Angepinnt "Was zockt ihr gerade?" #4

    • Pokémon Kristall Edition (New 2DS XL VC)
      Nachdem ich mir im Steineichenwald ein Celebi gefangen habe (nach 10 Std. resetten hab ich das Shiny aufgegeben :( ), bin ich ab auf die MS Aqua nach Kanto. Die Kraftwerk-Quest wurde ruckzuck erledigt, um schnellstmöglich das Zugticket zu ergattern und sämtliche Städte abzuklappern. Im Moment trainiere ich ein zuckersüßes Pikachu, was ich im Vertania Wald geschnappt habe. :D

      Conkers Bad Fur Day (N64)
      Nach einer durchzechten Nacht wacht das rote Eichhörnchen Conker abseits von seinem Zuhause auf und muss, nachdem er seinen Kater los wurde, den Rückweg nach Hause finden.
      Ein recht untypisches Spiel für das N64 für Fans des makaberen Humors. Die ersten beiden "Welten" hab ich schon soweit durch (inklusive dem echt spaßigen Kampf gegen meinen Lieblingsgegner dem Great Mighty Poo! ^.^).
      Nebenbei suchen die Schergen des Königs nach Conker, da er der Schlüssel zur Reparatur seines Beistelltisches ist. :assi:
      "Wir können Menschen mit Musik retten." - hide
    • Final Fantasy XV (PS4):
      So, das war also dieses berühmte Kapitel 13... Wirklich nervig... -.- Überall Schlauchgänge und viel zu viele Schalter... Unnötig in die Länge gezogen das alles... Allgemein finde ich das Spiel nicht mehr so gut wie anfangs noch, was größtenteils an der Story liegt. Ich hab schon lang nicht mehr so eine seltsame Geschichte gesehen... Ich kapier gar nicht mal so richtig was in dem Spiel eigentlich abgeht und es erklärt sich auch nicht gerade gut und motiviert mich nicht mehr wirklich alles genau zu lesen usw. Das Kampfsystem mag ich zwar aber mittlerweile ist Noctis viel zu stark...
      Schade, weil die Geschichte ja jetzt auch nicht sooo schlecht angefangen hatte aber bis auf schicke Zwischensequenzen bietet das Spiel gar nicht mehr so viel.
      Ich hoffe natürlich, dass ich noch eines Besseren belehrt werde und mir auch z.B. die DLCs gefallen werden.


      Pokemon Y (3DS):
      Nur fleißig am Breeden, um bald mal gegen Freunde kämpfen zu können. Breeden und nebenbei Supertraining mit ein paar guten Viechern zu absolvieren macht ungewöhnlich viel Laune und hat mich gut gefesselt. Hab zwar kein 5DV Ditto aber es trotzdem zumindest geschafft z.B. Brutalanda, Despotar und Knackrack 3-4 perfekte DVs zu geben.
      Als nächstes brüt ich mir ein gutes Glumanda, was dann später als Mega Glurak Y mein Sonnentag-Bisaflor supporten soll. :cool:
    • Dark Souls 3 (PC)
      Vor gut einem Monat habe ich damit angefangen, um mal zu schauen, ob diese berühmt-berüchtigte Serie etwas für mich ist. Jetzt stehe ich nach den obligatorischen Souls-Startschwierigkeiten und knapp 40 Stunden durch Lothric vor dem letzten Aschefürsten und werde irgendwie etwas sentimental bei dem Gedanken, dass es bald schon wieder vorbei ist. Mit der Zeit habe ich immer mehr gemerkt, wie ich mich in dem Spiel verbessere und mir die Mechaniken aneigne, wenn auch teilweise mithilfe von Wikis. :'D (War dementsprechend auch ganz hilfreich, dass man an einem bestimmten Punkt die Stats neu verteilen konnte und sich so quasi nicht verskillen kann, wenn man nicht weiß wie das wirkt) Vor allem aber: Die Atmosphäre in der Spielwelt ist einfach super (so etwas Ähnliches habe ich in diesem Thema wahrscheinlich auch schon zehnmal geschrieben) und auch das Kampfsystem wirkt deutlich besser, als ich es von Gameplays des ersten Teils in Erinnerung habe. Ich kann den Hype also mittlerweile gut verstehen, auch wenn mich einige Dinge wie diese kryptischen NPC-Quests, komische Hitboxen oder die Kamera manchmal durchaus gestört haben.
      Habe demnach aktuell viel Lust auf das Remaster des erstes Teils! (Den ich nur noch nicht gespielt habe, weil der dritte billiger war und der zweite einen eher negativen Ruf in der Reihe hat lol)

      Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia (3DS)
      Hat bei Saturn nur die Hälfte des normalen Preises gekostet und ich hab's auch gleich mal mitgenommen - hatte mich bisher nur nicht wirklich gereizt, weil ich Fates gefühlt gerade erst beendet hatte und da einfach noch keine Lust auf ein neues Fire Emblem hatte. Da es sich hier um ein Remake handelt orientiert es sich im Bezug auf die allgemeinen Mechaniken natürlich eher an den älteren Teilen der Reihe (die da etwas simpler waren), wirkt aber trotzdem immer noch relativ modern. Mein einziger wirklicher Kritikpunkt bisher ist, dass man für die meisten Charaktere (vor allem die optionalen) kaum Supportmöglichkeiten hat und die deswegen doch teilweise sehr flach wirken und uninteressant bleiben, obwohl vielleicht doch das Gegenteil der Fall gewesen wäre. Mir war zwar vollkommen klar, dass das nicht die Komplexität eines Awakenings erreicht, aber etwas mehr hätte ich dahingehend dann doch erwartet. Ansonsten ist es halt Fire Emblem, alles (bis auf Kleinigkeiten) wie immer. xD
    • WoW - Legion (bzw Battle for Azeroth)
      Jaaa ich habe es mal wieder getan, das dusselige Addon im Vorverkauf gekauft wie zuvor auch schon Legion *hust*. Dafür dass BfA erst im September released wird ist Blizzard recht früh dran hm-hm. Auf der anderen Seite aber auch gut, denn so habe ich was zu tun bis meine PS wieder bei mir eintrudelt. Da ich Legion nie wirklich mochte und im Gegensatz zu meisten anderen Spielern WoD total super fand, muss ich nun endlos Ruf farmen um die vier neuen Rassen für BfA spielen zu können (Vorbesteller können das nämlich schon wenn sie die Anforderungen erfüllen). Also hänge ich gerade mit meinem Main-Demonhunter (das einzig gute von Legion haha) auf Argus fest und mache Dailys bis zum Umfallen (oder bis keine mehr vorhanden sind) um "Armee des Lichts" und "Argusvorstoß" auf Ehrfürchtig zu maxen. Ich will nämlich diesen Blutelfen-Verschnitt auf Allianzseite spielen. ='D Die Hochbergtauren sind für mich uninteressant weil ich die Tauren nicht mag und gleichs gilt für die Nachtgeborenen - die wirken auf mich wie, äh, verkrüppelte Nachtelfen, ka, ich mag die nicht. ^^' Deshalb werden nur die Allianzrassen gefarmt.
      In meinen Augen ist das nur sinnfreies Gegrinde um die Spieler am Haken zu halten (an dem ich natürlich selbst hänge, das sehe ich ein), insofern funktioniert das also. Wäwä.

      Und dann liegt hier noch Monster Hunter World welches sehnsüchtig darauf wartet, gespielt zu werden. Leider bekomme ich meine PS4 erst Ende des Monats wieder, solange muss ich also noch auf bunte Hüllen gucken. @_@

    • Innuendo schrieb:

      Habe demnach aktuell viel Lust auf das Remaster des erstes Teils! (Den ich nur noch nicht gespielt habe, weil der dritte billiger war und der zweite einen eher negativen Ruf in der Reihe hat lol)
      Also den ersten Teil liebe ich nun abgöttisch! Hat soviel Spaß gemacht. Tolle Musik. Tolle Atmosphäre. Die Lore langsam zu begreifen war irre. Die Bosse sind klasse. Und ich habe mich in Charaktere verliebt, über die ich eigentlich gar nicht viel weiß und hab einen Riesenspaß daran, mir auszudenken, wer sie eigentlich sein könnten.

      Was mich angeht, ich bin momentan vor allem noch an Dark Souls 2 dran. Ich hab nun den zweiten Teil des Spieles betreten. Drangleic Castle war echt cool gemacht. Hat mir gut gefallen dort. Aber ich vertrau der Königin nicht.... mit der stimmt was nicht! Die Bosse waren kein so großes Problem. Hab sowohl die Twin Dragonriders als auch den Spiegelritter relativ problemlos hinbekommen.

      Danach kommt aber der Schrein von Amana und gott, bin ich oft in dem Ding abgekratzt! Diese verfluchten Magier mit ihren Zielsuch-Seelenpfeilen! Die Hälfte der Gegner dort hab ich ausgerottet! Der Song von diesen Sanges-Dämonen erinnerte mich übrigens frappierend an Gwyndolin's Boss Theme...

      Dann spiele ich weiterhin gern Story of Seasons Trio of Towns. Ich denke, ich hab nun endlich die erste Farmaufgabe erfüllt (wollte das Holz für den Stall selber sammeln, hab dann aber aufgegeben und es gekauft) und auch Tsuyukasa müsste demnächst auf Rang D aufsteigen. Es ist jetzt Anfang Herbst. Ich versuche, mich mit Yuzuki anzufreunden. Da er noch nicht lang da ist, ist er der einzige Junggeselle, der noch eine weiße Blume hat. An der Getränkegaudi hab ich auch teilgenommen. Was die alles in Schwarztee schütten wollten! Hab Omiyo (Ingwer), Frank (Milch) und Colin (Elli-Blätter) ausgesucht und unser Tee hat gewonnen. Yay.
      Außerdem hab ich meine Werkzeuge aufgewertet und kann nun eeeendlich Silber abbauen! Wurde auch mal Zeit!
      Ich würd meine Tiere ja gern nach Dark Souls Charakteren benennen, aber 6-Zeichen-Limit...
      Seht euch doch mal im Creepy Pasta Topic um. Bitte beachtet auch die dort aufgelistete FAQ!
      Lust auf Let's Play? Guckt doch mal auf meinen Kanal
      3DS-Freundescode: 1118-1467-2423 (bitte PN mit Code, wenn ihr mich addet).
    • Puzzle & Dragons Z ~ Super Mario Bros. Edition

      Im eShop entdeckt, für interessant empfunden und gekauft :assi:
      mich interessiert weniger der Mario Teil (netter Zusatz - auch wenn ich nie wirklich Fan von den Brüdern war) als der Original-Teil mit den Drachen.
      Ich mag Match 3 Spiele und dieses hat mich sehr neugierig gemacht, da es mit Drachen bzw Monstern zutun hat und halt RPG-Touch hat.
      Gestern gleich angetestet und es macht Spaß. :grin:
      Grafik ist gut, nicht perfekt, aber ich kann sehr gut damit leben xD
      Charaktere gefallen mir (eigener mal wieder stumm -,- ), der Kumpel ist lustig drauf, setzt nur auf seine Muskelkraft, was nicht gut ankommt...vor allem bei dem kleinen, süßen Drachen Syrup nicht.
      Kleiner Minuspunkt: man konnte dem Drachen keinen eigenen Namen geben..man musste sich zwischen Syrup (Vorschlag der Freundin) und irgendwas mit bärenstarker Muskel-bla entscheiden..(Vorschlag des Kumpels)...da fiel die Entscheidung zwar nicht schwer, aber...Syrup...? Hätte ihm lieber einen eigenen Namen gegeben xDD
      Das Match 3 System gefällt mir. Macht echt Fun irgendwie. Bisher habe ich natürlich nur kleine Monster/Drachen..konnte paar zwar schon entwickeln, aber so wirklich "drachig" sehen sie noch nicht aus, aber das kommt schon noch.

      Sehr gelungen auf jeden Fall, nur die Musik mag ich nicht so. Aber egal, spiele eh immer ohne Ton ;D

    • "Pokémon Diamant-Edition" (NDS Lite) -abgeschlossen-

      Es wurde mal Zeit, dass ich meinen alten Spielstand wieder reaktivierte, denn ich war noch lange nicht am Ziel meiner langen Pokémonreise angelangt. Das letzte Mal befand ich mich auf dem Weg nach Schleiede, um dort gegen den Arenaleiter anzutreten. Dies konnte ich mit meinem Team auch problemlos bewerkstelligen und habe auf diesem Weg auch gut weiter machen können.

      Während des ganzen Abenteuers vom Zweiblattdorf bis zur Pokémon-Liga haben mich fünf feste Teammitglieder und vier Helfer-Pokemon begleiten dürfen.
      Mein Team bestand aus Hundemon (Noctis, Lv. 76), Bisaflor (BIO-Shock, Lv. 76), Snobilikat (Racial, Lv. 75), Ibitak (Insidias, Lv. 75) und Impergator (Aequor, Lv.76). Und die Helfer-Pokémon waren Enton, Bidiza, Bidifas und Kleinstein.
      Der Einzug in die Pokémon-Liga ging recht entspannt zu, da ich vom Level her recht ordentlich und es keine allzu große Herausforderung war, die dort ansässigen Trainer inklusive Champ zu bezwingen. Ich kann sagen, dass ich nun frog bin, dieses Projekt, welches ich am 11. Oktober 2017 gestartet hatte, nun doch noch beenden zu können. Hat ein wenig gedauert, aber immerhin ^^

      "Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit" (NDS Lite)

      Da mein NDS Lite ohnehin kaum genutzt wird, habe ich gleich mal das nächste Spiel eingeworfen und einen neuen Spielstand angelegt. Habe mich bewusst für ein weibliches Bisasam entschieden (der Nickname dürfte vorhersehbar sein) und habe mir als Partner wieder mein geliebtes Flemmli genommen. Ich mag das kleine Küken sehr.

      Aktuell noch Lvl.16 und taste mich wieder voran. Hatte das Spiel damals irgendwie zwar schon recht weit gespielt, aber niemals wirklich beendet. Mal sehen, wie weit ich diesmal komme, ohne vorher die Lust daran zu verlieren.
      Derzeit ist der aktuellste Dungeon der "Apfelwald" und ich muss mal wieder ein paar Jobs abklappern, um bei der großen Expedition mitmachen zu dürfen. Bevor ich dies aber in Angriff nehme, werde ich im Knogga-Dojo trainieren. Generell mache ich das solange, wie ich ein recht angenehmes Level habe, denn das erleichtert alles dann auch umso mehr. Mit den ganzen Items muss ich jetzt ohnehin noch nicht so aushalten, das kommt erst später. Ich weiß jetzt schon, dass ich wieder fluchen werde, weil das Kangama-Lager zu klein ist und ich mich von nichts trennen kann ^^


      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
      das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
      anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


      [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]
      Nur noch sporadisch im BisaBoard.
    • Europa Universalis 4
      Irgendwie wollte ich schon immer mal das Sibirische Grenzland in Amerika ausprobieren. Also erstmal ein klassischer Moskau-Start, Eroberungen im russischen Raum, damit ich eine Machtbasis bekomme. Bei den Ideen habe ich zunächst eine militärische Gruppe genommen, wodurch ich etwas Zeit verloren habe, aber als zweites standen Entdeckerideen an. Mit der ersten fertigen Kolonie auf dem neuen Kontinent kam dann der spannende Teil: Durch die Gründung von Russland konnte ich meine Hauptstadt von Moskau nach St. Petersburg verlegen, wodurch ich sie leichter isolieren konnte. Staatsgebiete aufgeben brachte einige Revolten, aber die Armee konnte das schon irgendwie schaukeln. Von außen waren keine Angriffe zu befürchten, die Osmanen waren und sind immer noch ein guter Verbündeter. Fragt sich natürlich, hat sich der Aufwand gelohnt? Antwort: Oh mein Gott und wie:

      Ich habe gerade mal mit der Ostküste begennen und es ist einfach nur ein Traum. Die Indianer können den russischen Truppen auch nicht das Wasser reichen, insgesamt stünden 30.000 Truppen in Amerika bereit, benötigt werden alle meist nur, wenn ich gerade mehrere Kriege gleichzeitig führe.
      Demnächst werde ich meine Handelszentren nach Amerika verlegen, damit ich dort das große Geld verdiene. :D
      Meine bisherige Lebenserfahrung zeigt mir: Ich bin unsterblich!
    • A Hat in Time (PC)
      Fertig: ca. 10 Stunden und, wenn ich mich richtig erinnere, um die 30 Sanduhren. Nach Spielabschluss bleib ich definitiv dabei, dass das Kapitel im Studio das beste war. Grundlegend hab ich aber nicht viel an den anderen Welten zu meckern, die Villa war beispielsweise stimmungsvoll.
      Kann man sich mal geben. Macht sich echt gut als geistiger Nachfolger von Titeln wie Banjo-Kazooie. Außerdem mag ich den Humor c: Bei den Bosskämpfen tu ich mich dennoch nach wie vor schwer - ich mag die Inszenierung und dass die auch mal länger dauern, aber blöd auf die Mütze kriegen, nicht heilen können und dann von vorne starten müssen ist schon doof. Was solls.

      I am Setsuna (Switch)
      Ebenfalls fertig: ca. 15 Stunden Spielzeit, keine Sidequests. Auf der einen Seite ist es ein RPG-Snack für zwischendurch mit wundervollem Klaviersoundtrack, Plottwists und hübsch überschaubar. Weltkarte und ATB tun ihr Übriges. Auf der anderen Seite hat es eine Menge Macken, wird zum Ende hin fürchterlich klischeebeladen und haut mir nervige Gegner und Bosse an die Birne, dass ich bloß noch fluche und das Spiel nur harten Genrefans empfehlen mag :c

      Mario Kart 8 Deluxe (Switch)
      Immer noch zwischendurch D: Bin inzwischen auf den schwarzen Yoshi umgestiegen, weil ich doch mehr mit ihm als Knochen-Bowser sympathisiere c:

      Rocket League (Switch)
      Ich hab alleine echt keine Motivation... :c Spaßig wars gestern Abend mit einem Freund zusammen, dabei quatschen und sogar die meisten Spiele im 3vs3 (Unranked natürlich) gewinnen. Mit Mitspielern hab ich schon eher Bock drauf.

      Zelda: A Link to the Past Randomizer (SNES)
      Spontan Lust drauf gehabt, teils gestreamt. Runde 1 war im einfachsten Schwierigkeitsgrad und mit Garfield als Protagonistensprite c: Hübsch erfrischend, die Welt noch einmal ahnungslos erkunden zu können und blöd aus der Wäsche zu gucken, wenn man beispielsweise ohne Bogen den Ost-Palast nicht abschließen kann und wieder verschwinden muss.

      Das nächste Spiel vom Pile of Shame: BioShock 2.
    • Go Vacation (Wii)
      Ich habe mal wieder richtig Lust auf mein die Minispiele in meinem Lieblingsspiel bekommen.Meistens habe ich nur 1-2 davon gespielt und lieber die Welt erkundet, aber jetzt habe ich nach langer Zeit angefangen die Minispiele zu zocken. Manche davon habe ich nur einmal gespielt- Es macht eben viel mehr Spaß die Insel zu erkunden.
      Zum Beispiel gibt es in der Schneewelt eine Höhle und in diese Höhle ist ein Geheimweg. Diesen Weg sieht der Spieler nur, wenn er an einer bestimmten Stelle in die Lava fällt. Über die Höhle dahinzukomen, ist fast schon unmöglich, da es sehr schwer ist auf dem Weg zu landen. Gestern habe ich es geschafft und bin dann in Richtung des Ausgangs und habe herausgefunden, über den Berg, komme ich da noch über einen anderen Weg hin.
      Ich möchte beim nächsten Mal versuchen den Rückweg zu verfolgen, aber da hinzukommen ist extrem schwer, da der Spieler so komplizierte Wege zum Teil überspringen muss.

    • Final Fantasy XV (PS4):
      Immer noch viel Sidequest-Zeug, das zu erledigen und relativ motivierend ist. Bin gespannt, ob die optionalen ,,Super-Bosse'' auch so herausfordernd werden wie in Xenoblade.


      Final Fantasy VII (PSOne):
      Letztens auf dem Wertstoffhof habe ich eine PSOne (quasi die Slim PS1) gefunden, mit allem drum und dran, zuhause gut sauber gemacht und alles funzt... :D Dann hab ich bei Ebay Kleinanzeigen zufällig ein sehr gutes Angebot für FF VII gefunden und auch da funktionieren die 3 Discs bis jetzt. Ich hab aber erst 2 Stunden gespielt und wollte es eigentlich seit der Ankündigung des Remakes gar nicht mehr spielen aber das Remake lässt ja noch lange auch sich warten.
      Lacht mich aus aber ich bin wirklich sehr überrascht wie gut das Spiel auf der Original-Hardware aussieht. Die Slums von Midgar sind detailreicher als ich sie in Erinnerung hatte und man kann mit dem tollen Soundtrack sich immer noch in der Spielwelt verlieren und auch mal wirklich das Spiel auf sich wirken lassen. Zwar läuft meine PAL-Version nicht so schnell wie NTSC-Version und ist ziemlich schlecht übersetzt aber die Musik ist noch im Originaltempo und das ist das wichtigste und somit ziehe ich trotz Defizite diese Version dem PS4-Remaster vor. Werds aber nur solange spielen wie der Nostalgie-Flair anhält, weil ich noch so viel anderes nachholen muss. :) Zu 100% wirds nicht noch einmal durchgezockt. Hauptsache die Story wird in nem angenehmen Tempo erlebt. Muss man gesehen/gespielt haben...


      Pokemon Omega Rubin (3DS):
      Dabei wollte ich doch mal wieder aufhören mit den Rollenspielen... Wegen meinen kleinen Pokemon Y-Hype, hab ichs aber nun mal wieder weitergespielt.^^ Ich bin auch erst vor dem 4. Orden aber bisher ist das Spiel für mich alten Gen 3-Veteranen einfach nur schön. Ich weiß noch sehr gut wo sich was befindet und dann sieht mans mit neuen Gewand und mit vielen Verbesserungen. So muss ein Remake sein aber das kann Gamefreak ja schon seit FR/BG. :thumbup:

    • "Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit" (NDS Lite)

      Inzwischen mal ein wenig weiter in die Story abgetaucht und die Ampere-Ebene aufgemischt. Hatte schon ganz vergessen, dass mich am Ende des Dungeons die Luxio-Gang mit ihrem Anführer Luxtra erwartet. Nun ja, meinem neuem Mitglied Girafarig hatte die Begegnung nicht wirklich gut getan und ist besiegt worden. Ansonsten waren die Kämpfe recht leicht, weil ich ohnehin viel zu hoch trainiert bin für diesen Part der Story.

      Ansonsten rekrutiere ist kaum Pokémon für meine Missionen. Alle, die sich mir anschließen wollten, hatte ich bisher abgelehnt, außer einem Fiffyen, einem Smettbo und einem Girafarig. Werde wohl schauen, dass ich mir diesmal ein wenig Mühe gebe und ein paar Monster zusätzlich neben meinem Main und meinem Partner zu trainieren. Dürfte sich im späteren Verlauf durchaus auszahlen... nur ist es ziemlich öde, die Viecher zu traineren. Daher wurmt mich das so.

      "Murdered: Soul Suspect" (PS3)

      Habe das Spiel schon seit Ewigkeiten bei mir rumliegen, noch komplett eingepackt und nun dachte ich mir mal, ich arbeitet einen Teil meines Pale of Shames weiter ab.

      Das Spiel ist halt schon etwas älter, was man direkt merkt und die Feinjustierung ist nicht ganz so gut ausgearbeitet. Ich rede an dieser Stelle nicht von der Grafik, die kann ruhig so sein, wie sie ist.
      Die Elemente des Spiels sind leicht erklärt, man weiß, was man machen muss. Es gibt eine Menge Zeug zu sammeln, um Nebenfälle aufzuklären, die recht stimmungsvoll erzählt werden und man kann sogar die Kontrolle über Katzen übernehmen :D
      Was mich persönlich ziemlich stört, ist die grauenvoll umgesetzte Einfügung der Schriftart. Ich spiel es auf der PS3, mein TV ist keine altbackene Röhre und dennoch lässt sich alles so schlecht lesen, dass ich mit dem Gesicht einen Meter vor der Glotze sitzen müsste, um es fehlerfrei zu können. Wirklich schlecht und ziemlich schade. Auch ist die Soundabmischung nicht immer gut gelaufen, aber ansonsten kann ich nicht meckern.
      Der Prota ist einem sympathisch, die Story ganz nett und das Drumherum sagt mich weitgehend auch zu.




      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
      das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
      anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


      [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]
      Nur noch sporadisch im BisaBoard.
    • Vor zwei Wochen hab ich irgendwo auf Youtube ein Video gesehen über ein altes Spiel, welches in zwei Versionen rauskam (einmal für Gameboy und einmal für den Gameboy Color). Das Spiel hatte ich mal von meiner Cousine damals ausgeliehen und mehrmals durchgezockt. Da bekam ich direkt Lust, dieses Spiel mal wieder zu zocken. Das Spiel heißt The Legend of Zelda Link's Awakening. Da hab ich einfach mal den Nintendo eShop durchsucht und habs dort tatsächlich runtergeladen und dann gleich zwei Mal durchgespielt. Es gab die DX Version zum Download, die zum Glück mit Farbe ist. Hat mir echt Spaß gemacht das Spiel. Das Spiel hatte ich damals mit 10 oder 11 Jahren das letzte Mal gezockt und trotzdem kannte ich irgendwie noch alle Geheimnisse und Verstecke des Spiels. :)

      Mittlerweile spiele ich aber auch die VC Version von Pokémon Kristall. Die Liga hab ich mittlerweile geschafft und hab auch schon den GS-Ball erhalten. Ziel ist für mich natürlich, irgendwann ein Celebi (schillernd) zu fangen. Das wird wohl einiges an Zeit brauchen bei einer 1:8192 Chance. Kanto hab ich bisher noch nicht bereist, aber das wird auch noch kommen.

      Natürlich spiele ich auch Pokémon Ultrasonne und Ultramond. Die Liga hab ich in beiden Spielen durch, allerdings hab ich in Ultrasonne noch nicht die RR-Episode gespielt. Das muss ich auch noch machen. Ich nutze die Spiele natürlich sehr oft zum Züchten (hab ja einen Ballpokémonbasar hier im BB). Dazu nutze ich aber oft auch noch Pokémon Sonne und Mond. Ich finde allerdings, dass Ultrasonne und Ultramond die beiden deutlich besseren Editionen sind als Sonne und Mond. Schon allein wegen der RR-Episode. Mich nervt allerdings die viele Fehler und Bugs im Spiel. Beispiele hierfür sind der Bug mit den blauen Floettes auf Poni, der Fehler beim Überbringen des Nachlassballs in Malihe City (dort ist einmal der Ruf von Silvarro zu hören, obwohl das überbrachte Pokémon ein Arboretoss ist und die Fehler beim erstmaligen Betreten der Kokowei-Insel und die Sache mit Sina und Dexio. Die fragen einem ja, ob man mit dem Sammeln der Zygarde-Zellen vorankommt, obwohl es diese in US und UM nicht mehr gibt. Das nervt mich schon an den Spielen.
      Hier herrscht gähnende Leere! :scared:
    • Neu

      Neu in meiner Sammlung:

      Story of Seasons - Trio of Towns

      ursprünglich wollte ich mir Harvest Moon Das Dorf des Himmelbaumes holen...aber bei genauerem Vergleich gefiel mir SoS irgendwie besser...
      Ich finde die Grafik von HM irgendwie - merkwürdig. Kann es nicht genau beschreiben, irgendwas stört mich da und passt nicht ;D

      Außerdem soll SoS perfekt für Anfänger sein *g* (dementsprechend spiele ich im Anfänger-Modus)
      wollte mir mal was Anderes holen, etwas ruhiges.

      Im ersten Teil gibt es ja angeblich noch sowas wie "freundschaftliche Rivalität", man muss da anscheinend um die Pacht "kämpfen" (Wettbewerbe, was weiß ich xD)...finde es besser, dass der zweite Teil das nicht hat :P

      Gestern nicht weit geschafft...grad mal den ersten Tag, den ich selber ohne Anleitung Onkel Franks verleben konnte...grafisch verfällt es mir sehr, ich liebe ja so´nen Anime Stil x3
      Bin sehr gespannt.
    • Neu

      My Time at Portia

      Das Spiel befindet sich aktuell noch in der Early Access-Phase, konnte mich aber jetzt schon begeistern. Ich würde sagen es ist eine Mischung aus Stardew Valley (Features) und Yonder (Grafik). Diesmal geht es aber nicht um die verwilderte Farm unseres Großvaters, sondern um die alte Werkstatt unseres Vaters. Auch Saatgut kann man anpflanzen, allerdings lassen sich (noch?) keine Tiere züchten. Da in der Spielbeschreibung allerdings ''ziehe Tiere auf'' vermerkt ist, gehe ich davon aus, dass dies mit der Vollversion hinzugefügt wird.
      Wie auch in Stardew Valley kann man sich auch hier mit den einheimischen Monstern prügeln und die Ressourcen, die sie dabei fallen lassen, weiter verarbeiten. Ein Freundschafts- und Heiratssystem gibt es ebenfalls, genauso wie Same-Sex-Marriage. Das Freundschaft-System dient aber nicht nur für eine Romance, man kann Freundschaften aufbauen und sich mit den Bewohnern verabreden. Außerdem schaltet man, je höher das Freundschaftslevel, diverse Bonusse frei. Bei Händlern gibt es z.B Rabatte, manche verschicken gelegentlich Geschenke und andere wiederum geben dir Bonusse, die Hilfreich bei der Monsterjagd sind.
      Was mir bisher besonders gefiel, ist die Tatsache dass man dazu beitragen kann, die Stadt zu verschönern und zu verbessern. So bekommt man nach und nach Quests zum bauen von Brücken, Laternen oder Busstationen.
      Auch die Rivalität zu Higgins ist den Entwicklern super gelungen. Jeden Tag hängen Aufträge in der Handelsgilde aus und Higgins prescht wirklich jeden Morgen Punkt 8 Uhr in die Gilde und wenn man nicht schnell genug ist, kann er einem tatsächlich einen Auftrag direkt vor der Nase wegschnappen!! Ich zetere wenn ich ihn bloß sehe! Die Rivalität ist Real! :D
      Leider bin ich mit der bisherigen Story nach knapp 35 Stunden durch. Aktuell versuche ich noch ein wenig Freundschaft zu ''erfarmen'' damit ich dann hoffentlich zum Update nächsten Monat endlich bereit zur Heirat bin.
    • Neu

      Nintendo Switch:
      1) I am Setsuna
      Bin fast mit der Main Story durch, möchte noch alle Items aus den Kisten holen. Das wird nicht mehr allzulang dauern.
      2) Earth Wars
      Ein Game um 4€ im eShop, hat mich positiv überrascht. ein kleines "Hack & Slay" Game mit ein Menü und als Nebenaufgabe: Grinden.
      3) Breath of the Wild.
      Hier spiele ich den normalen Modus endlich fertig, ich habe schon ALLES im MASTER Modus (Alle Rüstungen auf 4 Sterne, alle Haupt und Nebenquests, alle Schreine, DLC´s und Krog Samen)
      um wenigstens die DLC Inhalt fertig zu haben.

      mfg
      Mein Freundes-Code:
      0748-4652-6688
      Mein Team:
      GengarGlaziolaGuardevoirScheroxDespotarSerpiroyal
    • Neu

      [3DS] Pokémon Ultramond
      Teams bauen, vielleicht auch mal Postgame fertig machen und sowas. Hauptstory überhaupt erst vor ein paar Wochen mal durchgespielt, lol, aber war zum Ende hin wenigstens mal ganz nett. Ultra-Necrozma war ein süßer Schwachsinn, und die ganzen Totems waren auch gut in dem Spiel -- da muss man mal über Strategien nachdenken, sofern man sich keine überlevelten Viecher rantauscht, und das find ich als kompetitiver Spieler offensichtlich super. Bitte mehr davon im nächsten Spiel.
      ich vs. Necrozma
      Würd normal mein ganzes Team OHKOen, aber hatte Despotar und einmal Bedroher. Der Bedroher macht, dass Ttar einen Smart Strike steht, und dann lass ich halt alles sterben und warte den Sand-chip ab, bis ich mit Z-Crunch das Teil abschießen kann. So Schwein gehabt, dass mein Team derartigen Unsinn wenigstens ermöglicht hat, haha.


      [Switch] Splatoon 2
      Unter der Woche eigentlich nur Salmon Run, und am Wochenende Ausrüstung farmen, damit das auch irgendwann mal durch ist. Ranked wär auch mal wieder nicht schlecht, ja, aber wenn ich dank meinem dummen Internet nur am Wochenende dazu komme, schaff ich nicht viel, kann keinen Rhythmus aufbauen usw. Ich fang wieder an...irgendwann. Vor der Pause hab ich Zap, Roller und Blaster gespielt, und würd damit an und für sich auch erstmal weitermachen...nur hab ich das Gefühl, dass .52 Deko "objektiv der bessere Roller" ist, also mal sehen.

      ???
      Hmh, eigentlich wollte ich mal noch irgendein drittes Spiel in meine Abläufe reintun, aber schöne Qual der Wahl (und immer noch zu wenig Zeit). Bei BotW wartet immer noch der zweite DLC, Xenoblade 2 wartet in seiner Gänze, und dann kommt in nächster Zeit halt noch mehr Zeug raus, das mich interessiert...Na ja, also am besten mit Pokémon so weit fertig werden, dass ich das Ende der Suche nach dem Team aller Teams sehe *hust*, und dann geht sicher irgendwas.
      Twitter | Blog (XY) | Blog (BW und früher) | Nugget Bridge | Tauschbasar | Geschreibsel | Proto-Groudon #RotFürFeuer
      gg = virtueller Handschlag get good Alola-Vulnona
    • Neu

      Platin (DS)
      Ich habe Team Galaktik an den ersten beiden Seen besiegt. Jetzt bin ich durch den Berg gereist, um nach Blizzach zu kommen. Dort werde ich mir bei Frida den nächsten Orden holen, denn ohne diesen, kann ich nicht zum dritten See reisen um dort meinem Rivalen zu helfen.
      Mein Team ist ganz gut trainiert und dürfte in der Arena und auch am See wenig Probleme haben. Vor dem 8. Orden und bis hin zur Liga, kommen allerdings noch einige Trainingseinheiten dazu.
      Mir sind gute Level immer sehr wichtig.
      Ich habe für dieses Kampfareal schon zwei Teams fertig, mit denen ich auch in Battle Revolution antrete.

      Smaragd (GBA)
      Ich bin im Versteck von Team Aqua. Jetzt geht es denen an den Kragen. Davor war ich bei Team Magma im Versteck. Wenn ich aus dem Versteck raus bin, muss ich mich um meine Beeren kümmern. Wahrscheinlich sind aber alle verblüht. Zum Züchten benutze ich nur das Feld des Beerenmeisters, es ist doch einfacher, wenn es nur eine Stelle ist. Ich finde es übersichtlicher.
      Nach dem Versteck, hole ich mir die letzten Orden und dann ab in die Liga.
      Ich muss mir mal langsam Gedanken um meine Teams für das Kampfareal machen.

      Gear.Club (Switch)
      Leider benötige ich für jede Rennart, ein eigenes Auto kaufen. Mit einem anderen Auto, ist es nicht möglich daran teilzunehmen. Eigentlich wollte ich ein B 1 Auto kaufen, aber irgendwie ist es nun A3 und scheinbar auch ein Rallywagen, da ich die Farbe nicht verändern kann.
      Ich werde noch einige Rennen fahren, um genug Geld für ein B1 Auto zu verdienen.
      Es wäre schön, wenn sich die Landschaft dann ändert, denn sie ist bisher so ziemlich gleich.
      Trotzdem macht es viel Spaß, d
    • Neu

      Versuche mich am ersten DLC von Dark Souls 2. Shit, ist das hart! Ich hab schon ewig gebraucht, um überhaupt zum ersten Boss zu kommen. Und dann beschwört der einfach mal eiskalt einen früheren Boss als Unterstützung!

      Wenigstens haben die Soapstone Messages wirklich geholfen mit dem Lösen der Rätsel und ordentlich vor Gegnern gewarnt. Brave Community.

      Ich spiele sonst noch meinen Dauerbrenner Pokémon Shuffle und wenn ich Zeit übrig habe, Story of Seasons Trio of Towns. In letzter Zeit hab ich oft an einer Fanfic gewerkelt, da kamen die Spielzeiten etwas kurz.
      Seht euch doch mal im Creepy Pasta Topic um. Bitte beachtet auch die dort aufgelistete FAQ!
      Lust auf Let's Play? Guckt doch mal auf meinen Kanal
      3DS-Freundescode: 1118-1467-2423 (bitte PN mit Code, wenn ihr mich addet).