Flambees Kritzelecke

    • Traditionell & Digital
    • Flambees Kritzelecke

      Hallo, ihr könnt mich Flambee nennen :D Ich bin 18 Jahre alt und mein Hobby ist zeichnen und malen. Ich habe eigentlich schon immer gerne irgendwas gekritzelt und zeichne ungefähr seit 10 Jahren mal mehr mal weniger.
      Zeichnen tue ich hauptsächlich, weil es mir Spaß macht und ich es auch mag zu sehen wie ich immer besser werde. Außerdem hat es eine beruhigende Wirkung auf mich (jedenfalls meistens, denn manchmal kann es auch frustrierend sein xD).

      Hauptsächlich zeichne ich Manga, aber ich kann auch Landschaften, Realismus, usw. zeichnen, wenn ich es will.

      Ich habe immer mit Bleistift gezeichnet und nie wirklich gerne ausgemalt, deshalb konnte ich das lange Zeit nicht und ich arbeite immer noch am ausmalen und auch schöne outlines zu ziehen.
      Im Moment benutze ich Bleistift, Radiergummi, Aquarellfarben, Tusche und Acrylfarben. Ich übe aber auch am PC und dafür benutze ich ein Grafiktablett und PaintTool SAI oder Firealpaca.

      Joa, mal gucken ob ich Kritik bekomme, ich freue mich schon drauf. Ihr braucht nicht schüchtern zu sein xD



      Sooo. Ich zeige auch gleich mal mein erstes Bild, damit ihr sehen könnt, wie ich ich zeichne usw.
      Das Bild hat mich ungefähr 4 Stunden gekostet. Wie man unschwer erkennen kann ist es mit Grafiktablett gezeichnet worden.
      Das Programm war PaintTool SAI. Mir gefällt vor allem das Gesicht und die Haare.


      Liebe Grüße von Flambee :ugly:


    • An dem Bildchen hier saß ich ungefähr eine Stunde dran. Mir gefällt es sehr gut. Der Charakter heisst übrigens Flambee.
      Joa, ich weiss nicht was ich noch dazu sagen soll. Schnell mit Grafiktablett und PaintTool SAI hingekritzelt.




      An dem Bild hier saß ich zwei Tage. Habe einen Tag Pause gemacht, weil ich keine Lust mehr hatte. Ich hab es übrigens die Skizze hiervon auf meinem Zeichenblock gemacht und dann eingescannt. Auf PaintTool SAI habe ich dann weiter hieran gearbeitet bis zum fertigen Bild. Es gefällt mir sehr gut, nur stört mich die Schleife etwas, da muss ich noch ein bisschen üben ;)




      Eine einfache Skizze von einem Mädchen, das an der Wand lehnt.

    • Achtung, GROSS. Das ist ein einstündiges hingekritzeltes Baby 5 aus One Piece Bild. Ich habe sie schon öfters gemalt.

      Kleines Baby 5 Bild. Ich weiss nicht mehr genau wie lange ich daran gesessen habe.


      Miss Goldenweek aus One Piece. Ich habe ungefähr 3 Stunden gebraucht und mir gefällt das Bild schon sehr.


      Dieses Bild ist nun knapp ein Jahr alt und ich liebe es aber trotzdem noch. In diesem Bild stecken mehr als 10 Stunden Arbeit. Ich habe es komplett nur mit Maus gemacht, da ich damals noch kein Grafiktablett hatte. Hat immer einen besonderen Platz in meinem Herzen XD Das Programm war übrigens Firealpaca. Ich hbe es gemalt, als ich One Piece Film Gold geschaut habe und mich die Vergangenheit von Gild Tesoro sehr berührt hat.


      Hier das habe ich auch nur mit Maus gemacht und auf Paint. Es ist auch schon ein Jahr alt, doch ich würde es trotzdem gerne zeigen, da ich es immernoch sehr gerne mag. Auch in dem Bild stecken mehr als 10 Stunden arbeit und die Charaktere sind Rem und Ram aus Re Zero.
    • Neu

      Ich bin zurück. Diesmal mit ein paar Bildern aus meinem Zeichenbuch!

      Mit Aquarellfarben und schwarzem Stift gemalt. Es gibt nichts was ich noch groß erzählen könnte. Das Bild ist jetzt nicht das neuste, aber ich mag es trotzdem sehr gerne!


      Ein paar kleine Zeichnungen von Sir Crocodile aus One piece ^^ Mit Bleistift gekritzelt.


      Auch wieder etwas älter. Ich mag es trotzdem sehr gerne.

      Joa, das ist MISS HALLOWEEN xD

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flambee ()

    • Neu

      Hallöchen Flambee!

      Wie versprochen lasse ich dir mal einen kleinen Kommentar zu deinen Bildern da. Bevor ich dazu aber übergehe, eine kleine Bitte: Wenn deine Updates zeitlich so nah aneinander liegen, würdest du vielleicht statt einem neuen Beitrag den alten editieren? Das hilft auch, deine Galerie auf Dauer übersichtlicher zu machen. (:
      Jetzt aber zu den Bildern. Ich habe mir vier herausgepickt und etwas übermalt, das macht es hoffentlich etwas einfacher zu verstehen, was ich meine.



      Links haben wir das originale Bild mit einigen Guidelines eingezeichnet, rechts habe ich eine kleine Skizze basierend auf diesen Veränderungen gescribbelt (Ich zeichne sonst so gar nicht in solchen Stilen, deswegen ist das vermutlich kein allzu gutes Beispiel). Was mir an deinen Bildern generell aufgefallen ist, ist die Größe deiner Köpfe. Verglichen mit "normaler" Anatomie sind die natürlich viel zu groß für die Körper deiner Charaktere, aber solche Ratios habe ich schon in einigen Stilen gesehen und bei dir scheint das auch Bestandteil deines Zeichenstils zu sein, deswegen werde ich an der generellen Größe nicht so viel kritisieren. Ich würde dir aber durchaus raten, ein wenig zu experimentieren, was verschiedene Stile betrifft, denn selbst wenn man diese Stile nicht beibehält, kann es immer noch sein, dass man zumindest Bestandteile in den eigenen Stil übernimmt und sich dadurch weiterentwickelt, oder generell ein besseres Gefühl fürs Zeichnen bekommt. Aber das nur als kleine, generelle Anmerkung.
      Zurück zu deinem Headshot: In diesem Bild, aber auch in anderen, ist mir aufgefallen, dass die Position von Augen, Mund und Nase nicht so plastisch ist, wie sie sein sollte, sobald du die Charaktere im Halbprofil- oder generell nicht frontal- zeichnest. Was mir hilft, die Positionen etwas klarer zu machen, sind die Hilfslinien, die ich in diesem und in den anderen Bildern eingezeichnet habe. Das Gesicht ist nämlich keine glatte, platte Fläche, sondern hat gewisse Kurven, die auch im Manga/Anime-Stil zu einem gewissen Teil vorhanden sind. Diese Kurven beeinflussen auch die Position der Gesichtsbestandteile. Vielleicht ist dir auch in meiner Skizze aufgefallen, dass das rechte Auge (immer von uns aus gesehen, ist einfacher zu beschreiben) ein Stück weiter zur Mitte gerückt ist als im Original. Auch dafür benutze ich normalerweise Hilfslinien und spiegele die Leinwand immer wieder in Sai. Letzteres würde ich dir auch unbedingt raten, denn in der gespiegelten Version findet man einfacher Fehler. Je länger man an einem Bild arbeitet, desto weniger stark fallen einem die Fehler auf, weil man sich an das Bild gewissermaßen gewöhnt. Das Bild zu spiegeln hebt diesen Effekt auf und zeigt recht schnell die Probleme. Die Plastizität von Gesichtern ist einfach Übungs- und Gewöhnungssache. Man muss das Prinzip einmal verstanden haben und dann klappt es für gewöhnlich.
      Auch etwas abgeändert habe ich die Frisur, da die Buns deines Charakters so nur "angepappt" aussahen. Mit ein paar wenigen Strichen kann man aber recht schnell und einfach eine etwas realistischere Variante zeichnen, das wirkt etwas "professioneller". Auch abgeändert habe ich den Hals, der etwas zu dünn ist. Hälse werden zwar zum Körper hin etwas dünner, aber wenn man es übertreibt, wirkt es schnell so, als dürften sie den Kopf gar nicht erst halten dürfen. Eine weitere kleine Sache ist der Kragen des Pullovers. Da der Charakter etwas gedreht ist, dürfte man auf der linken Seite diesen großen Teil Stoff neben dem Kragen eigentlich nicht sehen.
      On to the next one!



      Hier habe ich den Kopf dann doch etwas verkleinert, einfach als Beispiel für eine etwas "gewöhnlicher" proportionierte Variante. Wobei selbst dieses Bild noch einen etwas zu großen Kopf hat. Achte vielleicht generell etwas darauf, dass du den oberen Teil des Kopfes, als dort, wo die Haare sind, nicht zu groß machst. Es gibt einige Stile, in denen die Haare besonders viel Platz einnehmen, in deinem Fall ist das aber schon etwas zu viel, imo, da musst du vielleicht etwas probieren und eine gewisse Balance finden. Ebenfalls verändert habe ich den Torso und den Unterkörper, besonders letzterer war etwas zu kurz, bzw. war zu hoch gerutscht? Das hat auch die Arme sehr sehr lang wirken lassen. Mit den Hüften und dem Unterkörper korrigiert klappt das etwas besser. Auch die Beine habe ich etwas breiter gemacht, hier musst du dann selbst wieder etwas ausbalancieren, wie "dick" die Beine in deinem Stil sein sollen.
      Der Rest ist eigentlich nur ein Beispiel davon, wie ich meine Körper aufbaue, besonders dann, wenn es um etwas kompliziertere Posen geht. Zum Üben ist es aber sinnvoll, diese Art von Hilfestellung auch in einfacheren Posen zu benutzen, um ein Gefühl für die Proportionen zu bekommen.
      Und das nächste Bild folgt sogleich!



      Erst einmal: Das Mädel müsste umkippen, ihre Beine balancieren ihren Körperschwerpunkt nicht richtig aus. Dann erneut ein paar Hilfslinien für das Gesicht, hier sind es vor allem die Augen, die nicht komplett richtig positioniert sind. Hier sieht man übrigens auch einen ähnlichen Effekt der Wölbung eines Körpers anhand des Oberkörpers, was Auswirkungen auf die Position der linken Schulter hat, die durch die Perspektive ein wenig vom Oberkörper überdeckt wird. Auch den linken Arm beeinflusst das, in der Skizze habe ich versucht, die Haltung etwas natürlicher aussehen zu lassen. Ignorier die crappigen Hände bitte. :X
      Und nun zum letzten Bild!



      Erst einmal Respekt für die Pose, die ist wirklich nicht ohne und ich bin mir selbst nicht hunderpro sicher, ob meine Korrektur wirklich komplett richtig ist. Der wichtigste Part, bzw der, wegen dem ich dieses Bild herausgesucht habe, waren die Schultern und die Brust. Letzteres ist definitiv etwas zu hoch gerutscht im Original. Ich habe versucht, da Hilfslinien einzuzeichnen, aber ich glaube, dass da meine Zeichenerfahrung etwas mit hereingespielt hat, weil die Hilfslinien nicht ganz so funktionieren, wie ich wollte. :'D Anyways, die rechte Schulter habe ich etwas heruntergesetzt und das Rückrat eingezeichnet, das macht es etwas einfacher, den Rücken plastischer zu betrachten. Seitlich betrachtet sehen Körper je etwas schmaler aus als frontal, da helfen vor allem auch Beobachtungen aus dem echten Leben. Generell: Das echte Leben kann dir massivst beim Zeichnen helfen, auch, was Coloration und ähnliches betrifft.
      Ansonsten habe ich nur noch kleine Änderungen gemacht und eben das Gesicht/den Kopf korrigiert, wie weiter oben auch schon beschrieben.

      Sou! Das wars dann auch schon wieder.
      Einige Sachen, die ich zum Schluss noch anmerken möchte: Ich habe ziemlich viel kritisiert, das bedeutet aber überhaupt nicht, dass deine Bilder schlecht sind. Sind sie nicht. Ich sehe ganz deutlich, dass du dich an einem eigenen Stil versuchst und dabei möchte ich dir so gut es geht helfen, deswegen habe ich mich auch so konkret mit einigen Bildern auseinander gesetzt und versucht, meine Kritik zu verdeutlichen. Arbeite unbedingt weiter an deinem Zeichenstil, schau vielleicht auch in andere Bereiche und zu anderen Stilen herüber und probier dich an so viel aus, wie es geht. Hab dabei auf keinen Fall Angst, Fehler zu machen, denn auch aus Fehlern kann man hervorragend lernen, wenn man sich bewusst damit auseinander setzt. Interessanterweise haben deine Baby 5 Bilder das Problem mit der fehlenden Plastizität in den Gesichtern nicht- hast du hierfür eventuell eine Vorlage benutzt? Das ist nämlich auch eine gute Möglichkeit, zu üben und das empfehle ich eigentlich allen Künstlern, denn solange es wirklich nur Vorlagen sind und du sie nicht direkt abpaust können Vorlagen in allen Bereichen sehr hilfreich sein.
      Zur Coloration bin ich jetzt gar nicht gekommen, da würde ich aber auch noch einige Beispiele abwarten wollen, um mir da ein besseres Bild machen zu können. Sooo... I'll be back!

      Bis dahin!
      Caithy

      PS: Ich mag deine Comics! Die sind imo zeichentechnisch auf einem höheren Level als die Bilder, die ich jetzt auseinander genommen habe. (Besonders Comic Nr. 2 hits way too close to home.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cáithlyn ()

    • Neu

      Hallo Cáithlyn,

      also erstmal vielen vielen Dank für die viele Kritik!! Ich bin wirklich froh, dass man mich verbessert! Ich kenne jetzt in meiner Umgebung keinen der mir bei sowas helfen könnte.
      Ja, du hast recht. Ich hab zu oft Bilder reingestellt, das liegt daran da ich noch ältere Bilder hier hatte, die ich gerne zeigen wollte. Jetzt hab ich nicht wirklich welche da und da ich nicht jeden Tag zeichne bzw. male kommen jetzt Bilder in größeren Zeitabständen in meine Galerie.

      Zum Flambee Headshot:
      Awww, deine Skizze ist total süß geworden!
      Jedenfalls, du hast recht, meine Köpfe sind tatsächlich etwas größer ^^" Kaum zu glauben (okay eigentlich kann man das sich sehr gut bei mir vorstellen), aber früher waren sie noch größer xD Sie gehören schon irgendwie dazu, ja. Ich glaube ich gehe deinem Rat auch gerne nach und probiere mal andere Kopfgrößen bzw. kleinere Kopfgrößen aus.
      Mir ist nie aufgefallen, dass mir diese Kurven fehlen. Anhand deiner Skizze sehe ich aber was du meinst. Was Hilfslinien betrifft: Die benutze ich im Gesicht eigentlich nicht ^^" Deshalb sieht es wahrscheinlich so "falsch aus". Ich sollte wirklich mal welche benutzen :ugly: .
      Die Leinwand spiegeln tue ich auch, aber nicht sooo intensiv. Ich sollte darauf auch mal achten, das könnte mir bestimmt auch helfen.

      Zu Miss Halloween:
      Woow, sie sieht gleich schon vieeel besser aus. Vielleicht sollte ich mit dem Kopf wirklich nicht so übertreiben ^^"
      Ja, ihr Körper sieht wirklich etwas komisch aus, da hast du recht. Ich mochte das Bild trotzdem irgendwie ganz gerne XD
      Mehr kann ich hierzu nicht schreiben. Ich danke dir für die hilfreichen Tipps! ^o^

      Zu Schulmädchen:
      Zu Schulmädchen habe ich nicht viel zu sagen. Du hast halt recht xD

      Zu "we're bringing sexy back":
      Also erstmal: Dat booty xD
      Ich wusste nicht wirklich genau wie man Menschen von hinten zeichnet, also hatte ich es geübt (anhand von Büchern XD). Daher die aufwendige Pose. Mir persönlich gefällt das Ergebnis, aber ich bin froh das du Fehler gefunden hast. Ich werde mal im echten Leben mehr hinschauen und vielleicht auch Fotos von Körpern machen.


      Also, ich denke nicht das du mich schlecht machen möchtest oder ähnliches. Ich hab mich jetzt ziemlich oft bedankt für die Kritik XD
      Zu den Baby 5 Bildern. Nein, keine Vorlage. Ich habe, wie man sehen kann, nicht in meinem typischen Stil gezeichnet. Es war halt mal was anderes. Ich finde das die zwei Bilder auch ganz gut aussahen, ich wusste nur nicht wieso genau xD Joa, was soll ich noch sagen?
      Ich werde mal versuchen weiter zu üben!
      Und zu der Coloration, oh je, da bin ich wirklich nicht der Meister drinne xD Ich weiss fast gar keine guten Techniken zum Colorieren... oder Schattierungen setzen *schauder*.

      Soo, ich hoffe der Text ist lesbar. Ich bin nicht wirklich gut darin (längere) Texte zu schreiben.

      Liebe Grüße
      und danke nochmals!

      PS: Das die Comics so gut ankommen hätte ich auch nicht gedacht!
    • Neu

      Dieses Bild. Oh mein Gott ich liebe es total. Ich hab das Gefühl ich bin mit Coloration besser geworden. Wie lange ich gebraucht habe weiß ich nicht mehr. Ich hab nämlich öfters Pausen gemacht.

      Baby 5 mal wieder. Ich liebe sie einfach xD Lasst mich.


      Schon wieder Baby 5. Diesmal in einem anderen Style. Ich schwör ich höre auf nur sie zu zeichnen xD


      Das Bild habe ich heute relativ schnell hingemalt. Ich wurde jetzt so 8 Minuten schätzen. Es gefällt mir irgendwie. Achja, Vögel sind meine Lieblingstiere, da zeichne ich ich sie natürlich gerne.