• Seit 2015 existiert die „World Video Game Hall of Fame“, eine Ruhmeshalle für besonders herausragende Videospiele, die vom New Yorker Museum „The Strong“ ins Leben gerufen wurde. Jährlich werden von Journalisten und anderen Experten potenzielle Kandidaten vorgeschlagen, die die bestehende Sammlung an Videospielen erweitern sollen.

    In diesem Jahr wurden auch die allerersten Pokémon-Editionen Rot und Grün aufgrund ihrer jahrelangen Popularität nominiert. Von den insgesamt 12 ausgewählten Spielen konnten letztlich Donkey Kong, Halo: Combat Evolved, Street Fighter 2 und die beiden Pokémon-Klassiker der ersten Generation ihren Einzug in die Ruhmeshalle feiern. Bereits in der Ausstellung vertreten sind wohlbekannte Spiele wie z.B. Tetris, Pac-Man oder auch Super Mario Bros. – wer also die Chance hat, nach New York zu reisen, sollte sich den Besuch jener Ruhmeshalle keinesfalls entgehen lassen!

    Quelle: pokemon.com, gamestar.de
    Weiterführende Links