• Auf der offiziellen Pokémon GO-Seite ließ Niantic gestern Abend verkünden, dass in Kürze ein neues Update für das Spiel ausgerollt wird. Schaut also regelmäßig in den App Store bzw. Play Store hinein, um das Update herunterzuladen.
    Das Update bringt folgende Änderungen mit sich:
    • Trainer konnten ihre Pokémon bislang nur bis auf Level 39 bringen. Dieser Fehler wurde jetzt behoben, der neue maximale Pokémon-Level ist 39,5.
    • Wenn ein Trainer einem Raid-Kampf erneut beitritt, wird sein Beitrag nicht mehr zurückgesetzt.
    • Performanceverbesserungen und Fehlerbehebungen.


    In der APK sind zusätzlich folgende Neuerungen entdeckt worden:
    • Sieben neue Attacken, allesamt in der 3. Generation eingeführt: Surfen, Draco Meteor, Psyschub, Kismetwunsch als Ladeattacken, sowie Wasserfall, Bodycheck und Gähner als Sofortattacken.
    • Änderungen am Code bezüglich Entwicklungen per Kumpel-Feature.
    • Pokémon GO nutzt eine neue Unity-Version, was Leistungsverbesserungen und diverse Bugfixes versprechen dürfte.
    Weiterhin sind die 3D-Sprites von Ho-Oh (auch schillernd) und Celebi im Datenverkehr zwischen Client und Server aufgetaucht. Die 2D-Modelle sind allerdings noch nicht vorhanden, weshalb wohl noch etwas Geduld aufzubringen ist.

Aktualisierungen zur News 1

  • Verteilung des Updates 0.81.1 gestoppt, Version zurückgerollt auf 0.79.4

    Germignon

    Wie Niantic auf ihrem Twitter-Account kürzlich bekanntgab, ist die Verteilung des neuen Updates 0.81.1 vorerst gestoppt worden. Hintergrund sind einige große Bugs, die mit dem Update aufgekommen sind. Solange an der Behebung gearbeitet wird, ist die aktuellste Version vorerst 0.79.4, welche laut unseren Informationen exakt der alten Version 0.79.3 entspricht.