémon Generationen hat all das in Teilen aufgegriffen und das in guter Machart und mit einem interessanten Gesamtkonzept. Natürlich waren die Folgen kurz und konnten nur kleine Ausschnitte liefern, aber ich fand sie dennoch erfrischend und ansprechend. "Sehr gut" im Rahmen dessen, was man erwarten konnte.
    Ich glaube noch nicht daran, aber es wäre schön, wenn der Weg, den Origins und Generations genommen haben, zu einer eigenen (mit entsprechender Liebe und Sorgfalt behandelten) Serie führen würde.
  • Ich habe für "Gut" gestimmt, denn das Waren sie im Grunde ja auch. :) Nur halt jede Folge für sich leider viel zu kurz. Verstehe auch nicht wieso und wofür sie überhaupt gut waren. Dachte wegen dem Spruch "Alles kommt in einem Abenteuer zusammen" deinen diese Episoden als Hintergrund wissen, für die Spieler die erst mit SoMo hinzugekommen sind. Um halt mehr Bezug zu den Charakteren frühere Generationen zu haben. Aber eigentlich kommt von dieser Serie nur LeBelle in SoMo vor und Achromas. ?(

    Naja aber wie gesagt, die meisten folgen waren gut, und sogar besser als in den Games selber. :) Z.B. Waren Flordelis Absichten besser erkennbar oder wofür der Esprit-Anzug überhaupt gut war, das war ja beides im Spiel selber nicht wirklich zu erkennen.

    Einziges Manko ist da wirklich die Kürze der einzelnen Folgen, da war Origins deutlich besser. :)
    Genervt vom S.O.S.-Battles Stress ? Dann mache hier Urlaub von diesem! :thumbsup:

    InGame-Events der 3DS-Games.
    Probleme mit der 4 VipitisVipitis und 1 SengoSengo (bzw. umgekehrt) Horde ? Hilfe naht.
    Allgemein Probleme mit bzw. Interesse an Massenbegegnungen ? *klick*.