Der Retro-Samstag: Käfer im System - Von Bugs und Glitches: MissingNo.

    • Retro-Samstag
    • Der Retro-Samstag: Käfer im System - Von Bugs und Glitches: MissingNo.




      Herzlich Willkommen zurück zum Retro-Samstag! In dieser Kolumne beschäftigen wir uns sieben Samstage lang mit den unterschiedlichsten Themen aus zwanzig Jahren Pokémon-Geschichte. Hier findet ihr Lustiges, Wissenswertes und vielleicht auch Spannendes aus der Welt der kleinen Taschenmonster, zu dem ihr euch auch selbst äußern könnt.








      Der Retro-Samstag: Käfer im System - Von Bugs und Glitches: MissingNo.



      Die erste Generation der Pokémon-Spiele ist für vieles bekannt: eine große Menge Nostalgie, veraltete Grafik und viele Ungereimtheiten. Psycho-Pokémon sind quasi unbesiegbar, eine Amnesie war so stark wie zwei Gedankengut und es gab jede Menge Spielfehler. Auch solche, die nicht nur lustige Effekte hatten, sondern auch das gesamte Spiel auf den Kopf stellen konnten.
      In unserer dreiteiligen Reihe "Käfer im System - Von Bugs und Glitches" wollen wir uns mit solchen Spielfehlern beschäftigen. Dabei fangen wir mit eher harmlosen Fehlern an und beenden das Ganze mit der Ruhmeshalle nach nicht einmal fünfundvierzig Minuten. Hauptdarsteller ist hierbei unter anderem MissingNo., der vielleicht bekannteste Spielfehler der Pokémon-Geschichte.


      Also, wie ein normales Pokémon sieht das nicht aus...

      Doch was genau ist MissingNo. eigentlich? In erster Linie ist MissingNo., anders als häufig behauptet, kein Virus, sondern vielmehr ein Platzhalter und es erscheint, wenn bestimmten Werten kein normales Pokémon zugeordnet wurde. Bekannt wurde der Glitch hauptsächlich durch seine einfache Durchführung und dem netten Nebeneffekt, dass es mal eben die Anzahl eures sechsten Items im Beutel um 128 Einheiten erhöht, ein Effekt, welches es sich mit dem Glitch-Pokémon 'M teilt. Es kann jedoch auch, sollte man es fangen, die Ruhmeshalle zerstören oder sogar den gesamten Spielstand löschen.


      ...während das hier einen sehr interessanten Namen hat.

      Um MissingNo. zu erhalten, braucht ihr Pokémon Rot, Blau oder Grün und die Hilfe einer anderen Person. Keine Angst, ihr könnt das Tauschkabel wieder weglegen, es handelt sich nämlich um einen NPC. Um genauer zu sein, ihr müsst nach Vertania City, wo ihr den alten Mann findet, welcher euch zu Beginn eures Abenteuers den Weg versperrte. Lasst euch von ihm erklären, wie man Pokémon fängt und fliegt zur Zinnoberinsel, wo ihr am rechten Rand surft. Neben MissingNo. findet ihr auch Pokémon über Level 100. Doch woran liegt das? Der alte Mann löscht durch seine Fangvorstellung alle Daten über wilde Pokémon aus dem Arbeitsspeicher. Das ist normalerweise kein Problem, da diese Daten erneut abgerufen werden, sobald ein Ort betreten wird, an dem wilde Pokemon erscheinen. Auf der Zinnoberinsel hingegen gibt es keine wilden Pokémon und dementsprechend auch keine neuen Daten, jedoch einen kleinen Rand des Wassers, welcher zur Zinnoberinsel gehört. Surft ihr dort entlang, so ruft das Spiel die alten Daten wilder Pokemon ab. Wart ihr auf Route 1, bevor ihr zur Zinnoberinsel geflogen seid, findet ihr dort Taubsis und Rattfratz, wart ihr in der Safari-Zone, so findet ihr dort alle Pokémon, die dort auffindbar sind. Habt ihr jedoch mit dem alten Mann gesprochen, bevor ihr zur Zinnoberinsel geflogen seid, so gibt es keine Daten für die wilden Pokémon. Und das ist ein Problem.


      Hier finde ich sicher nur Tentacha.

      Das Spiel braucht jedoch irgendwelche Daten, um wilde Pokémon zu erzeugen und nimmt sich diese einfach aus dem elfstelligen Namen des Spielers. Moment, elf Stellen?
      Ja, der Name des Spielers hat elf Stellen, davon können jedoch nur sieben bearbeitet werden. Der Name des Spielers, um genau zu sein die Stellen drei, fünf, sieben, neun und elf, generieren dann die wilden Pokémon. Und da die Stellen neun und elf fast immer leer sind - die einzige Ausnahme stellt dabei die Wahl eines vorgegeben Namens wie Rot dar - generieren diese immer 'M, welches dieselben Effekte wie MissingNo. hat. Die Stellen drei, fünf und sieben hingegen können vom Spieler frei gewählt werden, weshalb der Spieler durch die Wahl seines Namens beeinflussen kann, welche Pokémon über Level 100 ihm begegnen können. So kann ein Spieler mit dem Namen ANDREAS durch das "D" an dritter und das "E" an fünfter Stelle wilde Relaxos und Mewtus über Level 100 finden, was in Kämpfen mit anderen Spielern sicherlich einen Vorteil darstellt.


      Scheinbar doch nicht. Mal schauen, welches Nachbarkind ich zuerst herausfordere!

      Ein weiterer Aspekt, und wohl der, welcher die Nutzung von MissingNo erst so attraktiv macht, ist das Vervielfältigen von Items. Ein Item-Slot umfasst in der ersten Generation 99 Stellen, kann aber durch MissingNo. sogar bis zu 255 Stellen erhalten. Möglich wird das dadurch, da Rot, Blau und Grün das Binärsystem verwenden und MissingNo. dabei die siebte Stelle (2^7 = 128) erhöht, weswegen ein Item an der sechsten Stelle somit um genau diese Anzahl höher vorhanden ist. Dies kann auch dafür sorgen, dass man exakt 255 Items besitzt, wenn man 127 Items auf dem sechsten Itemslot hat. Welche Auswirkungen das haben kann, wird jedoch erst in einer weiteren Ausgabe thematisiert.


      Das sind aber viele Meisterbälle. Glaube ich.

      MissingNo. hatte nach der ersten Generation keinen relevanten Auftritt mehr, es war lediglich in der verbuggten, japanischen Urversion von Diamant und Perl vorhanden, indem man einen Doppelkampf startet, während man ein kampffähiges Pokémon, ein besiegtes Pokémon und ein Ei im Team hat. Seinen letzten, kleinen Auftritt hatte es in Pokémon X und Y, wo man in Illumina City eine MissingNo.-förmige Silhouette entdecken kann.
      Damit sind wir auch schon am Ende von diesem Artikel angelangt, doch das war noch lange nicht alles. Was so besonders am Beutel ist und wie man dank des Beutels und MissingNo. ohne Orden das Wasser überqueren kann, das erfahrt ihr in der zweiten Staffel des Retro-Samstags.

      Die Diskussionsansätze dieser Woche:

      1. Habt ihr MissingNo. auch schon einmal aufgespürt?
      2. Was ist euer Lieblings-Spielfehler in Pokémon?
      3. Und wie würdet ihr reagieren, wenn euer Gegner plötzlich Mewtus auf Level 255 hat?
      Natürlich sind das nur Ansätze für eine Diskussion. Wenn euch selbst etwas passendes zum Artikel einfällt, könnt ihr gerne auch eigene Ideen einbringen!


      Das war es für diesen Samstag auch schon wieder mit unserem Blick in die Vergangenheit! Wir hoffen, euch hat der Artikel gefallen. Wenn ihr Lust darauf habt, euch mit anderen Usern darüber auszutauschen, laden wir euch herzlich ein, an unserer Diskussion teilzunehmen. Habt ihr Fragen oder Anregungen? Dann teilt uns beides gerne über das Feedback-Topic der Bisatainment-Aktionen oder über unsere Email-Adresse, bisatainment@bisafans.de, mit.
      Bis zum nächsten Retro-Samstag!

      P.S.: Auch hier nochmal der Hinweis: Wenn ihr Lust darauf habt, die Vergangenheit von Pokémon zu erkunden und für den Retro-Samstag zu schreiben, könnt ihr euch gerne bewerben. Alle Informationen dazu findet ihr hier: Unterstütze das Retro-Samstag-Team

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Talos ()

    • Talos schrieb:

      Die erste Generation der Pokémon-Spiele ist für vieles bekannt: eine große Menge Nostalgie, veraltete Grafik und viele Ungereimtheiten. Psycho-Pokémon sind quasi unbesiegbar, eine Amnesie war so stark wie zwei Gedankengut und es gab jede Menge Spielfehler. Auch solche, die nicht nur lustige Effekte hatten, sondern auch das gesamte Spiel auf den Kopf stellen konnten.
      Diese Vielfalt an Bugs und Glitches ist es letztendlich ja auch, was die erste Generation in der heutigen Zeit überhaupt noch spielbar macht. Wären die ganzen Shenanigans, die man damit anfangen kann, nicht möglich, dann wären diese Spiele halt der erste Teil der Reihe, aber sonst nichts Besonderes, gar langweilig.

      Doch was genau ist MissingNo. eigentlich? In erster Linie ist MissingNo., anders als häufig behauptet, kein Virus, sondern vielmehr ein Platzhalter und es erscheint, wenn bestimmten Werten kein normales Pokémon zugeordnet wurde. Bekannt wurde der Glitch hauptsächlich durch seine einfache Durchführung und dem netten Nebeneffekt, dass es mal eben die Anzahl eures sechsten Items im Beutel um 128 Einheiten erhöht, ein Effekt, welches es sich mit dem Glitch-Pokémon 'M teilt. Es kann jedoch auch, sollte man es fangen, die Ruhmeshalle zerstören oder sogar den gesamten Spielstand löschen.
      Na, na, nicht so voreilig. Missingno. selbst ist relativ harmlos, das richtig harte Zeug, das Spielstände vernichtet, findet man eigentlich nur, wenn man den Trick mit dem Spezial-Wert und Ditto macht, bei dem noch diverse andere Glitch-Pokémon erscheinen können. Und diese können, beispielsweise durch den Einsatz der Attacke "TM55", Effekte wie den "Super Glitch" auslösen. Und der kann die File tatsächlich beschädigen.

      Um MissingNo. zu erhalten, braucht ihr Pokémon Rot, Blau oder Grün und die Hilfe einer anderen Person. Keine Angst, ihr könnt das Tauschkabel wieder weglegen, es handelt sich nämlich um einen NPC. Um genauer zu sein, ihr müsst nach Vertania City, wo ihr den alten Mann findet, welcher euch zu Beginn eures Abenteuers den Weg versperrte. Lasst euch von ihm erklären, wie man Pokémon fängt und fliegt zur Zinnoberinsel, wo ihr am rechten Rand surft. Neben MissingNo. findet ihr auch Pokémon über Level 100. Doch woran liegt das? Der alte Mann löscht durch seine Fangvorstellung alle Daten über wilde Pokémon aus dem Arbeitsspeicher. Das ist normalerweise kein Problem, da diese Daten erneut abgerufen werden, sobald ein Ort betreten wird, an dem wilde Pokemon erscheinen. Auf der Zinnoberinsel hingegen gibt es keine wilden Pokémon und dementsprechend auch keine neuen Daten, jedoch einen kleinen Rand des Wassers, welcher zur Zinnoberinsel gehört. Surft ihr dort entlang, so ruft das Spiel die alten Daten wilder Pokemon ab. Wart ihr auf Route 1, bevor ihr zur Zinnoberinsel geflogen seid, findet ihr dort Taubsis und Rattfratz, wart ihr in der Safari-Zone, so findet ihr dort alle Pokémon, die dort auffindbar sind. Habt ihr jedoch mit dem alten Mann gesprochen, bevor ihr zur Zinnoberinsel geflogen seid, so gibt es keine Daten für die wilden Pokémon. Und das ist ein Problem.
      ...
      In Gelb ist das nicht möglich, weil der Zinnoberinsel Pokémon-Daten, nämlich die von Tentacha, zugeordnet wurden. Missingno. kann aber natürlich immer noch durch den Trick angetroffen werden, den ich oben erwähnt habe. Aber es gibt verschiedene Versionen von ihm. Die "klassische", dieser Pixelwürfelhaufen, wird das Spiel meistens zum Absturz bringen, aber man kann auch Missingno.s mit den Sprites vom Lavandia-Geist oder den Fossil-Skeletten antreffen, die problemlos funktionieren.

      MissingNo. hatte nach der ersten Generation keinen relevanten Auftritt mehr, es war lediglich in der verbuggten, japanischen Urversion von Diamant und Perl vorhanden, indem man einen Doppelkampf startet, während man ein kampffähiges Pokémon, ein besiegtes Pokémon und ein Ei im Team hat. Seinen letzten, kleinen Auftritt hatte es in Pokémon X und Y, wo man in Illumina City eine MissingNo.-förmige Silhouette entdecken kann.
      Ich muss erneut widersprechen. Missingno. gab und gibt es in jeder Generation in irgendeiner Form, um die nicht belegten Pokémon-Speicherslots zu füllen, es ist aber ohne Cheats in der Regel nicht antreffbar. Wie konntet ihr an dieser Stelle den berüchtigten schwarzen Kreis mit dem weißen Fragezeichen aus Generation 3 nicht erwähnen? Das ist ein Glitch-Pokémon, das in den Kampf geschickt wird, wenn man vor Erhalt des Starters ins Gras geht. (Und es ist immer shiny, lol.) Vielleicht habt ihr es ausgelassen, weil man dafür cheaten muss? Das ändert aber immer noch nichts dran, dass es in den Daten vorhanden ist.

      Habt ihr MissingNo. auch schon einmal aufgespürt?
      Oft genug. Und den Glitch gern auch missbraucht, um Safari-Pokémon mit einem meiner 255 Meisterbälle zu fangen.
      Was ist euer Lieblings-Spielfehler in Pokémon?
      Schwer zu sagen, da es so viel gibt, mit dem man Schabernack treiben kann. Aber einer der spannendsten Glitches, die ich je selbst durchgeführt habe, war definitiv der Erhalt des Items 8F in Pokémon Blau, mit dem man durch verschiedene Setups des Teams und der Items im Beutel tatsächlich Codes ausführen kann. Beispielsweise kann man jedes Pokémon damit ganz ohne Cheatmodul so verändern, dass es bei Übertragung shiny wird.
      Und wie würdet ihr reagieren, wenn euer Gegner plötzlich Mewtus auf Level 255 hat?
      Das wird zum Glück sowieso nicht passieren. Erstens gibt es eh niemanden, mit dem man in Gen 1 noch kämpfen kann, zweitens muss ein Pokémon über Level 100 nur Erfahrungspunkte erhalten, damit das Spiel merkt, dass da was faul ist, und es auf 100 zurücksetzt.
      Gladiantri........Reshiram (schillernd)
    • Undyne schrieb:

      Trick mit dem Spezial-Wert und Ditto macht
      Keine Sorge, den werde ich in der zweiten Staffel noch erläutern (hauptsächlich in der Form des Mew-Glitches, wo man danach einfach bestimmte Trainer bekämpft) :D

      Undyne schrieb:

      Vielleicht habt ihr es ausgelassen, weil man dafür cheaten muss?
      Ganz genau! Natürlich gibt es in jeder Generation Platzhalter, aber in der Regel sind die ohne Cheats nicht erreichbar. Sonst könnte ich ja auch sagen, dass man in Gen 4 ohne Event-Item an Darkrai kommt, indem man einfach durch Wände läuft :D (auch wenns da natürlich ne andere Möglichkeit gibt)

      Undyne schrieb:

      Aber einer der spannendsten Glitches, die ich je selbst durchgeführt habe, war definitiv der Erhalt des Items 8F in Pokémon Blau, mit dem man durch verschiedene Setups des Teams und der Items im Beutel tatsächlich Codes ausführen kann.
      Arbitrary code execution ist mMn eine der interessantesten Dinge, die man in Pokémon machen kann, auch wenn ich leider zu doof bin, um zu verstehen, wie das ganze funktioniert. Aber 8F (Das steht übrigens für 8th Floor, kommt also von den Aufzügen, dachte bis eben, das wäre ne Hex-Zahl haha) ist an sich schon n Cheatmodul, glaube damit kann man sogar durch Wände gehen. (Weiß nur, dass es da n Item gibt, welches man anwählen muss (und nicht benutzen darf), um einfach unsichtbar zu sein und zu laufen :D
    • Talos schrieb:

      Aber 8F (Das steht übrigens für 8th Floor, kommt also von den Aufzügen, dachte bis eben, das wäre ne Hex-Zahl haha) ist an sich schon n Cheatmodul, glaube damit kann man sogar durch Wände gehen. (Weiß nur, dass es da n Item gibt, welches man anwählen muss (und nicht benutzen darf), um einfach unsichtbar zu sein und zu laufen
      Da hat wohl jeder seine eigene Meinung, ich finde, alles, was man innerhalb des Spiels machen kann, gilt nicht als Cheat. Allerdings würde ich solche Pokémon natürlich nicht zB in den Tauschbasar stellen, so fair bin ich, weil ich eben weiß, dass viele es anders sehen als ich. Ich bin sowieso nie dort lol ;D

      ACE ist jetzt auch nicht etwas, wo ich selbst rausfinden könnte, was man wofür vorbereiten muss, ich habe immer nur Anleitungen befolgt. Um selbst Setups zu erstellen, muss man ja Ahnung von der Programmierung des Spiel haben, und die fehlt mir tbh. Aber auch so macht es mir großen Spaß, damit herumzuspielen - man muss nur gut aufpassen, dass man alles exakt ausführt, denn sonst, ja, was wohl? Tschüss, Spielstand. :P
      Gladiantri........Reshiram (schillernd)
    • Undyne schrieb:

      Da hat wohl jeder seine eigene Meinung, ich finde, alles, was man innerhalb des Spiels machen kann, gilt nicht als Cheat.
      Sehe ich genauso, meinte damit eigentlich nur den Umfang an Dingen, die man damit machen kann haha. Bezüglich TB wüsste ich nicht einmal, ob die Pokémon da als Cheat gelten. Ich hab auf meiner Gelb vor Rocko n Nidoqueen Level 100 gehabt, das dürfte eigentlich auch durch die Bank kommen, da Gen 1 ja das Fanglevel oder den Fangort nicht speichert

      Aufm Emulator kann man ACE ja etwas besser üben, indem man vor kritischen Stellen einfach nen Savestate anlegt, wobei ACE auf nem echten GameBoy trotzdem nochmal n anderes Feeling ist, weil man dann erst so richtig realisiert, das das ganze Zeugs, was man aus den Videos etc kennt, ja wirklich funktioniert :D
    • @Talos
      Naja, ich war bei der BBO mit ein paar TB-Menschen im Team, und die meinten iirc, dass es nicht okay wäre. Kontrollieren kann man es natürlich schlecht, solange jemand nicht 20 auf diese Weise erstellte Shinys auf einmal anbietet.
      Ich habe es gar nicht auf dem GB gemacht, sondern technisch gesehen auf einem Emulator - aber der 3DS bietet natürlich keine Savestates an :P Ja, tatsächlich kann man so auch ein übertragbares Mew erstellen. Dafür fängt man eins mit dem normalen Mew-Glitch und lässt 8F die benötigten Daten draufpappen. Aus irgendeinem Grund lässt PokéMover nämlich das Mew, das damals vor Urzeiten verteilt wurde, mit OT GF etc. durch. Und auch das kann man shiny machen, obwohl die damals verteilten Mews niemals Shiny-Werte besaßen.
      Gladiantri........Reshiram (schillernd)
    • "Amnesie war so stark wie zwei Gedankengut" -> Glaube ich und hört sich jetzt nachvollziehbar an, früher hielt ich solche Boost-Attacken für komplett nutzlos, da schwor ich aufs komplett offensive Angreifen. Wenigstens aber hatte ich meine berechtigten Zweifel, dass die These meiner Freundin stimmte, der "Vert"-Wert sagt etwas über den "Wert" (also Wert-Wert?) eines Pokemon aus.

      Zunächst richtete sich der Missingno-Bug gegen mich: Beziehungsweise gefühlt alle anderen benutzten ihn als Linkkabel-Gegner gegen mich, um schnell hochzuleveln, während ich mangels Sonderbonbons bei meiner Roten Edition keine Möglichkeit mehr hatte, den Fehler zum eigenen Vorteil anzuwenden. Items waren per Tausch ja noch nicht auf andere Spiele übertragbar. Aber wenigstens konnte mir ein Mit-Grundschüler ein Mon auf über Level 100 fangen - auf meiner eigenen Edition. Kann sein, dass das ein Nidoking war. Ich selbst schaffte den Missingno-Glitch nach einem Spiel-Neustart dann irgendwann ebenfalls und zudem und ich hiele es für blöd, dass das Spiel Gelb von dieser tollen Sache bereinigt ist.

      Zudem fing ich ein Golbat ein, dessen KP unerschöpflich schienen: Greift man es an, verlängert sich der KP-Balken über die Mon-Sprites hinaus, sodass Schadenspunkte geradezu beliebig berechenbar sind und das Mon nicht kampfunfähig geht. Gebe ich dem Mon ein Heilitem wie einen Trank, dann artet das Healing aber wohl bis Unendliche aus, sodass ein Gameboy-Hardreset nötig war, und das Heilen im Pokemoncenter normalisierte das Bug-Mon wieder (sodass ich niemals nach probeweise Heilen den Spielstand sicherte). Mir gelang es zudem, nach Sunny Town zu reisen: Da ich zu dem Zeitpunkt vor X Jahren kein zuverlässiges Internet hatte (ein Virus machte die Verbindungen unerträglich langsam), musste ich aus dem Kopf nach Anleitung aus dem Netz vorgehen, mein älterer Cousin rief, als ich bei ihm zu Besuch war, zum Spaß diverse Pokemon-Glitch-/-Bug-Anleitungen auf und ohne dass ich es mir vorgenommen hatte, bekam ich die nötigen Schritte nach dem Besuch dann zu Hause im Kopf zusammen, um mich auf in die sonnige Bug-Stadt zu machen. Das funktionierte, ein geheimes Mew - wie mancher im Web posaunt - fand ich dort enttäuschenderweise nie. Zudem funktionierte der Bisamanda-Geheimtrick nicht. Gedankliche Kehrtwende: Missingnos Auftreten könnten ruhig mal NPC-Dialoge abdecken, warum verleugnen die Pokemonmacher durch ausbleibende entsprechende Dialogboxen die visuelle Ausgestaltung des Pokemonbugs schlechthin? Bei Dragonball ist man mit Selbstironie oder Anspielungen weiter.
      SonneMond-Battling-Shop mit 6*31-Dittos (u.a. still) & DV-Shinys
      Youtube-Channel (über 2k CP-Videos)| X-FC: 0387-9515-3682|ORAS-FC: 3497-2129-9365|Sonne-FC:2337-7558-5323 SUCHE IMMER NACH XY-/ORAS-GEGNERN, HABE VIELE MONS DORT BEI GEN6, BEI INTERESSE BITTE MELDEN
    • Oh, Glitches, darauf habe ich schon gewartet x3

      Ich selbst habe noch keine Glitches ausgeführt, dazu sind mir meine Editionen zu kostbar, zumal ich das auch erst vor ein paar Jahren wirklich entdeckt habe und ich sicher bin, dass ich schusselig genug wäre, meine Speicherdaten zu löschen. Natürlich nicht beim nornalen MissingNo., aber vermutlich mit denen, die ich - nach Videoanleitung - ausprobieren würde, wie zum Beispiel 8F als Item zu bekommen oder ein bisschen mit superglitch herumzuspielen x3 Oder mir überhaupt sämtliche Glitch Pokemon zu fangen, die es im Spiel zu fangen gibt cx Allen voran natürlich Q, weil man damit halt viele weitere Glitches in Gang bringen kann und es somit wohl eines der nützlichsten Glitchpokemon dahingehend sein dürfte :3


      Am Liebsten mag ich an Glitches wohl die Ultima Trainer. Wer will sich nicht mal gegen eine Agatha messen, die ihr gesamtes Team auf 205 gebracht hat oder gegen einen noch stärkeren Rivalen? :'D Und es gibt bestimmt noch weitere, natürlich auch mit Glitch Pokemon, gegen die ich mit entsprechender Vorbereitung gerne antreten würde x3

      Direkt danach käme superglitch/TM Trainer Effekt. Ganz ehrlich, ich würde es auf dem Emulator auf jeder Route ausprobieren, weil es einfach so geniale Effekte mit sich bringt cx Vor allem, wenn man diesen Glitch im Turm von Lavandia ausführt und sich dann in diese "Heilzone" begibt, wie ich durch ein Video miterleben durfte x3



      Talos schrieb:

      Aber 8F (Das steht übrigens für 8th Floor, kommt also von den Aufzügen, dachte bis eben, das wäre ne Hex-Zahl haha) ist an sich schon n Cheatmodul, glaube damit kann man sogar durch Wände gehen.
      Das ist soweit ich weiß KEIN Cheatmodul, sondern ein Glitchitem, das man so im Spiel bekommen kann. Hast du nun ein bestimmtes Team mit bestimmten Attacken in bestimmter Reihenfolge, sowie eine gewisse Anzahl an bestimmten Items, erlaubt dir 8F, je nach Anzahl und Auswahl der anderen Items, durch Wände zu gehen, aus Trainerkämpfen zu fliehen und ihn als gewonnen zählen zu lassen und Weiteres. Ist genauso zu erhalten wie die anderen Glitchitems :3
      "僕の命令は絶対."
      "My orders are absolute."

      赤司・征十郎 ~

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Namine ()

    • Namine schrieb:

      Talos schrieb:

      Aber 8F (Das steht übrigens für 8th Floor, kommt also von den Aufzügen, dachte bis eben, das wäre ne Hex-Zahl haha) ist an sich schon n Cheatmodul, glaube damit kann man sogar durch Wände gehen.
      Das ist soweit ich weiß KEIN Cheatmodul, sondern ein Glitchitem, das man so im Spiel bekommen kann. Hast du nun ein bestimmtes Team mit bestimmten Attacken in bestimmter Reihenfolge, sowie eine gewisse Anzahl an bestimmten Items, erlaubt dir 8F, je nach Anzahl und Auswahl der anderen Items, durch Wände zu gehen, aus Trainerkämpfen zu fliehen und ihn als gewonnen zählen zu lassen und Weiteres. Ist genauso zu erhalten wie die anderen Glitchitems :3
      Darüber haben wir ja diskutiert - wir wissen, dass es ein Item ist, aber dadurch, dass man damit so gut wie alles machen kann, könnte man es theoretisch als "Cheatmodul" bezeichnen.

      Aber:

      Undyne schrieb:

      Da hat wohl jeder seine eigene Meinung, ich finde, alles, was man innerhalb des Spiels machen kann, gilt nicht als Cheat.

      Namine schrieb:

      ...
      Am Liebsten mag ich an Glitches wohl die Ultima Trainer. Wer will sich nicht mal gegen eine Agatha messen, die ihr gesamtes Team auf 205 gebracht hat oder gegen einen noch stärkeren Rivalen? :'D Und es gibt bestimmt noch weitere, natürlich auch mit Glitch Pokemon, gegen die ich mit entsprechender Vorbereitung gerne antreten würde x3

      Direkt danach käme superglitch/TM Trainer Effekt. Ganz ehrlich, ich würde es auf dem Emulator auf jeder Route ausprobieren, weil es einfach so geniale Effekte mit sich bringt cx Vor allem, wenn man diesen Glitch im Turm von Lavandia ausführt und sich dann in diese "Heilzone" begibt, wie ich durch ein Video miterleben durfte x3
      Ich habe den starken Verdacht, dass du das alles aus Let's Glitch Pokémon Yellow/Blue von MissingnoExpert hast. Liege ich richtig? :P
      Gladiantri........Reshiram (schillernd)
    • Undyne schrieb:

      Ich habe den starken Verdacht, dass du das alles aus Let's Glitch Pokémon Yellow/Blue von MissingnoExpert hast. Liege ich richtig?
      Nein? :saint:
      Doch, Vieles habe ich da her, weil ich finde, dass er das einfach wahnsinnig gut erklärt und tolle Sachen damit anstellt. Aber danach habe ich selbst angefangen zu lesen und zu recherchieren und viele Sachen sind nicht nur denen bekannt, die diese Videos gesehen haben.


      Undyne schrieb:

      Darüber haben wir ja diskutiert - wir wissen, dass es ein Item ist, aber dadurch, dass man damit so gut wie alles machen kann, könnte man es theoretisch als "Cheatmodul" bezeichnen.
      Hm... könnte man natürlich, nur impliziert für mich "cheaten" eben, dass man jemand anderem damit bewusst Schaden zufügt. Seine Pokemon für Kämpfe hochlevelt, Attacken und Ähnliches verändert oder sich das Spiel bewusst einfacher macht (was ich ohnehin nicht verstehe, da dabei der ganze Spielspaß verloren geht :huh: ) . Wenn man damit experimentiert, finde ich es hingegen nicht so schlimm, aber ja, Ansichtssache ^____^
      "僕の命令は絶対."
      "My orders are absolute."

      赤司・征十郎 ~
    • Namine schrieb:

      (was ich ohnehin nicht verstehe, da dabei der ganze Spielspaß verloren geht )
      Najaaa. Das wird zwar oft gesagt, wenn das Thema cheaten aufkommt, aber ehrlich gesagt - ja, anfangs macht es Spaß, mal die Regeln zu brechen. Ich hatte ja auch mal so eine Phase. Und wenn man sich ausgetobt hat, spielt man (hoffentlich) wieder ehrlich.
      8F ist aber vor allem anders, weil man kein externes Gerät anschließt, ein paar Einstellungen macht und los gehts. Man muss es zuerst durch komplizierte Vorgänge im Spiel erhalten, dann die richtigen Pokémon und Items besorgen, diese auch noch richtig anordnen (Taubsi mit 233 HP aka gefühlt eine Stunde lang Sonderbonbons einsetzen und jedes Mal die Entwicklung abbrechen aka ARGH) und dabei extrem gut aufpassen, dass man keinen Fehler macht, weil sonst ein falsches, potenziell schädliches Ergebnis rauskommt. Ganz zu schweigen davon, dass man mal herausfinden muss, welchen Effekt man mit welchem Setup erzielt.

      Aber wenn man dann das Item benutzt und auf einmal Pong spielt, dann weiß man, dass man da einen ziemlich geilen Scheiß angefangen hat. Und ich hab sogar ein Video gesehen, wo durch 8F ein kleines Zeitfenster geschaffen wurde, um die Cartridge herauszunehmen, Super Mario einzulegen und dort direkt zu den Credits zu skippen. Wobei - gilt das dann als Cheat, weil es nicht innerhalb von Mario geglitcht wurde, sondern "extern" aka in Pokémon? :assi:
      Gladiantri........Reshiram (schillernd)
    • Ich wiederhole mich, aber: Ich liebe den Retro-Samstag.

      Talos schrieb:

      Die erste Generation der Pokémon-Spiele ist für vieles bekannt: eine große Menge Nostalgie, veraltete Grafik und viele Ungereimtheiten. Psycho-Pokémon sind quasi unbesiegbar, eine Amnesie war so stark wie zwei Gedankengut und es gab jede Menge Spielfehler. Auch solche, die nicht nur lustige Effekte hatten, sondern auch das gesamte Spiel auf den Kopf stellen konnten.
      Ich kann leider keine Quellen mehr herzaubern, weil das schon ewig auf meinem PC rumliegt, aber dazu das hier:


      Talos schrieb:

      Um MissingNo. zu erhalten, braucht ihr Pokémon Rot, Blau oder Grün und die Hilfe einer anderen Person. Keine Angst, ihr könnt das Tauschkabel wieder weglegen, es handelt sich nämlich um einen NPC.
      Linkkabel. Verdammt, ich werd alt. Das war damals DAS technische Highlight. So ähnlich wie heutzutage 3D-Drucker.

      Talos schrieb:

      P.S.: Auch hier nochmal der Hinweis: Wenn ihr Lust darauf habt, die Vergangenheit von Pokémon zu erkunden und für den Retro-Samstag zu schreiben, könnt ihr euch gerne bewerben. Alle Informationen dazu findet ihr hier: Unterstütze das Retro-Samstag-Team
      Keine Zeit :c

      Undyne schrieb:

      Schwer zu sagen, da es so viel gibt, mit dem man Schabernack treiben kann. Aber einer der spannendsten Glitches, die ich je selbst durchgeführt habe, war definitiv der Erhalt des Items 8F in Pokémon Blau, mit dem man durch verschiedene Setups des Teams und der Items im Beutel tatsächlich Codes ausführen kann. Beispielsweise kann man jedes Pokémon damit ganz ohne Cheatmodul so verändern, dass es bei Übertragung shiny wird.
      Das macht meinen Kopf so kaputt D: Versteh den Krams auch nur im Ansatz.

      Habt ihr MissingNo. auch schon einmal aufgespürt?
      Mehr als einmal, aber ausschließlich in Rot/Blau. Missingno ist wohl eines der ersten Internet-Dinger für mich, auf das ich gestoßen bin und neugierig ausprobiert hab (tatsächlich erfolgreich, im Gegensatz zu Mew unter dem Truck, Mew durch ein Lv. 100 Nidoking, Bills Garten oder Über-Pokemon mit Namen wie Xeo-Xeo).
      Ich find Missingno noch immer interessant, das ja noch in weiteren Editionen steckt. Genutzt wird es von mir hauptsächlich für Item-Vervielfältigung. Mir wars bei meinem letzten Durchgang von Pokemon Rot zu blöd, für die Liga zu grinden, und Onkel Missingno hat mir ein paar Sondenbonbons geschenkt.

      Was ist euer Lieblings-Spielfehler in Pokémon?
      Schwer zu sagen. Ich steh am meisten auf die Bugs in Rot/Blau, weil sie so zahlreich sind und teils weitab von jeder Logik bzw. durchdacht zu sein wie in späteren Editionen. So zum Beispiel eben, dass die Volltrefferquote vom Initiativewert abhängt.

      Und wie würdet ihr reagieren, wenn euer Gegner plötzlich Mewtus auf Level 255 hat?
      Blöd aus der Wäsche gucken. Es auf Missingno oder Cheats schieben.
    • blechkitti schrieb:

      Das macht meinen Kopf so kaputt D: Versteh den Krams auch nur im Ansatz.

      Kein Problem, versuchen wir es nochmal langsam. :)
      8F ist ein Glitch-Item, das man erhalten kann, indem man... irgendeinen Quatsch macht, durch den man eine negative Anzahl Items im Beutel hat oder so, dunno, google it. x'D Wenn man es einsetzt, sucht es sich irgendwelche Codefetzen, die es gerade so findet, und führt diese aus. Das kann man sich zunutze machen, Beispiele hab ich schon genannt. Man macht das, indem man die Pokémon im Team, die Items im Beutel oder PC etc. so anordnet, dass 8F die "richtigen" Codefetzen benutzt. Ist das halbwegs verständlich?
      Gladiantri........Reshiram (schillernd)