News aus der Kategorie „Spiele“

  • Wie Niantic verkündet, werden ab heute 23 neue Pokémon aus der Hoenn-Region in Pokémon GO erscheinen. Mit dabei sind dieses Mal hauptsächlich Boden- und Gestein-Pokémon sowie Pokémon, die in der Wüste leben. Bekannt sind bisher Camaub, Camerupt, Knacklion, Vibrava, Libelldra, Stollunior, Stollrak, Stolloss, Flurmel, Krakeelo, Krawumms, Tuska, Noktuska, Sonnfel und Lunastein.​

    Eine Übersicht zu allen bisher erhältlichen Pokémon in Pokémon GO findet ihr auch in unserem Bilderdex auf Bisafans.
  • ​Das bereits dritte globale Spektakel in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond ist mit dem heutigen Tagesanbruch beendet worden. In diesem Spektakel war es eure Aufgabe, möglichst viele Siege in der Kampfagentur zu erlangen. Das Gesamtziel für alle Spieler lag hierbei bei 100.000 Siegen, was letztendlich mit insgesamt 1.111.490 gewonnenen Kämpfen um mehr als das elffache der eigentlichen Aufgabenstellung erfüllt wurde. Da das Ziel erreicht wurde, winken nun allen aktiven Teilnehmern 2.000 Festival-Münzen beziehungsweise 4.000 für Mitglieder des Pokémon Global Links, die ihr euch ab sofort im Spiel abholen könnt.
  • Das offizielle Regelset​ zu VGC 2018, das in der aktuellen Saison der Pokémon-Videospiele gespielt wird, wurde aktualisiert. Neben einem Hinweis auf ein Update 1.2 für Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond, das in naher Zukunft erscheinen soll, weist das Update auf einen Glitch mit den Attacken Fadenschuss, Fluch, Krafttrick und Waldesfluch hin. Aufgrund dessen sind diese vier Attacken bis Erscheinen des Updates bei sämtlichen Play! Pokémon Events untersagt.
  • An diesem Dienstag bekommen Shuffle-Spieler wieder etwas mehr zu tun. Das bedeutet vor allem, eine Reihe neuer Stufen und Pokémon.

    Die meisten Belohnungen winken erfahrungsgemäß im Steigerungskampf. In den nächsten 7 Tagen fordert dabei das Unlicht-Pokémon Darkrai zum Tanz. Der Steigerungskampf umfasst dieses Mal nur 100 Stufen und lockt nicht nur mit bis zu 5 Lv.Max und 2 Mega-Beschleunigern, sondern auch mit individueller Fähigkeitenkraft für Darkrais Fähigkeit Einlullen.

    Eine weitere, kostenintensive Stufe erscheint in Form der nächsten Ultrabestie Katagami. Das Pflanzen-Pokémon mit einer Angriffsstärke von 70 besitzt die Fähigkeit Eisenschnitt, die den Schaden von Fünferreihen extrem erhöhen kann. Im Austausch gegen 20.000 Münzen kann diese Stufe bis zu 10 Mal gespielt werden. Beim ersten Bezwingen erhält jeder Spieler zudem 5 mal das Item EP++ (je 1000 Erfahrungspunkte). Die Stufe kann mit Hilfe von Tectass leichter bezwungen werden.

    Eben jenes Tectass kann ebenfalls in dieser Periode zum ersten Mal besiegt und gefangen werden. Das Käfer-Pokémon besitzt die Fähigkeit Hinterhalt, die zwei Pokémon der eigenen Art entfernen und zusätzlich den Schaden von Tectass stark erhöhen kann. Diese Stufe stellt selbst für erfahrene Spieler eine Herausforderung dar. Ein Versuch kostet 400 Münzen.

    Die legendären Inselwächter aus Alola, die so genannten Kapus, erhalten allesamt eine neue Fähigkeit in Form von Typenlose Serie und außerdem die Möglichkeit, ihren maximalen Level mit bis zu 6 Lv.Max zu steigern. Die maximale Angriffsstärke beträgt dann 113. Passend dazu erhalten Kapu-Fala und Kapu-Riki in den nächsten 14 Tagen eine eigene Eventstufe, in der nach dem Einsatz eines Fähigkeitenwechslers die neue, aber auch die alte Fähigkeit trainiert werden kann. Jeder Versuch kostet 400 Münzen.

    Aber nicht nur die Kapus, sondern auch Mewtu und Suicune erhalten neue Fähigkeiten. Suicune erhält nach einem Fähigkeitenwechsler Zugriff auf die bereits bekannte Fähigkeit Einfrieren+, während Mewtu die nagelneue und exklusive Fähigkeit Psycho-Explosion erlernen kann.

    Den Abschluss macht die zwinkernde Form von Azumarill. Das Fee-Pokémon erhält in der neuen Form die Fähigkeit Maximale Kraft, die bisher nur von Kokoweis Alola-Form bekannt war. Ein Versuch kostet hier ein Herz.

    Auch in dieser Woche kann das Item "unbegrenzte Versuche" im Aktionsladen kostenlos für 15 Minuten getestet werden.
  • Über die offizielle Pokémon-Website​ wurde die Pokémon Tekken Meisterschaftsserie angekündigt, bei der auf verschiedenen Events um Preisgelder, Sachpreise und die Teilnahme bei den Weltmeisterschaften im August 2018 gespielt wird, wo sich am Ende die Besten der Besten aus aller Welt treffen werden.

    Angetreten wird dabei in zwei Altersklassen: Die Meisterklasse ist für Teilnehmer, die 2002 oder früher geboren sind, und die Seniorenklasse für all jene, die 2003 oder später geboren sind. Über die verschiedenen Events können sich insgesamt 16 Spieler der Meisterklasse und 8 der Seniorenklasse für die Weltmeisterschaften qualifizieren. Die verbleibenden Startplätze werden an Spieler aus Japan sowie Teilnehmer der Qualifikationshoffnungsrunde vergeben.

    Um teilzunehmen, muss jeder Spieler einen drahtgebundenen Controller oder einen drahtgebundenen Fighting Stick von Hori mitbringen, um Pokémon Tekken DX auf der Veranstaltung spielen zu können. Nintendo Switch Pro Controller in Verbindung mit einem USB-Kabel sind nicht zulässig. Sämtliche Veranstaltungen folgen zudem dem Doppelausscheidungsformat.

    Nachfolgend findet ihr die Termine für die Events.

    - Ozeanische Internationalmeisterschaft in Sydney: 09. bis 11. Februar 2018
    - Regionalmeisterschaft in Sheffield, UK: 16. bis 17. Juni 2018
    - Nordamerikanische Internationalmeisterschaft: noch ausständig
    - Qualifikationshoffnungsrunde bei den Weltmeisterschaften in Nashville
  • ​Heute, am 20. Januar, findet von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr der erste Community Day in Pokémon GO statt, an dem ein besonderes Pokémon häufiger als sonst erscheint: dieses mal handelt es sich dabei um ein seltenes Pikachu, das euch doppelte Erfahrungspunkte einbringt sowie die Spezialattacke Surfer beherrscht und somit sonst nicht im normalen Spielverlauf erhältlich ist. Außerdem halten eure Lockmodule statt den sonstigen dreißig Minuten ganze drei Stunden lang, wodurch sich eure Chancen, ein solches Pikachu zu entdecken, erhöhen.
  • Seit kurzem haben Besitzer einer Nintendo Switch in den Niederlanden die Gelegenheit, an einer offiziellen Umfrage von Nintendo teilzunehmen. Dabei müssen sie beantworten, welche Software sie innerhalb der nächsten 12 Monate für die Nintendo Switch erwerben werden. Unter der Auswahl befinden sich weitgehend bereits erschienene Spiele wie Splatoon 2 oder ARMS, aber auch kommende Titel wie Bayonetta 1-3.

    Besonders spannend erweist sich die Auflistung des Pokémon-Spiels für die Nintendo Switch, das ursprünglich mit einer Veröffentlichung „in 2018 oder später“ im letzten Jahr angekündigt wurde. Schenkt man der Umfrage Glauben, scheint ein Release innerhalb der nächsten 12 Monate nicht unwahrscheinlich, auch wenn von offizieller Seite aus noch nichts bestätigt ist. Wir bleiben gespannt und halten euch auf dem Laufenden!
  • Mit jeder neuen Nintendo-Konsole entwickelt sich die Hauptreihe der Pokémon-Serie weiter, aber auch aktuelle Technologien nehmen dabei eine wichtige Rolle ein. Kürzlich verriet Junichi Masuda, der als Game Producer und Director vieler Pokémon-Editionen bekannt ist, was die Zukunft für das Entwicklerstudio Game Freak bereithalten könnte.

    Laut Masuda möchte man neue Wege ausprobieren, um die reale und die virtuelle Welt zu verknüpfen. Um dies zu erreichen, plane man moderne Technologien wie z.B. Augmented Reality („Erweiterte Realität“), Artificial Intelligence („Künstliche Intelligenz“) und Stimmerkennung besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Genauere Details, inwieweit dies zukünftige Spiele beeinflussen wird, wurden nicht genannt.
  • Die Anmeldephase für das Global-Link-Turnier Internationale Herausforderung Januar 2018 hat begonnen. Bis Freitag, den 26. Januar 2018 um 00:59 Uhr habt ihr Zeit, euch mit einer Ausgabe von Pokémon Ultrasonne oder Pokémon Ultramond über Pokémon Global Link anzumelden, um danach in der Spielphase von 26. bis 28. Januar dabei zu sein. Alle Teilnehmer, die mindestens drei Kämpfe abschließen, erhalten nach dem Turnier 50 Gewinnpunkte als Teilnahmepreis per Seriencode.
  • Niantic hat ein neues Update für Pokémon GO angekündigt, das auf Android zur Version 0.89.1 aktualisiert und auf iOS zur Version 1.59.1. Dieses wird innerhalb der nächsten Tage ausgerollt. Folgende Funktionen werden dabei verändert:

    - Der Scroll-Bug, bei dem der Bildschirm in der Pokémon-Auswahl nach dem Entwickeln, Verschicken oder Umbenennen eines Pokémons an den Anfang gesprungen ist, wurde behoben.
    - Es gibt eine Option, den Pokédex nach Region zu sortieren.
    - Die Reihenfolge der Ei-Brutmaschinen in der Auswahl wurde verbessert.
    - Die Verbreitung der Pokémon in der App wurde verbessert.
    - Verschiedene kleinere Fehler wurden behoben und die Performance verbessert.

    Außerdem ist mit dem Update ein neuer Startbildschirm verfügbar, der nach dem Weihnachts-Screen ins Jahr 2018 einläuten soll.
  • Statistik

    4633 News in 92 Kategorien (3.65 News pro Tag)