News aus der Kategorie „Eventveranstaltungen“

  • ​Wohl aus Versehen hat Niantic auf der offiziellen japanischen Pokémon GO-Webseite einen Tag zu früh bekanntgegeben, um welches Pokémon sich der fünfte Community Day im Mai drehen wird. Während die Infografik noch die Daten zum vergangenen Community Day mit Voltilamm zeigt, waren im Text darunter für einige Stunden schon Informationen zum nächsten Community Day zu lesen.
    Am 19. Mai zwischen 11 und 14 Uhr unserer Zeit wird Glumanda erheblich öfter erscheinen als üblich. Wenn ihr Glutexo während dieser Zeit zu Glurak weiterentwickelt, wird Glurak eine exklusive Attacke erlernen. Welche, ist noch nicht bekannt. Neben den üblichen dreistündigen Lockmodulen gibt es obendrein dreifachen Sternenstaub für alle während der drei Stunden gefangenen Pokémon.
  • ​Nach der Vorankündigung eines Kanto-Events​ in der Nacht von Freitag auf Samstag (wir berichteten) sind nun von offizieller Seite weitere Details zu diesem Ereignis bekannt gemacht worden.

    Wie die offizielle japanische Pokémon GO-Seite berichtet, handelt es sich um ein Event, das vom 11. bis zum 17. April japanischer Zeit andauern wird​. Wir gehen davon aus, dass das Event in Europa heute Abend losgeht und am Abend des 16. April zu Ende gehen wird.
    ​Während dieser sechs Tage könnt ihr von folgenden Boni profitieren:
    - ​Es werden unter anderem mehr Glumanda, Schiggy und Bisasam in der Wildnis erscheinen als üblich. Bisasam kann hierbei auch schillernd sein; ob das ebenso für Schiggy und Glumanda gelten wird, ist nicht bekannt. Auch andere Kanto-Pokémon tauchen häufiger auf.
    - Es werden andere Raid-Bosse erscheinen, so werden unter anderem Relaxo und Aerodactyl erneut einen Auftritt haben.
    ​- Fangt oder verschickt ihr Pokémon, so erhaltet ihr doppelt so viele Bonbons wie üblich. Falls ihr eure überschüssigen Dratini oder Legendären Pokémon bis jetzt aufbewahrt habt, ist das die Gelegenheit, sie optimal zu nutzen.
    - Im Shop werden spezielle Boxen erhältlich sein, die unter anderem Premium-Raid-Pässe enthalten.

    Mit diesem Event, so Niantic weiter, möchte man Spielern helfen, die ihre Kanto-Medaille noch nicht auf Gold haben. 100 Pokémon dieser Region zu fangen, ist ein Teil des Spezialforschungsprojekts, bei dessen Abschluss als Belohnung das Mysteriöse Pokémon Mew winkt.

    In den Zeitraum des Events fällt der vierte Community Day am 15. April zwischen 11 und 14 Uhr unserer Zeit, bei dem ihr sehr viele Voltilamm fangen könnt und entwickelte Ampharos eine exklusive Drachen-Attacke erlernen werden.
  • Im Pokémon GO-Newsletter, der gestern Nacht herausgegangen ist, wird ein neues Event erwähnt, das am 10. April beginnen soll und "zu Ehren der Kanto-Region" begangen wird. Was genau damit gemeint ist und wie lange das Event andauern wird, ist noch unbekannt. Wir werden euch entsprechend informieren, sobald weitere Details ans Licht kommen.

    Heute Nachmittag schließlich ist der Aprilscherz mit den 8-Bit-Sprites wieder zurückgesetzt worden und die gewohnten 3D-Modelle sind an ihrer Stelle erschienen. Dabei haben findige Reddit-User von Silph Road festgestellt, dass an den 3D-Modellen sämtlicher Kanto-Pokémon, sowie Psiana und Nachtara, kleine Änderungen vorgenommen worden sind. In der Vergangenheit sprach dies für ein baldiges Erscheinen der entsprechenden schillernden Varianten diese Pokémon. Ob dies wieder so sein wird und tatsächlich alle restlichen Kanto-Pokémon auch als Shinys erhältlich sein werden, muss sich noch zeigen.
  • Die Animuc ist eine Convention in Fürstenfeldbruck, die sich hauptsächlich an Fans von Anime und Manga richtet, aber auch für alle anderen Besucher offen ist –​ und aufgrund dessen ist es keine große Überraschung, dass auch wir von Bisafans mit freundlicher Unterstützung von ZiNG Pop Culture, die uns durch Rabattgutscheine sowie Preise für unsere Tombola, deren kompletter Erlös an das Ambulante Kinderhospiz München​ gespendet wird, auf der diesjährigen Veranstaltung anzutreffen sind. Neben der oben angesprochenen Tombola stellen wir außerdem Fanworks aus dem Forum aus und malen zusammen mit unseren Besuchern ein gigantisches Bild –​ ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!
  • ​Am 22. April wird weltweit der Tag der Erde 2018 begangen. In Zusammenarbeit mit Mission Blue, einer Nichtregierungsorganisation, die sich dem Schutz der Ozeane verschrieben hat, können auch Pokémon GO-Spieler helfen, unseren Planeten ein bisschen besser zu machen. Bei 37 Events in zwölf Ländern soll entlang von Küsten und Flussufern Müll aufgesammelt werden. Auf einer von Niantic eingerichteten Webseite können sich Interessierte registrieren, um mitzumachen. Zwar gibt es diese Events auch in Europa, allerdings bisher nicht im deutschsprachigen Raum. Wir halten euch aber auf dem Laufenden, sofern sich daran etwas ändert.
    Am Tag der Erde werden aber nicht nur die Gewässer sauberer: Sollten sich genug Freiwillige finden, die auf Müllsuche gehen, werden alle Spieler weltweit belohnt. Bei 1500 Registrierungen für eins der Events gibt es innerhalb von zwei Tagen nach Beginn des Tags der Erde 48 Stunden lang doppelten Sternenstaub für jedes gefangene Pokémon der Typen Boden, Pflanze oder Wasser. Bei 3000 Registrierungen wird daraus sogar eine Verdreifachung.
  • Wie Niantic soeben mitgeteilt hat, ist ihnen eine grafische Revolution für Pokémon GO gelungen. Pokémon in eurer Box, im Pokédex sowie auf dem "In der Nähe"-Bildschirm werden nun mit hochauflösenden 8-Bit-Sprites statt den bisherigen 3D-Modellen angezeigt.

    Außerdem stellten Spieler fest, dass mehr Kramurx in ihrer Gegend erscheinen als üblich, zudem können sie erstmals in ihrer schillernden, pinken Form gefunden werden. Dazu sind sie etwas leichter zu fangen als bisher.
  • Um Punkt 22 Uhr am Freitag sind die lang ersehnten Forschungsprojekte für alle Spieler freigeschaltet worden. Ab sofort könnt ihr Feldforschung betreiben, um einige Belohnungen abzustauben, und Professor Willow in seiner Spezialforschung dabei helfen, das Geheimnis um Mew zu lüften - und am Ende selbst eins zu fangen!
  • Schon häufiger war es der Fall, dass kurz vor dem Beginn von besonderen Events die Models von Shiny-Pokémon hinzugefügt wurden. So wurden die schillernden Formen von Dratini, Dragonir und Dragoran kurz vor Beginn des zweiten Community Days im Februar ins Spiel eingefügt. Nach Beginn des Events waren diese schließlich mit Glück fangbar. Das jetzige Update von Pokémon GO hat sechs neue Models in das Spiel eingeführt, die auf eine mögliche Verteilung von Shiny-Pokémon während des Eier-Events hindeuten. Die hinzugefügten Models umfassen die folgenden Pokémon:
    ● Magby
    ● Magmar
    ● Togepi
    ● Togetic
    ● Woingenau (männliche & weibliche Version)
    Bereits seit langem im Spiel befinden sich die schillernden Versionen von Isso, sowie Pichu, Pikachu und Raichu.
    Das Update der Models lässt darauf schließen, dass die Baby-Pokémon Magby, Togepi und Isso als Schillernde Pokémon während des Eier-Spektakels aus ausgebrüteten Eiern erhaltbar sein werden. Ob dies der Fall ist wurde bisher noch nicht offiziell bestätigt - das Event rund um die Eier startet bei uns heute Nacht um 21 - 22 Uhr und läuft bis zum 02. April. Sobald wir nähere Informationen oder Bestätigungen zu möglichen Shiny-Pokémon erhalten, werden wir euch dies mitteilen.
  • ​Nach Ende des Events, bei dem es doppelte Erfahrungspunkte und spezielle Eier zu holen gab, sind binnen weniger Stunden diverse Neuigkeiten bekannt geworden. Hier ist eine Übersicht über alles, was sich geändert hat:

    ​- Rayquaza ist wieder in den Himmel entschwunden, in Amerika finden sich dafür bereits erste Lugia-Raids.
    - Lugia kann erstmals als Shiny gefangen werden und ist damit zugleich das erste Legendäre Pokémon in Pokémon GO, das dieses Merkmal erhalten kann. Schillernde Lugia haben eine weiß-pinke statt weiß-blaue Färbung.
    --- Schillernde Lugia haben eine auffällig hohe Fangchance. Viele Spieler berichten, dass sie ihr Exemplar im ersten Premierball gefangen haben.
    - Die Attacke Himmelsfeger, die unter anderem auch Lugia erlernen kann, ​ist, wie im Voraus angekündigt, stärker geworden. Anstatt 70 Schaden verursacht sie nun 80 Schaden. Die Änderung betrifft auch Pokémon, die ihr bereits besitzt und die diese Attacke beherrschen.
    - Niantic hat seine Webseite zum dritten Community Day am 25. März aktualisiert und dort die exklusive Attacke eingetragen, die es nur in den drei Stunden geben wird, in denen das Event läuft. Bisaflor wird die exklusive und bis dahin nicht im Spiel vorhandene Attacke Flora-Statue erhalten. Sie wird 100 Schaden verursachen und der Ladebalken muss im Kampf halb gefüllt sein, damit die Attacke eingesetzt werden kann.
    - Mit Erscheinen von Lugia in Raids gibt es auch erneut einen Wechsel in den Raid-Bossen.
    --- Voltenso (Schwierigkeit 2) erscheint zum ersten Mal in Raids.
    --- Folgende Raid-Bosse, die bereits früher erhältlich waren, kommen nun wieder: Elektek (2), Keifel (3), Gengar (3), Blitza (3), Rossana (3), Geowaz (4).
    --- Folgende Raid-Bosse sind auch weiterhin verfügbar: Schneppke, Karpador, Wailmer, Wablu, Flunkifer, Zobiris, Kokowei, Machomei, Stolloss, Despotar, Absol.
    --- Folgende Raid-Bosse sind entfernt worden: Lahmus, Sichlor, Simsala, Aerodactyl, Lepumentas, Starmie, Glurak.
  • Niantic ließ am Donnerstagnachmittag verkünden, dass der Raid-Boss, der Rayquaza ablösen wird, ein alter Bekannter ist. Lugia war schon einmal vom 22. Juli bis zum 31. August 2017 in Raid-Kämpfen erhältlich. Jetzt kommt es wieder. Ab dem 16. März bis zum 2. April wird das Pokémon mit der Typenkombination Flug und Psycho in Raid-Kämpfen auf der ganzen Welt erscheinen. Falls ihr die Chance damals verpasst habt oder neu ins Spiel eingestiegen seid, ist das eure Chance, euch das Pokémon zu schnappen. Laut der offiziellen Newsmitteilung kommt Lugia mit der verbesserten Attacke Himmelsfeger. Was genau das heißt, ist noch nicht bekannt, da Lugia bereits letztes Jahr Himmelsfeger erlernen konnte. Ebenfalls unklar ist, ob Lugia als Shiny erhältlich sein wird. Wir halten euch auf dem Laufenden, falls es dazu Neues gibt.

    Beachtet auch, dass das Legendäre Pokémon Rayquaza nur noch bis morgen in Raid-Kämpfen erhältlich sein wird, bevor es wieder in den Himmel aufsteigt. Ebenfalls noch bis morgen läuft das Event, das doppelte Erfahrungspunkte und veränderte Pokémon aus Eiern und in Raids mit sich bringt.
  • Statistik

    4890 News in 92 Kategorien (3.61 News pro Tag)