News aus der Kategorie „Spiele“

  • Ab jetzt sind die nächsten 50 Pokémon der dritten Generation in der Wildnis zu finden!
    Außerdem sind weitere Änderungen jetzt im Spiel:
    - Anders als vor zwei Tagen bekannt geworden, sind die dynamischen Wettereffekte doch aktiviert worden, sowie alle damit verbundenen Boni.
    - Bis zu fünf Kampfteams können angelegt werden. Dazu gibt es einen neuen Tab im Pokémon-Menü.
    - Zudem bekommt jeder Spieler 50 weitere Plätze für die Pokémon-Box geschenkt, und die Box ist jetzt erweiterbar auf bis zu 1500 Plätze.
  • Game Freak hat über die offizielle japanische Pokémon-Website ein Update für Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond angekündigt, das noch im Dezember veröffentlicht werden soll. Dieses soll einige Bugs in den neuen Spielen beheben, die wie folgt lauten:

    - Wenn Flamiau als erstes Pokémon ausgewählt wurde, kann es in seltenen Fällen dazu kommen, dass das Spiel nach der Demosequenz stoppt und das Spiel nicht fortgesetzt werden kann.
    - Die Attacke Rundumschutz stoppt alle Z-Attacken.
    - Plasmaschauer besitzt keine Wirkung.
    - Wenn ein Pokémon mit weniger als vier Attacken eine neue Attacke beim Move Tutor erlernt, vergisst es die erste Attacke.

    ​Das Update ist notwendig, um weiterhin online spielen zu können. Außerdem können keine Kampfvideos mehr abgespielt werden, die vor dem Update aufgenommen wurden.
  • Über den Blog der Video-Streaming-Seite Twitch wurde mitgeteilt, dass Twitch Prime nun auch in Japan verfügbar sei. Anlässlich dieser Leistung werden für all jene, die ein Abo für Twitch Prime besitzen, zwölf exklusive Icons auf Twitch zur Nutzung verfügbar sein.

    Zusätzlich wurden für das Switch-Spiel Pokémon Tekken DX vier neue Codes für weihnachtliche Ingame-Items veröffentlicht. Darunter befinden sich drei verschiedene Individualisierungen für den Spieler-Avatar und ein Titel. Die Codes lauten wie folgt:

    - QRRZ7LBS4TDV - Kranz mit Glocke
    - 5W6LEN4TNVF5 - Titel „Frohes Fest“
    - LT48EFNGRBRZ - Schnurrhaare (männlich)
    - L9VPUW8QN9TB - Schnurrhaare (weiblich)

    Unter „Weiterlesen“ findet ihr Bilder zu den Items sowie den Twitch-Icons.
  • Ab heute steht das neueste Update für Pokémon GO zum Download im App Store bzw. Play Store zur Verfügung. Es bringt das Spiel auf die Versionsnummer 0.85.1 (Android) bzw. 1.55.1 (iOS).
    Offizieller Changelog:
    - Kleinere Fehlerkorrekturen.
    Das ist aber längst nicht alles. Das Update sorgt unter anderem dafür, dass ihr sehr bald die nächsten 50 Pokémon der dritten Generation in der Wildnis finden könnt.

    Weitere erwähnenswerte Änderungen findet ihr bei einem Klick auf "Weiterlesen".
  • Niantic hat soeben angekündigt, dass in den nächsten Tagen neue Pokémon aus der Hoenn-Region in Pokémon GO auftauchen werden. Nachdem einige Geister-Pokémon ihr Debut bereits in der Halloween-Aktion 2017 hatten, werden 50 Pokémon neu hinzukommen, während weitere in den nächsten Wochen folgen sollen.

    Schon bald danach, gegen Ende des Monats, wird ein neues Wettersystem in Pokémon GO integriert. Neben sonnigem Wetter wird es nun auch bewölktes, windiges, regnerisches, nebeliges​ und schneereiches Wetter geben, von denen auch die Spawns der Pokémon abhängig sind. Bei regnerischem Wetter soll es beispielsweise leichter sein, Wasser-Pokémon wie Hydropi zu fangen.
    Zudem gibt es zusätzlichen Sternenstaub, wenn man etwa ein Glumanda fängt, während die Sonne scheint.
    Das Wetter spielt auch in den Arenakämpfen eine Rolle. Feuer-Attacken sollen bei Regen schwächer werden, während sie bei sonnigem Wetter stärker sind.

    Unter „Weiterlesen“ findet ihr einen Trailer sowie Screenshots zu den Wettereffekten.
  • Für das Kampfspiel Pokémon Tekken DX auf der Switch wurde ein neuer offizieller Gruppenkampf angekündigt. Von 08. bis 11. Dezember 2017 findet der Iron Meteor Dive Cup statt, bei dem wieder reguläre Kämpfe in einer fixen Kampfarena ausgetragen werden. Alle Teilnehmer erhalten am Ende einen Titel mit Scherox, der nur über dieses Event zu erhalten ist. Alle Teilnehmer, die während der Kampfphase eine hohe Platzierung erreichen, erhalten wie schon die letzten Male spezielle Titel, die ihre Leistung würdigen. Kämpfe werden nur von 07:00 Uhr bis 23:00 gezählt.
  • In einer neuen Meldung wurde auf dem Pokémon Global Link das nächste Online-Turnier für die Editionen Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond vorgestellt. Dieses trägt den Namen „Johto & Alola“ und zeichnet sich dadurch aus, dass nur Pokémon eingesetzt werden dürfen, die nur im Pokédex der Johto- und der Alola-Region enthalten sind. Die Kämpfe finden mit Taschenmonstern auf Level 50 im Doppelkampfformat statt, allerdings dürfen weder Pokémon noch Items doppelt eingesetzt werden. Die Anmeldung für das Turnier startet am Donnerstag, den 07. Dezember 2017 um 01:00 Uhr (MEZ). Das Turnier selbst beginnt dann am Freitag, den 15. Dezember 2017 um 01:00 Uhr (MEZ) und endet am Montag, den 18. Dezember 2017 um 00:59 Uhr (MEZ). Alle Teilnehmer, die mindestens einen Turnier-Kampf abschließen, erhalten am Ende 50 Gewinnpunkte als Belohnung.

    Unter „Weiterlesen“ findet ihr weitere Informationen zum PGL-Online-Turnier!
  • Wie über Pokémon Global Link berichtet wird, konnte das Ziel des ersten Globalen Spektakels von Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond nicht erreicht werden. Von den angepeilten 10.000.000 Pokémon wurde mit 5.442.088 gerade einmal die Hälfte erreicht.

    Alle Spieler, die sich im Zeitraum für das Spektakel angemeldet haben, erhalten von der Empfangsdame auf dem Festival-Plaza 1.000 Festival-Münzen. Mitglieder von Pokémon Global Link erhalten indes die doppelte Menge von 2.000 Münzen.
  • ​Das wahrscheinlich interessanteste, neue Pokémon ist wohl die nächste Ultra-Bestie Kaguron. Der Stahl-Typ mit einer Angriffsstärke von 70 besitzt die nagelneue und einzigartige Fähigkeit Eliminierung, die alle Mitstreiter des Gegners auf einen Schlag entfernen kann. Wie aus bisherigen Ultrabestien bekannt, kostet es auch hier einmalig 20.000 Münzen, um die Stufe freizuschalten. Anschließend erhält man jedoch gleich 10 Mal die Möglichkeit, den Kaguron herauszufordern. Außerdem gibt es einen Bonus von 5 Exemplaren des Items EP++ im Wert von je 1000 EP beim ersten erfolgreichen Abschluss der Stufe.

    Ganz neu ist auch der Steigerungskampf gegen Magearna. Das mystische Fee-Pokémon fordert die Spieler von Shuffle bereits seit Monaten regelmäßig heraus und lockt mit einer hohen Ausschüttung von Erfahrungspunkte für die teilnehmenden Partner-Pokémon. Dies stellt eine kurze Ausgabe des Steigerungskampfs mit gerade einmal 100 Stufen dar. Zu Gewinnen gibt es dabei unter anderem bis zu 10 Lv.Max und einen Fähigkeitenwechsler.

    Der Fee-Typ Bandelby erscheint und bringt mit Paralysieren+ eine recht gute und vor allem seltene Fähigkeit mit sich. Die Angriffsstärke liegt bei 60, jedoch ist zu erwarten, dass es in Zukunft möglich sein wird, durch die Anwendung von Lv.Max eine starkes Pokémon heranzutrainieren.

    Das letzte neue Pokémon erscheint in Form des Wasser-Starters Froxy, der dieses Mal zwinkernd daher kommt. Die Fähigkeit bei einer Angriffssträke von 70 ist Sturzwelle.

    Weiterhin erhalten alle Spieler von Pokémon Shuffle ein schillerndes Guardevoir als Geschenk. Dieses ist bisher nicht erschienen und besitzt, wie auch schon die ursprüngliche Form, den Fee-Typ und eine Angriffsstärke von 70. Die Fähigkeit ist Störbrecher++. Nach der Mega-Entwicklung ist der Effekt gleichzusetzen mit dem von Mega-Zobiris, also eine O-förmige Auswahl von Feldern wird entfernt.

    Mit Pampross und Alola-Raichu stehen zwei weitere Pokémon zur Verfügung, die jeweils schon einmal auftauchten. Dieses Mal ist es jedoch möglich, die Fähigkeiten durch das Sammeln von persönlichen Fähigkeitenkraft-Einheiten zu verbessern.

    Mit Cosmovum erhält jeder Spieler "eine Chance pro Tag" auf den Fang des Pokémon. Anschließend ist es in weiteren Versuchen mit etwas Glück möglich, persönliche Fähigkeitenkraft für Cosmovum zu finden. Aber auch EP+ und sogar Fähigkeitenkraft++ werden nach dem Bezwingen unter Umständen ausgeschüttet.

    Den Abschluss macht das heutige Pokémon (#8) das heute mit Sleima (Alola) startet. Es folgen Araqua, Sandan (Alola), Marikeck und Choreogel (Hula-Form, Psycho).
  • Am Donnerstag wurde auf dem offiziellen japanischen Youtube-Kanal von Pokémon ein neuer Trailer zu Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond veröffentlicht. Dieser zeigt Necrozmas Ultraform, die vor Release bereits in einem Video angeteasert wurde, in Aktion und damit verbunden auch seine Z-Attacke, die es in dieser Form ausführen kann.

    Unter „Weiterlesen“ könnt ihr euch den Trailer ansehen.
  • Statistik

    4488 News in 91 Kategorien (3.67 News pro Tag)