News aus der Kategorie „Eventveranstaltungen“

  • Niantic gab soeben auf dem offiziellen Twitter-Kanal von Pokémon GO Details zum zweiten Community Day bekannt.
    Dieser wird am 24. Februar zwischen 11 und 14 Uhr unserer Zeit stattfinden. Neben den aus diesem Monat bekannten dreistündig anhaltenden Lockmodulen wird der beim Fangen von Pokémon gesammelte Sternenstaub verdreifacht werden, und Spieler auf aller Welt können mehr Dratini fangen als sonst. Ob dieses Dratini eine exklusive Attacke bekommen wird, und welche, ist noch nicht bekannt.
  • Über die offizielle Pokémon-Website​ wurde die Pokémon Tekken Meisterschaftsserie angekündigt, bei der auf verschiedenen Events um Preisgelder, Sachpreise und die Teilnahme bei den Weltmeisterschaften im August 2018 gespielt wird, wo sich am Ende die Besten der Besten aus aller Welt treffen werden.

    Angetreten wird dabei in zwei Altersklassen: Die Meisterklasse ist für Teilnehmer, die 2002 oder früher geboren sind, und die Seniorenklasse für all jene, die 2003 oder später geboren sind. Über die verschiedenen Events können sich insgesamt 16 Spieler der Meisterklasse und 8 der Seniorenklasse für die Weltmeisterschaften qualifizieren. Die verbleibenden Startplätze werden an Spieler aus Japan sowie Teilnehmer der Qualifikationshoffnungsrunde vergeben.

    Um teilzunehmen, muss jeder Spieler einen drahtgebundenen Controller oder einen drahtgebundenen Fighting Stick von Hori mitbringen, um Pokémon Tekken DX auf der Veranstaltung spielen zu können. Nintendo Switch Pro Controller in Verbindung mit einem USB-Kabel sind nicht zulässig. Sämtliche Veranstaltungen folgen zudem dem Doppelausscheidungsformat.

    Nachfolgend findet ihr die Termine für die Events.

    - Ozeanische Internationalmeisterschaft in Sydney: 09. bis 11. Februar 2018
    - Regionalmeisterschaft in Sheffield, UK: 16. bis 17. Juni 2018
    - Nordamerikanische Internationalmeisterschaft: noch ausständig
    - Qualifikationshoffnungsrunde bei den Weltmeisterschaften in Nashville
  • ​Heute, am 20. Januar, findet von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr der erste Community Day in Pokémon GO statt, an dem ein besonderes Pokémon häufiger als sonst erscheint: dieses mal handelt es sich dabei um ein seltenes Pikachu, das euch doppelte Erfahrungspunkte einbringt sowie die Spezialattacke Surfer beherrscht und somit sonst nicht im normalen Spielverlauf erhältlich ist. Außerdem halten eure Lockmodule statt den sonstigen dreißig Minuten ganze drei Stunden lang, wodurch sich eure Chancen, ein solches Pikachu zu entdecken, erhöhen.
  • Ein neues Event-Format kommt zu Pokémon GO. Wie Niantic in einem Beitrag auf der offiziellen Webseite heute bekanntgab, wird ab sofort jeden Monat ein "Pokémon GO Community Day" stattfinden. Im Fokus dieses Events steht das Knüpfen neuer Kontakte und ein gemeinsames Spielerlebnis. Für die Dauer von einigen Stunden an einem Tag pro Monat wird es ein bestimmtes Pokémon besonders häufig geben. Dieses wird eine Attacke beherrschen, die es ansonsten nicht erlernen kann. Dazu kommen diverse Boni wie etwa doppelte Erfahrungspunkte, und der Effekt von Lockmodulen wird drei Stunden statt 30 Minuten lang anhalten.

    Das erste Event dieser Art findet am 20. Januar statt, in Europa zwischen 11 und 14 Uhr unserer Zeit. In diesem Zeitraum werdet ihr besonders viele Pikachu antreffen; diese beherrschen die Attacke Surfer. Dazu gibt es doppelte Erfahrungspunkte und natürlich auch die dreistündigen Lockmodule.
  • Letzten September ist das Fighting Game Pokémon Tekken DX für die Nintendo Switch erschienen und bot nach Erscheinen auf der Wii U mit neuen Charakteren und Spielmodi erneut die Möglichkeit, sich ins Getümmel zu stürzen. Recht überraschend kam daher auch die Ankündigung, dass Pokémon Tekken DX als Neben-Event bei EVO Japan 2018 vertreten sein wird.

    Bei EVO handelt es sich um das größte Fighting Game-Event der Welt, das in Las Vegas in den USA abgehalten wird und dieses Jahr ebenfalls in Tokyo in Japan von 26. bis 28. Januar 2018 stattfinden wird. Bekannte Genre-Titel wie Street Fighter, Tekken und Super Smash Bros. stehen dabei im Mittelpunkt und abseits davon finden auch kleinere Turniere zu kompetitiven Spielen wie SoulCalibur, Catherine und Pokémon Tekken DX statt.

    Das Turnier wird im Waseda-Stil am 27. Januar 2018 abgehalten. Waseda bedeutet in dem Fall, dass beide antretenden Teams ihren ersten Spieler ins Rennen schicken und unabhängig von Sieg oder Niederlage die zweiten Spieler jedes Teams spielen. So wird gespielt, bis ein endgültiger Sieger fest steht.

    Das Finale des Turniers wird schließlich live von der Hauptbühne bei EVO Japan übertragen, bei dem auch interessierte Fans zusehen können. Genauere Informationen dazu folgen zu einem späteren Zeitpunkt.
  • In dem zweiten offiziellen Globalen Spektakel, welches vom 12. Dezember bis zum 25. Dezember um 23:59 Uhr lief, drehte sich alles um das Mantax-Surfen in Ultrasonne und Ultramond. Aufgabe war es insgesamt 1.000.000 Gischtpunkte zu verdienen - dieses Ziel wurde erfolgreich erreicht!
    Insgesamt haben Spieler aus der ganzen Welt 8.543.244 Gischtpunkte erspielen können und somit die Belohnungen für das erfolgreiche Abschließen der Mission freischalten können. Jeder Teilnehmer an dem Event erhält 2.000 Festival-Münzen und Global Link-Mitglieder sogar 4.000. Das nächste globale Spektakel startet am 09.01. und wird sich um die Kampfagentur in Ultrasonne und Ultramond drehen.
  • ​Nach den Funden der Dataminer in den letzten Tagen nun die offizielle Bestätigung seitens Niantic: Wie schon letztes Jahr gibt es auch dieses Jahr diverse Neuigkeiten sowie Geschenke zum Weihnachtsfest.
    Beginnend ab heute um 22 Uhr unserer Zeit wird das Pikachu mit der Weihnachtsmütze wiederkehren. Dazu gesellen sich mehr Pokémon vom Typ Eis als üblich, sowie einige Wasser- und Eis-Taschenmonster aus der Hoenn-Region, die damit zum ersten Mal im Spiel gefangen werden können.
    Ab dem 22. Dezember gegen 22 Uhr bis zum 25. Dezember um dieselbe Zeit erhaltet ihr zudem - ähnlich wie letztes Jahr - am ersten PokéStop, den ihr besucht, eine kostenlose Brutmaschine, die einmalig benutzt werden kann.
    Zeitgleich werden einige Boxen mit Items im Shop erhältlich sein. Ab heute Abend bis zum 1. Weihnachtstag wird es Pakete mit Super-Brutmaschinen, Lockmodulen sowie den brandneuen Sternenstücken, die die Menge an erhaltenem Sternenstaub für 30 Minuten erhöhen, geben; ab dem 1. Weihnachtstag bis zum 4. Januar 2018 wechseln die Pakete, statt Lockmodulen werden nun Premium-Raid-Pässe in den Bündeln erhältlich sein.
  • ​Vor einigen Tagen wurden im Rahmen der Aktion "Pokémon GO Travel" mit einigen ausgewählten Spielern EX-Raids mit Ho-Oh anstatt Mewtu getestet (wir berichteten​). Soeben löste Niantic auf Twitter die dadurch entstandenen Spekulationen auf und gab bekannt, dass als weitere Belohnung für den Erfolg bei der weltweiten Fangchallenge ab jetzt bis zum 12. Dezember Ho-Oh weltweit bekämpft und gefangen werden kann - und zwar nicht in EX-Raids, sondern es kann potenziell aus jedem schwarzen Legendären Ei schlüpfen.

    Beachtet auch, dass das Legendäre Pokémon Raikou​ nur noch bis zum 30. November in Raids erhältlich ist.
  • Eine Woche lang haben Trainer auf aller Welt auf dieses Ziel hingearbeitet: 3 Milliarden Pokémon waren zu fangen. Am Dienstagmorgen waren 500 Millionen geschafft, am Donnerstagmorgen wurden die 1,5 Milliarden geknackt. Vor wenigen Minuten, um 1:47 Uhr mitteleuropäischer Zeit, ist schließlich das erste wilde Porenta außerhalb Asiens erschienen, und damit ist klar: Auch das letzte Ziel ist erreicht worden.
    Ab jetzt stehen euch damit 48 Stunden zur Verfügung, um das ansonsten nur in Asien verfügbare Wildente-Pokémon Porenta eurem Pokédex hinzuzufügen! Außerdem können Spieler in Ostasien wilde Kangama entdecken.
    Die restlichen Belohnungen, also doppelter Sternenstaub, doppelte Erfahrungspunkte, sechs Stunden anhaltende Lockmodule und mehr wilde Pokémon, bleiben noch bis zum 1. Dezember aktiv.

    Parallel ist uns zugetragen worden, dass in Japan erste EX-Raids mit Ho-Oh statt Mewtu getestet werden. Wir werden euch auf dem Laufenden halten, sobald es dazu Neuigkeiten gibt.
  • Inspiriert von Geschichten von Spielern, die sich weltweit zum Spielen von Pokémon GO vernetzen, hat Niantic soeben eine Reihe von Videos unter dem Namen Pokémon GO Travel angekündigt, beginnend schon morgen. Ausgewählte Spieler fliegen nach Japan, um dort ihre Erfahrungen mit allen anderen Spielern zu teilen.
    Gleichzeitig findet eine weltweite Herausforderung statt, die zweite ihrer Art nach dem Pokémon GO Fest. Es geht darum, binnen einer Woche, vom 20. bis zum 26. November, eine hohe Anzahl an Pokémon zu fangen:
    Bronze: 500 Mio. Pokémon - doppelte EP, 6 Std. Lockmodule, mehr Pokémon-Spawns weltweit
    Silber: 1,5 Mrd. Pokémon - alle Belohnungen von Bronze plus doppelter Sternenstaub
    Gold: 3 Mrd. Pokémon - alle Belohnungen von Silber plus Porenta-Spawns weltweit sowie Kangama-Spawns in Ostasien für 48 Stunden
  • Statistik

    4633 News in 92 Kategorien (3.65 News pro Tag)