News-Übersicht

Ihr habt Fragen zu Pokémon Sonne und Mond? Informiert euch auf Bisafans.de über die Spiele oder stellt Fragen an unsere Community!
  • Nintendo Hong Kong hat in einer offiziellen Pressemeldung erste Details zum kommenden Update für Pokémon Bank veröffentlicht, dessen Veröffentlichung bald stattfinden soll. So wurde bekannt, dass Pokémon aus den VC-Spielen Pokémon Rot, Pokémon Blau und Pokémon Gelb wohl mindestens drei maximale DVs haben werden, das Wesen zufällig bestimmt wird und die Chance auf die Versteckte Fähigkeit besteht. Zusätzlich werden sämtliche Pokémon aus diesen Spielen ein Gameboy-Zeichen im Profil besitzen, um ihre Herkunft einwandfrei zu erkennen.

    Außerdem wird der Nationaldex der mit Pokémon Bank verwendeten Spiele synchronisiert, sodass aus jedem Spiel indivivuell angezeigt wird, welche Pokémon man bereits gesehen oder gefangen hat. Für die Synchronisation müssen Pokémon nicht in der Bank platziert werden.
    Zum Schluss wird erwähnt, dass Gewinnpunkte übertragen werden können und auch Statistiken zu den Spielen eingesehen werden können, wie etwa ausgebrütete Pokémon-Eier oder gefangene Pokémon.

    Unter „Weiterlesen“ findet ihr ein paar Screenshots aus Pokémon Bank, die die visuellen Unterschiede zeigen.
  • Über die japanische Version von Pokémon Global Link wurde nun das dritte Globale Spektakel für Pokémon Sonne und Pokémon Mond angekündigt. Anders als bisher gibt es noch keine Informationen zum Ziel, sondern nur den Zeitraum und die Aufgabe.

    Stattfinden wird das dritte Globale Spektakel von Dienstag, den 31. Januar 2017 beginnend um 05.00 MEZ bis Dienstag, den 14. Februar 2017 um 00.59 Uhr MEZ. Die Aufgabe wird darin bestehen, Pokémon über die Globale Tauschstation zu tauschen, jedoch sind weder das Ziel noch die Belohnung bekannt. Bei weiteren Informationen werden wir umgehend darüber berichten.
  • Vor einem knappen Jahr wurde in Japan das Spiel Pokémon Comaster​ für Android und iOS veröffentlicht und mit dem Update auf Version 3.0 ist das Spiel ab sofort als Pokémon Duel auch im Westen mit englischer Sprache verfügbar. Es kann kostenlos heruntergeladen werden, verfügt aber auch über Mikrotransaktionen im Spiel. Je nachdem, in welcher Region ihr lebt oder welchen Smartphone-Store ihr nutzt, kann sich die Veröffentlichung etwas verzögern.

    Bei Pokémon Duel handelt es sich um eine Neuauflage des Pokémon Sammelfigurenspiels, das vor über zehn Jahren einen Versuch im Brettspielbereich wagte, aber aus Kostengründen und mäßigem Erfolg eingestellt wurde. Dabei versucht man mit seinem Pokémon-Team von einer Seite des Spielfeldes zur anderen zu gelangen, während der Gegner dies verhindert und dasselbe Ziel vor Augen hat. Bei einem Aufeinandertreffen zweier Pokémon entscheidet ein Roulette, wer siegreich aus dem Match hervorgeht.

    Unter „Weiterlesen“ findet ihr ein paar Bilder und das offizielle Ankündigungsvideo zum Spiel.
  • Wie jede Woche bringt der heutige Dienstag ein Shuffle-Update mit sich, welches nach dem Ablauf einiger Events viele neuen Zusatzinhalte für das Spiel zur Verfügung stellt.


    Ab heute sind in der 3DS-Version bis zum nächsten Dienstag, den 31. Januar um 06:00 UTC (07:00 MEZ) die Belohnungen aus der Mega-Hundemon-Bewertungsstufe abholbar. Wird dies durch Aufrufen der Neuigkeiten-Funktion nicht rechtzeitig erledigt, verfällt der Gewinn. In Shuffle Mobile läuft der Abholzeitraum vom 27. Januar bis zum 03. Februar.

    Zum ersten Mal verfügbar ist eine Super-Herausforderung zum Starter-Pokémon Karnimani (zwinkernd). Dieses Wasser-Pokémon besitzt eine Grundstärke von 50 und die Fähigkeit Austausch+. Dem Spieler stehen dabei 12 Züge zur Verfügung, um diesen Gegner zu besiegen. Dieses Event bleibt bis zum 31. Januar erhalten.

    Wailord ist ebenfalls seit heute als neues Event verfügbar. In dieser Super-Herausforderung stehen 50 Züge zur Verfügung, um das Pokémon vom Typ Wasser mit seinen rekordverdächtigen KP knapp unter 50.000 zu besiegen. Wailord besitzt die Fähigkeit Allianz und das maximale Level 15. Dieses Event bleibt für zwei Wochen und somit bis zum 07. Februar 2017 erhalten.

    Die zehnte Pokémon-Safari ist wieder da und dieses Mal mit neuen Pokémon! Neben den altbekannten Muschas, Austos, Dusselgurr, Navitaub, Fasasnob, schillerndes Karpador und schillerndes Garados findet man nun manchmal auch zwinkerndes Schneppke oder oder zwinkerndes Firnontor! In dieser Safari sind nur drei Pokémon im Team erlaubt und man kann sich vom Spiel kein Vorschlags-Team zusammenstellen lassen. Empfohlen werden Pokémon vom Typ Elektro, weswegen ein Team um Mega-Gengar mit zwei starken Elektro-Pokémoon nahe liegt. Wenn man nochmal auf ein Pokémon trifft, das bereits gefangen wurde, findet man in der Stufe vielleicht die Hilfsmittel EP↑, EP↑+ oder EP↑++. Die Pokémon-Safari bleibt zwei Wochen und damit bis zum 07. Februar erhalten.

    Eine Wiederholung hingegen findet sich in der Super-Herausforderung zu Garados. Das Wasser-Pokémon muss innerhalb von 19 Zügen besiegt werden. Garados besitzt die Fähigkeit Fünferkraft+, eine Grundstärke von 70 und insgesamt 22.610 KP. Darüber hinaus kann in dieser Stufe nach Fang und erfolgreichem Abschluss das Hilfsmittel Garados-Fähigkeitenkraft gefunden werden, welches direkt auf das Pokémon übertragen wird. Garados bleibt für zwei Wochen, also bis zum 07. Februar, im Spiel erhalten.

    Kyogre ist ebenfalls seit heute als Wiederholung verfügbar. In dieser Super-Herausforderung stehen 18 Züge zur Verfügung, um das Pokémon vom Typ Wasser zu besiegen. Kyogre besitzt die Fähigkeit Felsbrecher, das maximale Level 15 und eine Basisstärke von 70. Darüber hinaus kann in dieser Stufe nach Fang und erfolgreichem Abschluss das Hilfsmittel Kyogre-Fähigkeitenkraft gefunden werden, welches direkt auf das Pokémon übertragen wird. Dieses Event bleibt für zwei Wochen und somit bis zum 07. Februar erhalten. Jede Herausforderung gegen Kyogre kostet 400 Münzen.

    Eine weitere Wiederholung findet sich im Event zu Groudon. Das Boden-Pokémon muss innerhalb von 20 Zügen besiegt werden und bleibt für insgesamt 14 Tage im Spiel verfügbar. Nach Fang und erfolgreichem Abschluss kann in dieser Stufe außerdem das Hilfsmittel Groudon-Fähigkeitenkraft gefunden werden, welches direkt auf das Pokémon übertragen wird. Anstelle eines Versuches kostet jede Herausforderung gegen Groudon 400 Münzen.

    Unsere Shuffle-Seiten sind bereits auf dem aktuellsten Stand!
  • Statistik

    3346 News in 86 Kategorien (3.71 News pro Tag)