Euer aktueller Anime

    • Euer aktueller Anime


      So, parallel zum »Euer aktueller Manga«-Thread eröffne ich nun diesen Bereich, in dem ihr euren letzten Anime posten könnt und dementsprechend eine kleine Begründung miteinfließen lassen könnt. Bitte verwechselt beide Topics nicht miteinander. Es gelten die allgemeinen Forenregeln!


      Detektiv Conan - Phantom der Baker Street

      Dieser Film aus der Conan-Reihe hat mir besonders gefallen. Hier wird man innerhalb kürzester Zeit in das London des späten 19. Jahrhunderts eingeführt, wo eine Truppe von Kindern zusammen mit Conan Edogawa den Verbrecher Jack the Ripper schnappen muss, um lebend aus einem Video-Spiel kommen zu können.
      Zu Beginn war ich ein wenig verwirrt, da erst ein kleiner Rückblick stattfand, wo sich der 10-jährige Hiroki das Leben nahm, nachdem er die Arche Noah geschaffen hatte, welche das, von ihm geschaffene, künstliche Gehirn kontrollieren sollte. Anschließend wird man wieder in die Gegenwart befördert, wo eine große Gala stattfindet, denn die neueste Computer-Entwicklung, die Cocoons - eine Art Simulationsspiel - werden zum ersten Mal an 50 Kindern getestet. Diese sind allerding nur Abkömmlinge von reichen Bankbesitzern, Künstlern, oder Sport-Athleten, sodass man die Stände des heutigen Japans schnell zu spüren bekommt. Doch die Detective Boys sind wenigstens Ehrengäste und dürfen zuschauen. Die erste Konfrontation mit den reichen Kinden eskaliert recht schnell, sodass die Freundschaft erst Mal ausbleibt. Hier fand' ich gut, dass gleich ein paar Kinder hervorstachen. Die anschließenden Cocoons fand ich sehr gut gelungen, und alls sich dann noch aus dem Boden drehten, waren eigentlich meine grafischen Wünsche erfüllt. Der Mord an Tadaaki Kashimura, ausgeübt vom »IT-Zarr«, kam dann irgendwie plötzlich, unglaubwürdiger wurde es dann nur noch, dass der schon fast Tote noch eine Botschaft via PC-Tastatur machen konnte ...
      Die anschließende Cleverness der Detective Boys wird dann auch wieder gezeigt, als sie einigen Kindern die Abzeichen »abtauschen« können und so auch mitmachen können. Großes Highlight ist dann auch Yusaku Kudo, welcher ja auch dem neuen Simulationsspiel mitgearbeitet hat ...
      Dann beginnt das Spiel für die 50 Kinder. Und dann beginnt eigentlich erst der Albtraum. Die Arche Noah macht sich bemerkbar und kontrolliert plötzlich das Spiel, sodass die Kinder nicht mehr zurück kommen. Die Drohung »die Gehirne zu schmelzen« fand' ich schon ganz schön heftig, aber weiter. Die einzelnen Welten werden vorgestellt (Wikinger, antikes Rom, Autoralley, Schatz des Salomon, altes London ...)
      Nun, Conan hat einen Hinweis zuvor beim früheren Mord bekommen, und so gehen alle mit ins alte London. Die Regeln wurden dann auch noch schnell erklärt und dann ging's los ...
      Die Szenerie des alten Londons fand' ich sehr schön und gleich kam Jack the Ripper ins Spiel. Um die einzelnen Vorgänge des Spieles jetzt nicht erläutern zu müssen, mache es jetzt mal kurz. Ein Helfer der Charakter, Sherlock Holmes, wird nun von den Detective Boys und Co. gesucht. Doch dieser ist nicht da, erlärt ihnen seine Haushälterin Mrs. Hudson. So machen sie sich auf die Suche von Prof. Moriarty, welcher der direkte Gegenspieler von Holmes ist. Von dem erfahren sie, dass sie am nächsten Tag in die Zeitung schauen sollen, wo steht dass in der örtlichen Oper die Primmadonna Irene Adler ermordet werden soll, ausgeübt von Jack the Ripper, welcher der Schüler von Prof. Moriarty war.
      Insgesamt war bis dahin alles ganz schön und die Story ist wirklich sehr packend spannend, man weiß eben nicht was als nächstes passiert, was besonders mir gefallen hat. Die darauffolgenden Szenen in der Oper waren ebenfalls gut, wo mich dann besonders die Explosion erstaunt hat, welche gut inszeniert war.
      Die nächste Szene, welche im Zug spielte, war ebefalls sehr spannend, wobei mich das dann mit den Ringen 'n Wenig verwirrt hat, doch ich war auch sehr müde ...
      Als sich dann Ran auch noch opferte war irgendwie die Dramatik komplett und plötzlich sackte dann Conan auch in sich zusammen, schöpfte dann aber wieder Mut ... Nun, für einige Personen ist es gut ausgegangen, für andere nicht. Die Schlussszene hat mich dann total überrascht, und ich sichtlich verblüfft. Doch sie ist ebenfalls sehr trauig, mehr möchte ich hier aber nicht verraten.
      Insgesamt ein sehr guter Film, der sich von den üblichen Conan-Folgen erheblich absetzt, ebenfalls von anderen Anime-Serien. Die Grafik- und Technik-Effekte waren sehr klasse, von der Story gar nicht zu sprechen. Insgesamt würde ich dem Film eine 1- geben ...


      Mi futuro ya está aquí ... llevo un héroe muy dentro de mí ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von Holmes ()

    • hm mein letzter Anime war glaub ich Kurenai (nur so weit, wie er schon übersetzt war, Folge 10 oder so, aber so viele Folgen gibts da denk ich eh nicht)

      Da gehts um so nen Jungen (Kurenai Shinkorou), der seine Eltern durch Terroristen verloren hat und jetzt in Tokio als Schüler und Streitschlichter mit zwei komischen Frauen in nem heruntergekommenen Apartment lebt. Er hat dann von seiner Chefin eben den Auftrag, eine 7-Jährige (Kuhoin Murasaki) zu beschützen, die aus der Kuhoin-Familie kommt, aber mehr oder weniger von Shinkorous Chefin (sah zumindest so aus) entführt wurde, weil die Frauen in der Familie da überhaupt nicht respektiert (und sogar aus dem Stammbaum gestrichen) werden und in einem "Inneren Zirkel" leben müssen, aber die "Chefs" von der Familie sind halt hinter ihr her. (mehr sag ich jetz net falls des jemand angucken will xD)

      Solltet ihr am besten selber anschauen, is echt ein toller Anime, die Story und so ;]
      Träume sind auch eine Realität.
    • Der letzten Anime, den ich gesehen habe, war "Black Cat".
      Dort gehts um Auftragskiller, geheime Untergrundorganisationen.
      Train ist die Hauptfigur. Er hat bei der Untergrundorg. "Chronos Numbers" gearbeitet und ist jetzt ein Sweeper (engl. "Putzkolonne"), das heißt er ist Kopfgeldjäger und fängt verbrecher. Sein Partner ist Sven. Train hat eine dunkle Vergangen heit, wirkt aber nun heiter, sorglos und lustig. Doch er bekommt es immer mehr mit den Numbers zu tun, und damit auch mit seiner Vergangenheit. Er ist bei den Numbers ausgestiegen, wei ler sich in eine junge Frau verliebt hatte ("saya"), die dann von den Numbers ermordet wurde. Sie war auch ein Sweeper und darum wurde Train auch Sweeper.

      Ja, der Anime ist lustig, spannend, etwas romantisch, actionreich und ist sehr gut gezeichnet. Die Charaktere sind einzigartig und jeder für sich auch spannend. Ab und zu wird es etwas brutal. Der Anime ist sehr kurzweilig.
      Den Anime gibts schon auf Deutsch synchronisiert, aber auch die jap. Synchro ist zu empfhlen.
      Auch den Manga kann ich actionfans wärmstens empfehlen.
    • Naruto Staffel 1-3 (voll der müll mit den 20.000-fachen Wiederholungen) :D

      Wer kennt eig Naruto...? Bei mir inner Klasse kenn das nur ich..

      und sonst Pokemon 10. Staffel (Pokemon forever)

      und Digimon 5.Staffel, DBGT Baby-Saga

      Ab un zu mal Fruits Basket (K.A. welche Staffel, Internet)

      Und sonst noch fast alle Animes die bei RTL II laufen :thumbup:



      Solln wir die Animes auch beschreiben bzw. erklären?
      Nach 6 Jahren zurück. Yay.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jannitheking ()

    • Den letzten Anime, den ich sah, war Pokemon Chronicles.

      Diese Pokemonfolgen sind nie auf deutsch erschienen. Man kann sie auch nicht direkt in eine Staffel einbauen.
      Bei Pokemon Chronicles geht es um einzelne, abgehandelte Geschichten, die gewissen Nebenrollen ins Zentrum stellen. Ash Ketchum spielt in diesen Folgen meistens gar nicht mit.
      Ich habe noch nicht alle Folgen gesehen. Ich muss sagen, ich habe mir bisher auch nur diese herausgepickt, die mich interessierten.

      Eine Geschichte, die gleich 3 Folgen abhandelt, ist ziemlich bekannt. In Raikou - legend of thunder erlebt die Hauptrolle der Geschichte, die männliche Figur von den Gold/Silberedition (ja, ich meine das Pokemonspiel für den GBC), zusammen mit seinem Rivalen und der weiblichen Figur aus der Gold/Silberedition ein Abenteuer mit Raikou, dem legendären Hundepokemon.
      Mein Lieblingsfilm ist dieses Special nicht, da ich die Story zu banal finde. Aber wer mal die Charakteren aus den Pokemoneditionen Gold/Silber in action sehen will, ist das schon empfehlenswert denke ich.

      In der Folge 5 von Pokemon Chronicles - a family that battles together, stays together! spielt Rocko die Hauptrolle. In dieser Folge besucht er nähmlich sein Zuhause. Wie wir alle wissen führt sein Vater ja die Arena in der Stadt. Doch als er dort ankommt, muss er zuerst alles wieder in Ordnung bringen, da die Arena von seiner Mutter übernommen wurde, und nun die Arena ein wenig umgebaut hat...
      Die Folge macht echt spass, sie hat sehr viele lustige Witze drin.

      Auf die 6. Folge - Cerulean Blues habe ich mich besonders gefreut. Denn nachdem ich gesehen habe, wie es in Rockos Arena steht, wollte ich umbedingt wissen, wie es Misty ergangen ist. Und in dieser Folge geht es darum. Misty kehrt in ihre Arena zurück. Dort findet sie aber ein Garados auf, welches ein wenig agressiv ist oder so. Misty mag alle Wasserpokemon. Aber sie hasst Garados, das ist doch so ein altbekanntes Problem...
      Die Heimkehr von Misty ist zwar schon interessant, jedoch fand ich Rockos Geschichte doch ein wenig besser.

      Eine weitere Folge, die ich bisher gesehen habe, ist die 13. Folge: Training Daze. Für mich unerwartet, die beste Folge bisher, die ich gesehen habe, und absolut empfehlenswert für alle Pokemonanimeliebhaber, und vor allem Team Rocket Fans!
      In dieser Folge geht es nähmlich darum, wie sich Team Rocket kennen gelernt hat. Superlustig, aber auch ein wenig ernst. Es ist interessant diesen Hintergrund zu erfahren, und ich habe mich gefreut diese Folge zu sehen.
      Grussa: Gatchi ^_^
    • Ich hab zuletzt den anime fullmetal alchemist gesehen.
      Voll cool und super spannend! Kann mich gar nicht mehr losreißen!

      Es handelt von einem Jungen namens Edward Elric und seinem jüngerem Bruder Alphose(Ed is ja so süß :love: )
      Sie leben in einer Welt mit Alchemie. Als ihre Mutter stirbt versuchen die beiden sie mit Alchemie wieder zu beleben.
      Menschliche transmutation ist aber verboten und nicht ohne grund wie ed und al bald herausfinden.Der versuch schlägt fehl
      und ed verliert sein linkes Bein.Al hingegen verliert seinen ganzen körper und überlebt nur weil sein Bruder seine seele an eine Rüstung bindet.
      Leider verliert er dadurch auch noch seinen rechten arm.Also machen die zwei sich auf den Weg um den Stein der Weisen zu finden,der ihnen
      helfen soll ihre alten Körper wieder zu finden.


      Voll traurig! ;( Hat aber auch viele Lustige Stellen! :thumbsup: Empfehlenswert ist aber auf jedenfall.
      Is leider nich in Deutschland veröffentlicht , könnt aba alle 51 Folgen auf My Video auf Deutsch gucken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von MEW95 ()

    • Der letzte Anime, den ich gesehen habe ist Samurai Champloo. Ich habe den Anime Heute erst beendet und bin absolut zufriden mit dem Anime. Zwar ist Samurai Champloo ein No-Name Anime, den sogut wie niemand kennen wird, allerdings schlägt sich dieser Anime fast schon an Death Note und Claymore herran. Für alle wirklichen Anime-Fan´s ist Chaploo absolut empfehlenswert, zumal man Champloo auch mit Deutscher-Synchrosation sehen kann.
    • Also ich kann das jetzt gar nicht so sagen weil ich immer ziemlich viele Animes auf einmal schaue!! Also jetzt zurzeit schau ich regelmäßig die neuen Pokemonfolgen!! Öfters auch noch Dragon Ball GT aber sonst eigentlich nichts...Okay auf youtube seh ich mir gerade Mermaid Melody, Green Green und Rozen Maiden an!! Aber nicht jeden Tag oder manchmal auch mehrere auf einmal!!

      Naja außerdem schau ich mir gerade alle Pokemon Specials an wie die Chronicle Folgen oder "Mystery Dungeon" Jedoch kann man das nicht wirkklich dazuwerten als Anime oder?? :D
      Das Pokeblatt: Pokeblatt.de
      Misty HomePage: Misty HP
    • Ich hab mir zuletzt mal wieder ein paar Folgen von Great Teacher Onizuka auf DVD angesehen. Bei den Folgen, die ich mir angeguckt hab, ging es u.a. darum, wie Azusa derbe von ihren Schülerinnen gemobbt wird, weil die Jungs total auf sie abfahren. Azusa nimmt sich daher vom Lehreralltag eine Auszeit, was Onizuka und einige seiner Schüler krank vor Sorge macht, sodass sie sich auf die Suche nach Azusa begeben.
    • Hab mir in den letzten 1 1/2 Wochen ziemlich viele Animes angeschaut .. dabei waren Magister Negi Magi (Negima!?), Clannad, REC, ef - a tale of memories und weitere .. zZ sitze ich an Chobits. ^^
      Bin atm iwie im Anime Fieber .. am besten gefallen haben mir Clannad und die Magister Negia Magis.
      Mein Favo ist Clannad. Es geht um einen Jungen (Tomoya), der ziemlich faul in der SChule ist und deshalb auch nicht sehr beliebt, weshalb er sogut wie keine Freunde hat. Eines Tages trifft er ein Mädchen (Nagisa), das mit ihrem essen redet. Er beginnt ein Gespräch mit ihr und so beginnt eine Freundschaft. Er hilft ihr dabei, den Theater Kurs wieder zu eröffnen und so nimmt die Geschichte ihen Lauf .. sie kommen sich immer näher, obwohl Tomoya zu Beginn ziemlich genervt von Nagisa war. ^^
      Während der Geschichte treffen sie auch eine Menge neue Freunde ..
      /*vllt noch was zu den anderen Animes editieren wird*
      lizzys-blogonese.blogspot.com
      Schau doch mal auf meinem Blog vorbei. (:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sayu ()

    • Mein letzter Anime war Kimi Ga Nozomu Eien, den ich vor kurzem zufällig entdeckt und angeschaut habe. Muss aber sagen das es ein richtig schlechter von der Story her war, also habe ich schon nach Folge 11 aufgehört, war mir doch etwas zu schnulzig und unverständlich weil ständig alle Charas geheult haben aus welchen Gründen auch immer. Zum Haare raufen =/


      LG Beria
    • Ich hab mir zuletzt denn 7 Pokemonfilm auf DVD angeschaut.Der Film war wirklich der Hammer,allein schon wegen denn seltenen Pokemon Deoxys und Rayquaza.Hier eine Kurzbeschreibung:Ein seltsamer Komet stürzt auf der Erde ab - in ihm verborgen zwei Deoxys, Pokémons aus dem Weltall. Beim Eintritt in die Atmosphäre wird Rayquaza der bekannte Himmelswächter fast verwundet. Es kommt zu einem spektakulären Kampf mit knappem Ausgang. Vier Jahre später: Ash, May, Brock, und Max reisen in die Hightech-Stadt Larousse City, wo sie Tory begegnen, einen Jungen, mit einem mysteriösen Freund, einer Lichtgestalt. Tory hat große Angst vor Pokémons, da er den Kampf zwischen Rayquaza und der Deoxys gesehen hat. In dem Duellturm von Larousse City kommt es zu einem Doppelkampf zwischen Ash und Tory gegen Rafe und Sid. Dass jedoch Ash Tory mit einem Pokémon-Trainer verwechselt hat, wird ihnen zum Verhängnis. Der Kampf ist relativ schnell beendet, das Team von Ash verliert. Später trifft sich Ash mit Torys Eltern und alle verbringen einen lustigen Abend. Plötzlich glüht am Himmel ein violettes Polarlicht auf. Das violette Deoxys ist in Aufruhr und auf der Suche nach seinem Freund, der beim Aufprall des Kometen von ihm getrennt wurde. Nun ist die Zeit knapp. Ash und Pikachu müssen das grüne Deoxys finden, bevor es die Stadt zerstört.
      Maike is the best Girl!
    • Ich hab in letzter Zeit das Problem, dass ich auf Animes gerate, die mir nicht zusagen und ich sie deswegen einfach nicht zuende schauen kann. Z.B. wollte ich Cowboy Bebop gucken, weil es bekanntlich ein Kultanime ist, aber ich hänge schon seit ca. einem Monat da dran und dabei bleiben mir ja nur 3 oder 4 Folgen bis zum Ende. Aber ich find es einfach sooo langweilig :wacko: Vor ein paar Tagen hab ich ein paar Folgen D.N.Angel geschaut, soll ja auch gut sein, aber jetzt kann ich mich auch nicht durchringen es weiter zu gucken. Deswegen schaue ich mir in letzter Zeit die Serien an, die ich schon gesehen hab, aber nun mit einer Freundin, mit der man sehr gut über Animes diskutieren kann. So haben wir vor zwei Wochen "Ouran Hign School Host Club" gesehen (ich schon zum 2. Mal, aber trotzdem gingen die 26 Folgen viel schneller rum, als der olle Cowboy Bebop mit genau so vielen Folgen) und gestern haben wir spontan einen Loveless-Marathon hingelegt, d.h. die ganze Serie am Stück geschaut (Gott, das hat reingehauen, obwohl ich es gestern inzwischen zum 3. Mal geguckt hab :whistling: ). Naja, irgendwie finde ich im Moment leider nichts, was mich genau so fesseln würde, wie seinerzeit "Hunter X Hunter", "Fullmetal Alchemist" oder "Get Backers". Vielleicht versuche ich es demnächst mit "Berserk"...
      img162.imageshack.us/img162/7857/teamrocketbannerut6.jpg

      Jessie
      : Listen up, James, I hope you´re good because I´m not going to carry you.
      James: Mhm...No one´s ever carried me - since my mama 8)

    • Mein letzter war "School Days"- auch bekannt unter dem Namen "Nice Boat!" (ja mit eigenem Rufzeichen xd).

      Kurz zum Inhalt: Es ist ein Romance-Anime anfangs mit einer Standardhandlung: Junge kommt an Schule, verliebt sich in eine, traut sich nicht sie anzusprechen- anderes Mädchen hilft ihm dabei DOCH in Wirklichkeit steht sie auch auf ihn unsw. unsw.- stilecht untermalt mit extrem schmalzigen Klavierklängen, kurz: traurig, romantisch, laaaaaaaangweilig.

      ABER der Plot entwickelt sich ab der Mitte der Serie in eine völlig andere Richtung und führt zu einem unglaublich brutalen und (für ein Romance-Genre) abnormalen Ende, bei dem trotzdem jeder vernünftige Mensch froh sein wird, das es schlussendlich so gekommen ist. Unmöglich? Normalerweise ja, aber wer den Anime kennt wird mir sicherlich zustimmen.

      Zu der Serie gibts auch noch zwei OVA's, also Einzelfolgen, die beide so dermaßen witzig sind, das man selbst nach dem schrecklichen Ende der eigentlichen Serie sofort wieder aufgebaut wird Oo
      (Die Mainchars werden "gebrochen" und unzählige andere Animes durch den Kakao gezogen^^)



      Also: absoluter Tipp von mir- für die Hauptserie braucht man aber ziemlich starke Nerven...besonders für die letzte Folge.
    • Mein letzte Anime war

      Chobits :

      total Kawaiiiiiiiii (japanisch=süß/niedlich) ,der Bauer Hideki zieht nachTokyo um dort zu Studieren (daraus wird aber nichts,da er den Test nicht besteht) darum geht er jezt auf die Förderschule.

      In Tokyp gibt es sogenannte Persocoms /das sind Roboter die wie Menschen aussehen (mit einigen Abweichungen^^)

      Diese kosten ziemlich viel Geld aus "Zufall"findet Hideki einen Bildhübschen persocom ohne eine Festplatte und Gedächtniss...



      Dies war mit abstandeiner der besten Animes,da es meist nur um kleine Geschichten geht,z.B braucht Chi (der Persocom)

      auch Damenunterwäsche.Und geht mit Sumomo (der Persocom seines Freundes) shoppen .Was natürlich schiefgeht.Da sie unter die Röcke von Mädels schaut und nach Unterwäsche verlangt :S

      Am Ende nimmt die Geschichte noch mal an spannung auf-mit einer rasanten wendung .(also beginnt schon morgens mit dem Anschauen,das ihr Abends durchseit)

      Ich hab schon lang nichtmehr so gelacht :D ,echt super spite,klasse und SÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜß :P
    • Mein letzter gesehender Anime war Naruto Shippuuden (Friend).
      Sora(Kyuubiform) wurde von Naruto erlöst und Sora bekam neue Freunde.
      Kazuma wurde nun doch noch von Asuma umgebracht.
      Kurz vor Ende der Folge ging Sora los, um neue Freunde zu finden und die Welt zu entdecken.
      Endlich ist dieser Fillerteil zuende und Hidan+Kakuzu tauchen endlich auf und verwickeln Yugito Nii in einen Kampf.
      Leider gabs nur einen kurzen Einblick, doch die nächste Folge verspricht spannend zu werden!
    • Ich hab als letztes denn 4 Movie von Detektiv conan-Der Killer in ihren AUgen geguckt,Er war wirklich verdammt spannend und man hat bis zu letzten Minuten wieder mitgerätselt wer der Täter ist.Ich habe denn Film hier kurzbeschrieben:
      Eine brutale Attentatswelle erschüttert die Stadt: Die Opfer sind stets Polizisten, die durch Schüsse getötet werden. Da schnell der Verdacht aufkommt, dass hinter alldem ebenfalls die Polizei steckt, versucht die Polizei alles, um so wenig Informationen wie möglich an die Öffentlichkeit durchsickern zu lassen. Auf einer Party, an der Conan, die Familie Mori und Rans Freundin Sonoko teilnehmen, wird Kommissarin Sato vor Rans Augen niedergeschossen und schwer verletzt. Durch den Schock verliert Ran fast alle Erinnerungen an ihre Familie, Freunde und auch an Conan. Der Mörder ist sich jedoch bewusst, dass Ran eine gefährliche Zeugin ist und er sie so schnell wie möglich loswerden muss. Ran schwebt in Lebensgefahr! Während sich Takagi und Chiba als ihre Bodyguards abwechseln, versucht Conan so schnell wie möglich den Täter zu enttarnen und Rans Erinnerungen zurückzuholen...
      Maike is the best Girl!