News aus der Kategorie „Pokémon-News“

  • Der Teilnahmepreis in Form von 50 Gewinnpunkten ist nun für alle Teilnehmer des Global Link-Turnier Internationale Herausforderung Januar 2018, die mindestens einen Kampf während der Turnierlaufzeit abgeschlossen haben, verfügbar. Meldet euch dazu einfach auf Pokémon Global Link mit einem Trainer-Club Konto an, folgt der unten stehenden​ Seite und befolgt danach die Bildschirmanweisungen, um euren Seriencode für Pokémon Ultrasonne oder Pokémon Ultramond zu erhalten. Der Code kann bis spätestens 01. April 2018 um 00:59 Uhr eingelöst werden.

    Um den Seriencode einzulösen, müsst ihr im Hauptmenü eures Spiels „Geheimgeschehen“ auswählen, danach „Geschenk empfangen“ und schließlich „Per Seriencode/Passwort empfangen“. Danach könnt ihr das Geschenk bei aktiver Internetverbindung empfangen und bei einem beliebigen Händler in einem Pokémon Center abholen.
  • Über Pokémon Global Link wurde berichtet, dass das vierte Globale Spektakel in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond erfolgreich abgeschlossen wurde. Die geforderten 30 Millionen Pokébohnen wurden dabei mit 47,419,246 Pokébohnen deutlich überboten und somit gibt es für alle angemeldeten Spieler 2.000 Festival-Münzen als Belohnung. Alle Mitglieder bei Pokémon Global Link erhalten die doppelte Menge von 4.000 Festival-Münzen, die jederzeit auf dem Festival-Plaza von der Frau am rechten Schalter abgeholt werden können.
  • ​Es ist wieder Dienstag und das bedeutet, dass wieder eine ganze Reihe an nur temporär verfügbaren Stufen in Pokémon Shuffle auftauchen.

    Der Steigerungskampf der nächsten Wochen läuft gegen das Wasser-Pokémon Volcanion. In dieser wiederholten Herausforderung können in 500 Schwierigkeitsgraden unter anderem bis zu 13 Lv.Max, 3 Fähigkeitenwechsler und 1 Mega-Beschleuniger gefunden werden.

    In Super-Herausforderungen werden wieder einige Stufen wiederholt, die es erlauben, die Fähigkeit der jeweiligen Pokémon zu verbessern. Dazu zählen in den nächsten 14 Tagen die Feuertypen Flambirex (Barrierenbrecher/Auf und Ab), Ho-Oh (Fünferkraft+, Leuchtfeuer, Sturzangriff). Außerdem erscheinen die Pflanzen-Pokémon Hutsassa (Paralyse-Serie), Bauz (Felsbrecher+++, Freundschaftskraft), Meganie (Störbrecher+, Blockbrecher+++), Shaymin (Einlullen).

    In zwei Spezielherausforderungen stehen Xerneas und Regigigas parat, deren Fähigkeiten Willkür+/Viererkraft beziehungsweise Hyperhieb/Abstoßen jeweils durch individuelle Fähigkeitenkraft verbessert werden können.

    Abschließend gibt es noch eine Stufe der Art "Eine Chance pro Tag", wobei es jeden Tag genau einmal möglich ist, Boreos in seiner Inkarnationsform herauszufordern. Nach dem Bezwingen kann jeweils bis zu zwei Mal Fähigkeitenkraft für Boreos oder gar ein Mega-Beschleuinger gefunden werden.
  • Noch bis zum 28. Februar werden in teilnehmenden GameStop-Filialen Seriencodes verteilt, mit denen ihr - abhängig von der Edition, auf welcher der Seriencode eingelöst wird - Dialga oder Palkia empfangen könnt. Leider hat oder hatte dabei wieder nicht jeder Fan die Möglichkeit, zu einem der verteilenden Einzelhändler zu fahren oder (rechtzeitig) einen Code in einer Filiale in seiner Umgebung zu erhalten.

    Deshalb starten wir heute, nachdem die letzten derartigen Aktionen große Erfolge waren, die „Dialga/Palkia-Seriencode-Aktion: Von Fans für Fans“, bei der ihr Palkia/Dialga-Seriencodes spenden könnt. Diese werden anschließend an User im BisaBoard verteilt, die keinen Seriencode erhalten konnten. Die Aktion läuft dabei über eine längere Zeit, die gespendeten Seriencodes werden in regelmäßigen Abständen verteilt — natürlich immer vorausgesetzt, es finden sich genügend Spender.

    Unter „Weiterlesen“ findet ihr alle weiteren Informationen zur Teilnahme sowie der Möglichkeit, Codes zu spenden.
  • Im letzten Vote der Woche wollten wir von euch erfahren, ob ihr jemanden etwas am Valentinstag geschenkt habt. Dabei stellte sich heraus, dass die meisten Teilnehmer (81%) keinen bedeutsamen Grund sahen, ausgerechnet nur an diesem einen Tag jemanden nahe stehendes ein Geschenk zu machen, wenn man das doch an jeden anderen beliebigen machen könnte, während die restlichen (19%) den Valentinstag als Anlass nahmen, jemanden eine kleine Freude zu bereiten.

    Im aktuellen Vote der Woche möchten wir von euch wissen, ob eurer Meinung nach mehr Pokémon-Kuscheltiere in Deutschland verkauft werden sollten. Wie findet ihr allgemein betrachtet die Idee hinter Merchandise, insbesondere in Anbetracht auf das Pokémon-Franchise? Besitzt ihr selbst Pokémon-Kuscheltiere und wenn ja, welche? Wo, also in welchen Geschäften, habt ihr diese gekauft? Wie teuer darf für euch maximal ein solches sein? Würdet ihr bei bestimmten Artikeln so weit gehen, dass ihr sie euch aus einem anderen Land importieren lassen würdet? Werdet ihr euch das frisch angekündigte Bisasam-Kuscheltier​ oder eines der anderen Pokémon-Kuscheltiere von Build-A-Bear kaufen? Nehmt an unserer Umfrage teil und tauscht euch im verlinkten Thema mit Anderen aus!
  • ​Nachdem sie bereits vor drei Wochen in Japan beziehungsweise vor zwei Wochen in Amerika vorgestellt worden sind, werden die zwei Nintendo 3DS-Designs passend zu Pokémon Schwarz und Pokémon Weiß sowie Pokémon Schwarz 2 und Pokémon Weiß 2 ab heute für einen Preis von je 1,99€ im Shop der Nintendo 3DS-Familie erhältlich sein. Diese zeigen, wie bereits angedeutet, zwei tolle Artworks zu Team Plasma aus den oben genannten Spielen.

    Unter „Weiterlesen“ findet ihr Videos von den beiden Designs.
  • Das Unternehmen „​​Build-A-Bear“​ ist dafür bekannt, dass man in ihren Filialen, genannt Workshops, sein eigenes Kuscheltier kreieren und im Anschluss selbst einkleiden kann. Nun wurde, nachdem es bereits auf dem amerikanischen Markt erhältlich war, ein exklusives Bisasam-Kuscheltier im Sortiment des deutschen Onlineshops aufgenommen.

    Die nun mittlerweile siebte Pokémon-Plüsch-Figur kommt mit einer Gesamtgröße von stolzen einundvierzig Zentimetern daher und kostet wie alle anderen Kuscheltiere seiner Art insgesamt 34,99 Euro. Neben dieser sind auch noch ein Pikachu-, Evoli-, Schiggy-, Mauzi-, Vulpix- sowie ein Glumanda-Kuscheltier im Shop erhältlich.

    Unter „Weiterlesen“ findet ihr unter anderem Bilder des Bisasam-Kuscheltiers.
  • Bereits seit gestern ist es möglich, sich für das neue Pokémon Global Link-Turnier „Ultra Sinnoh-Klassiker“ zu registrieren. Bis Freitag, den 23. Februar 2018 um 0:59 Uhr habt ihr noch Zeit, mit einer Ausgabe von Pokémon Ultrasonne oder Pokémon Ultramond teilzunehmen, um danach bis Montag, den 26. Februar 2018 um 0:59 Uhr eure Kämpfe zu absolvieren und eine hohe Platzierung zu erreichen. Alle Spieler, die mindestens drei Kämpfe abschließen, erhalten am Ende 50 Gewinnpunkte.

    Bei dem Turnier können nur Pokémon aus dem Sinnohdex teilnehmen. Ausgenommen sind Alola-Formen, Mega-Steine und Z-Kristalle sowie die Pokémon Dialga, Palkia, Giratina, Phione, Manaphy, Darkrai, Shaymin und Arceus. Das Turnierformat sind Einzelkämpfe und alle Pokémon werden während des Turniers auf Level 50 gesetzt.
  • Aufgrund von Serverproblemen, die neben Pokémon GO auch das andere Spiel von Niantic, Ingress, betrafen, ist das Event zum Valentinstag, bei dem mehr Liebiskus und Chaneira in der Wildnis erscheinen als üblich und es für diese beiden Pokémon dreifachen Sternenstaub bei einem erfolgreichen Fang gibt, um 24 Stunden verlängert worden, sodass es nun am 16. Februar um 22 Uhr unserer Zeit zum Ende kommt. Dies gab Niantic heute auf dem offiziellen Twitter-Konto des Spiels bekannt.

    Zusätzlich läuft seit 22 Uhr unserer Zeit ein neues Event an, das das Chinesische Neujahrsfest würdigt, das ebenfalls am 16. Februar gefeiert wird. Da 2018 das Jahr des Hundes ist, tauchen bis zum 17. Februar um 22 Uhr unserer Zeit mehr Evoli, Fiffyen, Fukano, Snubbull und Frizelbliz in der Umgebung auf als üblich. Auf alle diese Pokémon gibt es zudem dreifachen Sternenstaub.
    Etwas für die Sammler schillernder Pokémon hat Niantic auch auf Lager: Fiffyen und damit auch Magnayen können nun als Shinys erscheinen! Beide Pokémon haben in dieser Form einen goldenen Anstrich.
  • Statistik

    4719 News in 92 Kategorien (3.64 News pro Tag)